GANZHEITLICH HELEN, KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches, Stärkung, Selbsthilfe, Selbsterfahrung

Wie ich Heilung und Gesunderhaltung verstehe und lebe

In diesem Beitrag erkläre ich unter anderem liebevoll, warum ich mich nicht impfen lasse. Es geht ausschließlich um meine Gefühle. Jeder darf etwas anderes empfinden. Ich bitte genau so um Verständnis, wie ich Verständnis dafür aufbringen muss, wenn jemand sich beispielsweise impfen lässt oder überhaupt anders mit sich und seiner Gesunderhaltung oder Heilung umgeht.

Wer kennt noch das Sprichwort?

Haben wir unsere sieben Sachen beisammen, so brauchen wir nichts mehr.

🌈 Für mich bedeutet der Regenbogen ALL-ES!

Ich arbeite schließlich daran, diesen in jedem Menschen zu aktivieren. Ohne LICHT gäbe es diese FARBEN nicht. Ohne Licht und Farben wäre für uns kein LEBEN möglich. Je mehr wir unsere LICHT-ENERGIE in uns aktivieren und unsere sieben Hauptchakren in BeWEGung setzen und halten, um so lebendiger und gesünder werden wir. Das bedeutet für mich Entwicklung, Entfaltung und HEILUNG! 🌈☀️🙏🍀

In diesem Sinne werde GANZ und HEILE, damit Du GESUND wirst und bleibst! Die entgegengesetzte Methode bedeutet nämlich Zerstörung und diese passiert so unerträglich mit jedem Schritt, den wir gegen und nicht FÜR UNSERE NATUR unternehmen. Das ist der Grund, warum ich mir keine Krankheitserreger spritzen lasse, sondern alles mögliche für meine GESUNDERHALTUNG tue und nicht gegen etwas ankämpfe, das noch nicht mal in mir ist, denn ich bin nicht infiziert.
Das ist für mich oft unsinnig und unnatürlich wie Menschen mit sich umgehen und sich behandeln, beziehungsweise sich behandeln lassen.

Eine RückbeSINNung durch das Aktivieren der natürlichen SELBSTHEILUNGSKRÄFTE und die ERHALTUNG der NATÜRLICHEN FUNKTIONEN unseres Körpers unserer NATUR ist dringend NOT-WENDIG.
Diese Not muss gewendet werden und zwar ins Licht. Dieses ständige „im Kampf gegen“ muss aufhören, denn Kampf bedeutet Zerstörung, wenn er nicht FÜR etwas eingesetzt wird.

ICH BIN FÜR mich und ICH STEHE DAZU ganz OFFEN und FREI, denn ich möchte GANZHEITLICH HEILEN und LEBEN. Das bedeutet mein KÖRPER, mein GEIST und meine SEELE erHALTEN GESUNDE NAHRUNG, und dazu passt für mich in vielen Fällen kein Gegengift!
Und sollte ich dennoch durch irgendetwas erkranken oder gar sterben, so passiert das, weil es zu meinem Seelenplan gehört, und das ist natürlich, denn ein LEBEWESEN ist nun mal verletzlich und stirbt dann, wenn seine ZEIT gekommen ist.
Der TOD ist nun mal vom LEBEN nicht zu trennen. Das ist ein völlig natürlicher KREISLAUF, den wir seit Anbeginn unserer EXISTENZ durchlaufen.

Wie arrogant und überheblich ist eigentlich der Mensch, dass er glaubt, allmächtig zu sein und diesen Kreislauf mit Zerstörung aufhalten zu dürfen, über alles die völlige Kontrolle besitzen möchte und damit das Leben tatsächlich vernichtet? Das, was ich hier ausdrücken möchte, bedeutet nicht, dass ich mittelalterliche Ansichten vertrete. Selbstverständlich können wir in sinnvollen und (be)achtungsvollen Maßen eingreifen mit Medikamenten, Spritzen, Operationen und vielem mehr, was die moderne Schulmedizin zu bieten hat. Ich glaube, diejenigen, die mich verstehen möchten, wissen, worauf sich mein Empfindungen und Gedanken beziehen, denn meiner Meinung nach gehen die Menschen allmählich zu weit. Es geht viel zu oft um All-Macht und Geld und nicht um Gesunderhaltung und Heilung!

Außerdem möchte ich über meinen Körper selbst bestimmen dürfen und darüber, was ich zulassen möchte oder nicht und nicht zu etwas indirekt oder direkt genötigt werden, was mir nicht gut tut, damit der andere sich besser fühlt oder an mir verdient. Ich habe eben Angst vor der Impfung. Wenn jemand große Angst vor Corona-Ansteckung hat, kann ich genau so wenig etwas dafür wie umgekehrt. Gegenseitiger Respekt vor der Befindlichkeit des Anderen ist angebracht. Und ich kann einfach nicht durch eine FFP 2 Maske atmen, ich bekomme keine Luft und Panik. Deshalb möchte ich nicht auf offener Straße vor anderen Leuten laut beschimpft werden. Mir ist sogar der Tod gewünscht worden deshalb, und alle Umstehenden haben mitgemacht! Da hat niemand zu mir gehalten… Erinnert mich alles an bestimmte Zeiten!

Meine Seele ist unsterblich, mein Körper nicht, und daran kann kein Gift der Welt etwas ändern. So lange mein Körper lebt, bringe ich ihn nicht häppchenweise um. Das hat für mich mit Gesundbleiben wenig zu tun!
ICH LEBE MEINEN REGENBOGEN innerlich und äußerlich! DAS IST DER AUFTRAG MEINER SEELE!

Deshalb möchte ich Dich daran erinnern, dass auch Du ein LICHTWESEN bist und DICH darum BITTEN, LIEBEvoll mit Dir umzugehen und im VERTRAUEN zu bleiben und zu SEIN. Das ist DEINE FREIHEIT und VERANTWORTUNG! Letztendlich darfst Du selbstverständlich FREI entscheiden, was Du für richtig hältst. Wichtig ist, dass Entscheidungen nicht direkt und indirekt erzwungen werden, sondern in unserer Eigenverantwortung bleiben! Schuldzuweisungen nützen uns nichts, und mein Beitrag soll keine sein für all diejenigen, die sich anders entschieden haben als ich!

Von ganzem HERZEN

Sabina Boddem aus dem FARBENREICH
❤️🙏🌈☀️🍀

Nachtrag, um Missverständnissen vorzubeugen: Ich bin nicht gegen Medikamente und nicht gegen unsere moderne Medizin. Ich bin keine Veganerin, noch nicht mal Vegetarierin, auch, wenn ich sehr selten Fleisch esse. Ich lebe meiner Meinung nach eher völlig entspannt ohne Dogmen, bin sogar chronisch erkrankt und vertraue schon seit vier Jahren dem Medikament, das mir der Arzt verschrieben hat.
Ich möchte mit diesem Beitrag einfach nur BEWUSST MACHEN, dass wir vielmehr FÜR und nicht GEGEN unsere Natur sein sollten. Die Menschen greifen einfach zu schnell zu „Giften“, die nicht unbedingt sein müssen, statt auch andere Wege zu sehen und sich FÜR die natürliche Heilung und GESUNDHEIT einsetzen! Manchmal weiß ich wirklich nicht mehr wie ich was verständlich ausdrücken soll, dass das auch beim Anderen so ankommt wie ich es meine. Ich bin keine Gefährdung für die Allgemeinheit wie mich eben jemand benannt hat, der meinen Artikel gelesen hat. Ob Du Dich gefährdest oder gefährden lässt, entscheidest Du selbst! Wir sind eigenverantwortliche freie Menschen! Ich übernehme keine Verantwortung für das Handeln anderer!
ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, GANZHEITLICH HELEN, Stärkung, Selbsthilfe, Selbsterfahrung

Ziel der Farbberatung im Farbenreich: Erkennen und Wertschätzen der eigenen Natur

Ein liebes und buntes Hallo an Dich,

zum Glück hat sich die Zeit der Maskerade etwas gelockert, und wir haben nun mehr Möglichkeiten, unser Gesicht zu zeigen und Farbe zu bekennen. Die Maskenpflicht ist aufgelockert worden, zumindest hier in Düsseldorf, und auch Du kannst hoffentlich wieder mehr unter Menschen sein.

In den letzten Monaten hast Du Dich vielleicht gefragt, warum Du Dich eigentlich schön machen sollst, weil Du ja eh keine Gelegenheit hattest, irgendwo in Erscheinung zu treten. Aber vielleicht hat sich bei Dir auch etwas anderes eingestellt, was beim näheren Hinsehen viel wesentlicher ist und was auch bei meinen Kundinnen meistens Thema war. Es drehte sich um

Was passt wirklich zu meiner Natur?

Einige, die vorher schon mal woanders farbberaten wurden, stellten plötzlich fest, dass die Farben, die man ihnen empfohlen hat, gar nicht zum herausgewachsenen Haaransatz passen. Leider waren die meisten Kundinnen nicht richtig beraten, und so saß mancher Sommertyp hier mit einem wunderschönen weißen Haaransatz und bemerkte, dass beispielsweise die Frühlingsfarben gar nicht mehr vorteilhaft aussahen. Die Frauen waren das Färben leid und es satt, sich dann anschließend wieder mal über das missglückte Ergebnis zu ärgern, wie meine Kundin, die gestern hier in der Farbberatung saß. Solch eine schöne Frau mit wundervollem weißen Haar, das leider noch viel gelbliche Restfarbe enthielt, die nun endlich herauswachsen darf. Mit den edlen, frischen Sommerfarbtönen strahlte meine Kundin und wirkte viel interessanter, frischer und jugendlicher, als mit der falschen Haarfarbe und den viel zu dunklen Garderobenfarben dazu. Leider habe ich gerade kein Bildbeispiel von ihr, aber auf meiner Seite Vorher-Nachher-Fotos findest Du anschauliche Beispiele anderer Kundinnen und Kunden dazu!

Du bemerkst, dass es zu einer Rückbesinnung der eigenen wahren Natur geht, um Wertschätzung, um Sich-schön-Finden und nicht (nur) um Sich-schön-Machen!

Ich war vor einigen Tagen nach zig Monaten endlich mal wieder bummeln. Ich habe es genossen, wieder die unzähligen, schönen Farbtöne zu sehen und die Materialien anzufassen. Wenn ich ein Geschäft betrete oder eine Ladenfläche, dann blicke ich einmal kurz durch und erfasse sofort, ob sich darunter eine Farbe befindet, die mir steht. Das ist natürlich Übungssache und für mich sehr leicht. Viele meiner Kundinnen und Kunde berichten mir, dass sie das nach einiger Zeit auch konnten und gar nicht mehr so lange Zeit verschwenden müssen wie zuvor üblich. Das Einkaufen geht einfach leichter und effektiver. Das könnte doch auch für Dich ein Anreiz sein. Oder?

Das lästige Färben könnte ein Ende nehmen, weil Du erkennst wie schön Du von Natur aus bist und, dass das kein Privileg für Männer ist, natürlich auszusehen!

Jetzt nachdem wir uns so lange verkriechen mussten, dürfen wir uns doch endlich wieder zeigen! Wir können auch wieder shoppen gehen und abends durch die Straßen bummeln, im Biergarten sitzen oder jemanden besuchen. Ganz ehrlich? Als ich mit meinem Mann vorgestern abends in der Altstadt saß, und wir die an uns vorbeischlendernden Leute beobachteten, war ich erschrocken, dass fast niemand nur ansatzweise ein Gespür dafür hat, was ihm wirklich steht, weder farblich, noch stylisch. Ich war echt entsetzt über das Bild, das sich mir bot. Warum scheint es vielen Menschen so egal zu sein, wie sie aussehen und wie sie wirken? Bitte nicht falsch verstehen, ich meine keine wandelnden, verkleideten „Modepüppchen“, sondern eine echte Wertschätzung und Freude der eigenen Natur und Ausstrahlung! Die Menschen neigen eher dazu, sich gehen zu lassen oder sich buchstäblich unattraktiv zu machen. Ich denke dann immer: “ Wenn jetzt ein Tor aufgehen würde und alle dadurch gehen und am anderen Ende von mir beraten wieder heraustreten würden, was wäre das für ein wundervoller und vor allem genussvoller Anblick und so heilsam und freudvoll für die Sinne!“

Ich hoffe, Du verstehst, was ich meine! Mich macht es so traurig, dass gerade die Frauen immer noch glauben, sie müssten gegen ihre Natur „arbeiten“, um jung auszusehen, sich dabei völlig aus den Augen verlieren und die Realität nicht mehr wahrnehmen und wertschätzen, weil die Massenmanipulierung so sehr greift und diese Suggestion, dass die Natur nicht richtig ist. Das natürliche Verändern der Haarfarbe sieht so wunderschön aus, wenn ein Mensch sich endlich annimmt und die dazu passenden, typgerechten Farben trägt. Es gibt ab einem gewissen Alter kaum naturblondes Haar! Sie dunkeln gerade beim Sommertyp entweder nach oder werden weiß. Beim Wintertyp sind sie sehr früh schon grau. Also ist das doch keine Frage des Altwerdens, sondern des natürlichen Reife-Prozesses eines Menschen. Das Kinderblond passt dann einfach nicht mehr zum Erwachsenen! Ganz einfach! Warum gibt es immer noch diese Panik vor dem natürlichen Reifeprozess? Ja, ich war früher ein schöne Frau, aber heute bin ich auch schön, aber anders, und ich möchte gar nicht mehr so aussehen wie früher, denn das wäre für mich völlig unnatürlich und fremd. Ich bin doch stolz auf mich und mein gelebtes Leben. Ich würde meinem Haustier auch nicht das ergraute Fell färben!!!

So einfach ist das alles für mich. Und das kann es auch für Dich werden, wenn Du Dich zulässt und in Erscheinung treten lässt. Wenn Du Dich SEIN-lässt, im Sinne von

ICH BIN schön! Ich muss mich nicht erst schön machen!

Wenn Du neugierig geworden bist, mehr über diese Themen zu erfahren und zu sehen, dann schaue Dich hier in meinem Blog um oder erkundige Dich auf meiner Webseite www.farben-reich.com über meine Angebote.

Ich freue mich schon, Dich bald hier begrüßen und Dich zu Deinem inneren und äußeren Regenbogen begleiten zu dürfen!

Herzlichst und farbenfroh

Sabina Boddem aus Düsseldorf

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, GANZHEITLICH HELEN, Stärkung, Selbsthilfe, Selbsterfahrung

Ganzheitliche Farbberatung zur Unterstützung deiner inneren und äußeren Schönheit und Stärke

Ihr Lieben,

seit 1994 begleite ich als ganzheitliche Farb- und Stilberaterin und Kunst- und Gestaltungssozialtherapeutin Menschen auf dem Weg zu sich selbst.

Ich nenne mich gerne Weg-Begleiterin zum inneren und äußeren Regenbogen, damit dein Schatz nicht im Verborgenen schlummert, sondern durch dich nach außen sichtbar wird. Meine Berufung ist, dich in‘ s rechte Licht zu rücken, damit deine wahre Schönheit zur Geltung kommt und du dich tatsächlich SCHÖN FINDEST, weil du es bist!

Mein Zitat:

In jedem Menschen ist ein Regenbogen! Man muss ihn nur zum Leuchten bringen.
Dabei unterstütze ich dich! Gerade in diesen schwarzen Zeiten der Unsicherheit ist es wichtig, Stärke zu finden und zu halten, sich nicht gehen zu lassen und das Licht zu erkennen! Farben sind Licht und Licht ist Farbe! Be-KENNE also deine FARBE(n) und tu dir was Gutes!

Ich bin gerne für dich da! Du findest mich im FarbenReich in Düsseldorf in einer gesunden, entspannten, freien und heilsamen Atmosphäre.

Schau mal auf meine Webseite www.farben-reich.com oder stöbere hier in meinen Weblog! So findest du viele Informationen über meine Arbeit und über mich.

Vielleicht lernen wir uns ja bald persönlich kennen! Ich freue mich drauf!

❤️🧡💛💚💙🖤💜

Herzliche und farbenfrohe Grüße 🌈☀️
Sabina Boddem