EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Natürliches

Wenn die Natur im Frühling explodiert

… dann saugt meine Seele die Farben auf und mein Herz tanzt vor Glück im Walzertakt.

War das ein herrlicher Tag! So schön warm und viele Menschen gingen spazieren, joggten oder fuhren mit den Rädern. Alle hielten sich an die Abstandsregeln… Trotzdem schien es so, als ob nichts geschehen wäre. Die Vögel sangen und die Knospen, Blätter und Blumen leuchteten mir entgegen… Es war ruhiger trotz der vielen Menschen… Fast schon wie in einer heilen Welt, jedoch eine, die sich unwirklich anfühlte… Ich lächelte einige Menschen an, die mir entgegen kamen, aber nur eine junge Frau sagte freundlich: „Hallo“, die meisten schauten schnell weg… Anonymität, die ich hier eigentlich meistens so erlebe… Nur dieses Mal tummelten sich Freitagmittags mehr Menschen am Waldrand… Als wir 2017 in Bayern waren, da wurden wir von jedem gegrüßt. So viel „Grüß Gott“ auf den Wanderwegen war schon fast lästig. Wenn ich hier am Stadtrand von Düsseldorf spazieren gehe, dann fühlt sich das so an, als ob ich unsichtbar wäre, sei denn ich werde wegen meiner schönen Outfits angesprochen… Oder die Leute gaffen, wenn ich wieder mal fasziniert mit meiner Kamera „Unkraut“ betrachte… Also alles wie immer, nur anders… Das Schöne an Immer sind meine Glücksgefühle, wenn ich sehe und spüre wie alles an den Bäumen, am Wegesrand und in den Wiesen erwacht, ich die Vögel höre und die warme Sonne auf meinem Gesicht genieße. Dann dieser unendlich blaue Himmel… Das ist mein Immerwieder, für das ich unendlich dankbar bin!

Die Natur kennt sowieso keine Kontaktsperre.

Sie kommt auch mit ganz wenig zurecht und gedeiht an den kargsten Orten.

 

Sie öffnet sich und erfreut uns mit ihren Farben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Bunt gemischt, Düsseldorf, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE

Menschen in Düsseldorf zu jeder Jahreszeit

sind:

L ustvoll
E ntspannt
B unt
E nergisch
N achdenklich
D urstig
I nteressiert
G ut gelaunt

😀😀😀

Und das seht Ihr hier in einer kleinen Auswahl meiner Lieblingsschnappschüsse. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Düsseldorf, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Natürliches

Vorfrühling im Düsseldorfer Zoopark

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, Ihr hattet ein schönes Wochenende und die Jecken unter Euch konnten es richtig schön bunt treiben.

Da ich die ganzen Karnevalstage krank in der Wohnung verbracht habe, war ich glücklich, dass ich mich heute mal bewegen konnte und das tat mir richtig gut. Ich bin in den Düsseldorfer Zoopark gegangen. Für Nichtdüsseldorfer, da war mal ganz früher ein Zoo.

Ich habe mit meiner Kamera immer so lange gewartet bis die Sonne raus kam. Es war zwischendurch richtig düster und dann sah alles trist aus. Aber in den sonnigen Momenten, die ich hier eingefangen habe, spürte ich schon den Vorfrühling und die Tiere auch. Mir ist sogar auf dem Rückweg ein „Osterhase“ über den Weg gelaufen.

Viel Freude an den Fotos! 😀🌷🌸🌞

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

 

EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Natürliches

Wenn im Wald die Januarsonne strahlt und alles leuchtet

Das Licht war ja heute echt der Hammer. Ich dachte überall sind Glühbirnen hinter den Blättern und an den Bäumen. Ich bin wie Alice im Wunderland staunend durch den Wald gegangen und die Leute haben mich angeguckt, als sei ich das siebte Weltwunder. Da ich immer an den Bäumen hochschaute, um Vögel zu beobachten oder das Licht, guckten sie auch alle nach oben, weil sie wunders dachten, was ich da sehe. Für mich gab es auch viele Wunder zu entdecken, aber die Leute erkannten sie nicht und zogen enttäuscht weiter. Ein älterer Mann hatte dann den Mut mich anzusprechen und fragte, was ich denn da sehen würde und was es zu fotografieren gäbe und vor allem warum! Ich geriet so in‘ s Schwärmen wie wundervoll doch das Licht sei und was es alles zu entdecken gäbe…

Die Menschen liefen stur geradeaus und plapperten unentwegt mit ihrer Begleitung oder mit dem Handy. Bewundert und erkennt denn niemand mehr wie unglaublich magisch schön es in der Natur ist, auch dann, wenn man dieselben Wege schon zig mal gegangen ist und sie eigentlich zum Alltag gehören? Ich ja und ich entdecke immer wieder was Neues!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Übrigens, bei den kleinen, süßen Piepmätzen handelt es sich beim ersten Vogelbild um einen Baumläufer und auf dem zweiten seht Ihr eine Schwanzmeise. Die Taube erkennt ja wohl jeder. 😀

www.farben-reich.com

EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Gruß- und Sprüchekarten, KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches

Frohes neues Jahr 2020!

 

wünscht Euch von Herzen

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich

༻ ༺༻༺

EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Gruß- und Sprüchekarten, KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches, Wenn ich musiziere

Frohe Weihnachten und einen guten Rusch in’s neue Jahr!

 

 

Gesegnete und lichtvolle Weihnachten

und einen gesunden und glücklichen Übergang in‘ s neue Jahr 2020

verbunden mit den besten Wünschen

 

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich

⭐️༻༺⭐️༻༺⭐️

⭐️༻༺⭐️༻༺⭐️

Düsseldorf, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE

Düsseldorf-City und die Altstadt am Rhein bei strahlend blauem Himmel und goldener Dezembersonne

Ihr Lieben,

heute habe ich den freien Nachmittag genutzt, um zu fotografieren. Es war ja ein herrliches Wetter und ein Traumlicht. Ich bin mit der U-Bahn bis zur Haltestelle Schadowstraße gefahren und von dort aus am Dreischeibenhaus zum Hofgarten am Köbogen vorbeispaziert. Anschließend bin ich in die Altstadt gegangen, habe die Andreaskirche fotografiert und von dort aus schnell zum Rhein gelaufen, denn ich wollte den Sonnenuntergang noch einfangen. Der Schlossturm, das Riesenrad und die Möwen kamen mir natürlich unterwegs genau so vor die Linse wie einige Leute, die auch das schöne Wetter zum Bummeln oder Radfahren ausnutzen. Zum Schluss habe ich noch einige Weihnachtsmarkthütten aufgesucht, um ein paar stimmungsvolle Impressionen zu machen.

Also, das ist die Ausbeute! Viel Freude beim Schauen! Lasst es Euch gut gehen!

Herzlichst

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich