Die Farben Grün, Gold, Rosa und ihre Bedeutung in der Energie Farbberatung

 

Die Farbe GRÜN (auch ROSA und GOLD)

4. Farbe im Regenbogen

entspricht dem

4. Chakra – Herz-Zentrum

indisch Anahata

Entwicklung – Balance: 21. – 28. Lebensjahr

Sitz: Herz, oberer Rücken mit Brustkorb und Brusthöhle, zwischen dem 4. und 5. Brustwirbel

Element: Luft

Aussage: Ich bin in Liebe und Harmonie

Eigenschaften: Gefühlswärme, Herzlichkeit, Großzügigkeit, Harmoniestreben, Überwindung des individuellen Ego, selbstlose Liebe, Mitgefühl, Nächstenliebe, Gelassenheit, Ausgeglichenheit

Beeinflusste Organe und Drüsen: Herz, Thymusdrüse

Störungen: Alle Herzerkrankungen, hoher Blutdruck, Asthma, Schlafstörungen, Belastungen des Nervensystems, nervöse Probleme, Stress, Ärger, Negativität, Gefühlskälte, Engherzigkeit

Die Farben Grün, Gold und Rosa helfen bei allen Erkrankungen im Herzbereich.

Grün – für den oberen Herzbereich, unterhalb der Thymusdrüse (Sitz: Da, wo wir wir auf unsere Brust zeigen, wenn wir ICH sagen) –  hilft bei Schlafstörungen und beruhigt die Seele bei Ärger und Stress. In diesem Herzbereich ist alles Herzeleid gespeichert, das wir in unserem Leben erfahren haben. Ein Spaziergang durch die Natur – grüne Wälder, Wiesen, Pflanzen …) wirkt entspannend und stärkt die Liebe in unsere eigene Natur und allem, was uns an Schöpfergaben umgibt, öffnet unser Herz und unsere Seele. Wir fühlen uns in der Natur meistens frei, glücklich und getragen im Vertrauen, dass alles in Ordnung ist  – in Balance mit dem, was wir sind und dem, was uns umgibt. Wir lernen uns und anderen zu verzeihen. Alte seelische Wunden können geheilt werden. So kann auch eine negative Lebenseinstellung  mit einem hellen, klaren und warmen Grün geheilt werden. Musikalisch berühren wir mit Klängen, die uns buchstäblich an’s Herz gehen. Das kann für jeden Menschen unterschiedlich sein. Für den einen ist es beispielsweise ein „Ave Maria“, für den anderen vielleicht ein gefühlvolles Liebeslied oder …

Grüne Farbpersönlichkeiten oder diejenigen, die diese Anteile auch in ihrem Stil ausdrücken möchte, kleiden sich locker, bequem und praktisch.

Gold – für den mittleren Herzbereich (eine kleine Handbreite weiter unten) – ist die Schutzfarbe für uns selbst und alle Lebewesen und Dinge, die wir schützen und im wahrsten Sinne des Wortes in‘ s goldene Licht bringen möchten. In diesem Bereich, des geheilten oder sich in Heilung befindlichen Herzens, drücken wir den Teil der Herzensenergie aus, der beschwingte Heiterkeit und Lebensfreude ist (siehe auch Farbe Gelb!). Menschen, die diese Herzqualität leben, verströmen etwas Heilsames – eben Liebe.

Rosa – für den unteren Herzbereich (über dem Solarplexus) – unterstützt die Bemühungen, stärker auf sich selbst zu achten und sich zu lieben. Denn wir können nur andere bedingungslos und ich-frei lieben, wenn wir uns selbst bedingungslos annehmen können, so wir wir sind: Nicht perfekt, aber vollkommen mit allem, was da ist und was zu uns gehört. Erst in der Zuwendung und Annahme unserer Schatten können sich diese verwandeln in Licht, und eine Heilung tritt ein. In dem Prozess der Annahme findet bereits Heilung statt. Der untere Herzbereich wird nämlich mit bedingungsloser Liebe in Zusammenhang gebracht. Bedingungslos bedeutet nicht Aufopferung und Selbstaufgabe, sondern den Zustand, in dem wir andere so lassen können, wie sie sind. Das setzt den Respekt und  die Achtung vor uns selbst und vor der gesamten Natur (Menschen, Tiere, Pflanzen) voraus. Das ist der Zustand, wo Liebe nicht mehr an einen bestimmten Menschen gebunden ist, und auch nicht verurteilt, klammert oder engherzig ist, sondern sich vorurteilsfrei an alle richtet und an das So-Sein, wie es ist.

Da wir über das Herzzentrum die Schönheit der Natur wahrnehmen, sowie die Harmonie in der Musik, in der darstellenden Kunst und in der Dichtung, werden Bilder, Worte und Klänge in Gefühle verwandelt. Wir erfahren ein sich gegenseitiges Berühren von Künstler und Betrachter, denn die Herzensenergie drückt sich in der Kunst aus. Der Künstler verarbeitet seine Gefühle, schöpft aus sich heraus und verwandelt sie in Bilder, Worte, Klänge und Bewegung (Beispiele: Tanz, Schauspiel, Puppenspiel). Er hat mit dem künstlerischen Ausdruck die Möglichkeit, seine Gefühle und seine Liebe allen Menschen mit zu teilen. Rosa ist die Farbe des Schöngeistes, der Sanftmut und der Zärtlichkeit.

Rosa Farbpersönlichkeiten oder alle, die diesen Aspekt ihrer Persönlichkeit auch in ihrer Garderobe mal sichtbar machen möchten, zeigen einen romantischen oder verspielten Stil, der jedoch nicht zu auffallend und provokant sein darf.

Wir spüren nun, die rote feurige Kraft unserer Wurzeln, leben mit dieser Energie unsere orange Lust und Lebensfreude, geben und empfangen alles mit der sonnengelben Leichtigkeit und der unabhängigen grünen Liebe aus unserem Herzen (klicke dazu auch auf: Entdecke deinen Regenbogen). Mit der Beweglichkeit des Herzens (Element Luft) bewegen wir uns auf etwas zu, kommen in Kontakt mit allem, lassen uns wirklich berühren, stimmen und schwingen uns ein, fühlen mit und bilden eine Synthese zwischen allen vorherigen Prinzipien. Liebeskraft und Gemeinschaft finden, mit dem Herzen empfunden und gelebt, ihre volle Entfaltung.

Die nun folgenden Bilder präsentiere ich Ihnen in Grün und Rosa. Wenn Sie Bilder zu Grün sehen und mein Interview dazu im Deutschlandfunk hören möchten, dann klicken Sie auf Bilder und Interview zur Farbe Grün.


Diese Diashow benötigt JavaScript.

Nun wünsche ich allen ein entspanntes grünes, rosa oder goldenes Wochenende,

von Herzen

Ihre Sabina Boddem


www.farben-reich.com


Advertisements

14 Kommentare

  1. Hurra, die Bilder sehe ich jetzt wieder „normal“. Die „Farbe Gelb“ aber immer noch nur als Streifen. Seltsam, vielleicht liegts ja an der Farbe 🙂
    Grün und Rosa, ja das sind für mich die Farben des Frühlings. Schöne Bilder.
    LG Ute

    1. Liebe Ute,

      schön, dass Dir die Bilder gefallen, Danke!

      Du benutzt vermutlich den Internet Explorer. Wir haben festgestellt, dass ausschließlich bei der slideshow zur Farbe Gelb dieses Phänomen beim Internet Explorer auftritt. Beim Mozilla Firefox ist alles normal. Das liegt jedoch scheinbar wieder an wordpress. Ich werde da gleich beim Support um Hilfe bitten.

      Lieben Gruß
      Bina

  2. Mag es für Erwachsene ja manchmal etwas verkitscht aussehen. Einen leichten Rosa-Touch habe ich zu sommerlichen Zeiten schon.
    Einen schönen Tag für dich mit rosafarbenem Abendhimmel wünscht dir
    Clara

    1. Liebe Clara,

      kitschig sieht die Farbe nur an Personen aus, die sie vom Farbtyp her nicht tragen können, zum Beispiel an mir. An Sommertypen sieht ein Rosa sehr edel aus. An Wintertypen darf es auch kräftig sein, ohne kitschig auszusehen.
      Wenn wir eine Farbe nicht mögen oder sie uns nicht steht, dann können wir sie, wie beschrieben, auch anderweitig einsetzen, als in der Kleidung. Die Farbe, die wir am meisten ablehnen, hat die Energie mit der wir im Ungleichgewicht sind und die wir brauchen!

      Lieben Gruß Bina,
      die gleich weg muss und bis heute Abend keine Kommentare mehr beantworten kann.

      P.S. Einen rosanen Abendhimmel sehe ich meistens im Winter, so wie auf den Bildern. Im Sommer ist der eher gelb, orange und rot. 🙂 Und den wünsche ich mir heute Abend am Rhein. Tschüssi …ssssst, und weg bin ich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s