farbberatung

Attraktive Sommertypfau mit vorteilhaften, naturgrauen Haaren

Heute darf ich eine meiner Kundinnen (47 J.) vorstellen, die ihr Haar komplett naturgrau trägt. Es sind also keine Reste von irgendwelchen Färbungen da, die noch rauswachsen müssten, so wie auf den meisten Fotos meiner Kundinnen zu sehen sind, die ich hier schon gezeigt habe. Schon als sie auf der Treppe auf mich zu kam und mich mit ihrem erfrischenden Lächeln anschaute, habe ich mich so gefreut und dachte nur: Wow, wie schön! Jetzt noch die passenden Garderobenfarben und ein etwas farblich weicher wirkendes Brillengestell und diese Frau würde noch mehr strahlen.

Die Kundin ist ein Sommertyp mit einer Augenfarbenmischung aus Mint und Grau. So schminkte ich auch ihre Augen. Aufgrund des Grünanteils in der Iris wurde sie vor langer Zeit zum Frühlingstyp beraten. Diesen Fehler machen leider einige Beraterinnen, weil sie nicht erkennnen, dass ein kühler Farbtyp auch warme Pigmente aufweisen kann, so wie auch warme Farbtypen blaue Augen haben können. zum Beispiel, wenn ein Frühlingstyp blaue Augen hat und sehr gut Türkis tragen kann.

Auch die Haut meiner Kundin ist sehr rosig (kühl) und wird von den warmen Rot – und Orangetönen des Frühlingstyps unvorteilhaft rot. Das helle und frische Naturgrau des Haars kommt in Kombination mit warmen Farben (siehe Mantel und senfgelbes Shirt auf den Fotos, was zum Herbsttyp passt) überhaupt nicht zur Geltung. Auch mit den starken Wintertypkontrasten verschwindet das Weiche des Sommertyps. Die harten Farben erdrücken seine Leichtigkeit. Das gesamte Erscheinungsbild wirkt älter.

Meine Kundin gehört zu den Sommertypen, denen etwas klarere Farben sehr gut zu Gesicht stehen. Die Farbtöne dürfen nicht zu pudrig sein. Auch die sogenannten „Schlammtöne“, die einige Sommertypen sehr gut tragen können, sollte sie meiden oder entsprechend frisch kombinieren.

Die Brille ist zu dominant und für den Wintertyp sehr gut geeignet. Die Form passt zu ihr. Das Gestell sollte transparenter sein und etwas heller. Sommertypen stehen auch randlose Brillen sehr gut. Dabei sollten auch die Seitenteile und Nasenbügel des Gestells immer dem Farbtyp entsprechen.

Also, Ihr Lieben, da seht Ihr mal wieder, dass graue Haare nicht unvorteilhaft aussehen, sondern das nur tuen, wenn falsche Farben dazu getragen werden. Es wär doch gelacht, wenn junge Frauen, nur weil es Mode ist, ihre Haare genau so grau färben und die Frauen, die von Natur aus eine so schöne Haarfarbe haben, diese verleugnen sollen. Das ist ja schon ziemlich schräg oder? Also steht zu Eurer Natur und unterstützt sie, dann seht Ihr immer schön aus. Falsche Haarfarben habt Ihr gar nicht nötig!

Schaut selbst, was Gardrobenfarben ausmachen. Die Kundin hat einiges mitgebracht und ich habe sie darin fotografiert.

Hier zunächst wieder Fotos, auf denen Ihr links die unvorteilhaften Farben und rechts die typgerechten seht. Die Kundin ist auf allen Bildern typgerecht geschminkt.

 

 

Und hier habe ich die typgerechten Kleidungsstücke meiner Kundin aufgegriffen und noch einige Stoffe hinzugefügt, die ihr auch stehen könnten. Diese Fotos kennen meine regelmäßigen Blogbesucher schon aus dem vorangegangenen Beitrag.

 

 

Also, Grau, Silber, Weiß, Weigrau, Aschblond…, all diese herrlichen Haarfarben wirken erst, wenn ein Mensch entsprechend seiner Natur Farben wählt, die dazu passen. Und das passiert mit allen anderen Naturhaarfarben auch. Nicht nur der Mann hat Klasse, wenn er ergraut und sich entsprechend kleidet. Die Frau genau so! Alles andere ist ein Hirngespinst!

Siehe auch!

Attraktiv mit weißer oder grauer Naturhaarfarbe unabhängig vom Alter!

Warum eine Sommertyp-Frau bereits während der Farbberatung ihren weißen Haaransatz schön findet

Sommertyp mit eigentlich schon schönem, weißen Haar, typgerechten Farben und Mustern

Attraktiv mit grauen Haaren! – Eine Frau beschreibt ihre innere und äußere Wandlung

Sommertyp-Mann mit weißen Haaren vor und nach der Farb- und Stilberatung

Kühler Sommertyp-Mann mit grauem Haar und grau-blauen Augen

Die Frau mit dem silbernen Haar …

Wintertyp mit natürlichen, ungefärbten Haaren

Frauen, steht zu Eurer Natürlichkeit!

Und wenn Du nicht weißt, welche Farben Dich optimal zur Geltung bringen, dann erkundige Dich auf meiner Webseite www.farben-reich.com nach meinen Angeboten und Konditionen. Vielleicht lernen wir uns ja bald persönlich kennen. Ich würde mich freuen. 🙂

Advertisements

Frauen, die ihren natürlichen Grauen trauen

Frauen mit grauen oder weißen Haaren sehen in der Regel jünger, frischer und interessanter aus, als mit gefärbten Haaren, wenn sie auf typgerechte Garderobenfarben, Accessoires und typgerechtes Make-up achten.

Diese Haarfarben haben weder etwas mit Altern im negativen Sinne zu tun, noch mit Unattraktivität. 

Graue Haare können beim Wintertyp sogar schon in jungen Jahren vorkommen, wenn er die 30 noch nicht überschritten hat. Außerdem ist es doch Quatsch, dass junge Frauen sich die Haare so färben, weil es gerade angesagt ist, egal ob es zu ihrem Typ passt oder nicht und wenn sie diese Haarfarbe von Natur aus haben, also zum Typ passend, dann geraten sie in Panik. Wenn eine rotblonde Frau sich die Haare grau färbt, weil es in ist, dann kann ich nur dazu sagen: Das passt genau so wenig zu ihr, wie einer Frau mit aschblonden oder früh ergrauten Haaren eine rotblonde Färbung! Wenn jemand sich gefärbt so wohl fühlt, dann ist das natürlich okay.

Ich mache nochmal darauf aufmerksam, dass ich diese Beiträge schreibe, weil die meisten Frauen, die ich kennen gelernt habe, sich die Haare färben,

  • weil das Umfeld Druck auf sie ausübt,
  • weil es alle so machen,
  • sie sich nicht trauen aufzufallen
  • und sie eigentlich lieber mit dem Färben aufhören möchten!

Also, liebe Frauen, tut es den Männern gleich, deren graue Schläfen die meisten so attraktiv finden.

Geht selbstverständlicher und selbstbewusster mit Eurem Sein um und seid nicht so kritisch mit Eurer Natur.

  • Auch Ihr seht klasse aus mit Eurer Naturhaarfarbe,
  • wenn Ihr die Farben dazu tragt, die zu Eurer Natur passen.
  • Auch das typgerechte Make-up ist wichtig.

Wenn jede Frau so selbstverständlich mit ihrer Haarfarbe umgehen würde, wie der Mann und sich mal liebend im Spiegel betrachten würde, um zu schauen, wie sie ihre natürliche Schönheit hervorheben und betonen könnte, statt zu verändern, dann wären die Straßen bunter und lebendiger, weil die Frauen mit ihrer Individualität mehr strahlen würden, als ihre Kunstfarben um sie herum.

 

Falls Du LUST hast AUF DICH und NEUGIERIG AUF DICH bist, dann bist Du bei mir genau richtig. Erkundige Dich auf meiner Webseite www.farben-reich.com über meine Angebote und Konditionen.

Ich freue mich AUF DICH!

Herzlich und farbenfroh
Sabina Boddem

Wer Fotografien sehen möchte von meinen Kundinnen und Kunden nach der Farbberatung, Beschreibungen zum Farbtyp und mehr klickt auf Portaits.

Siehe auch!

Attraktiv mit weißer oder grauer Naturhaarfarbe unabhängig vom Alter!

Attraktiv mit grauen Haaren! – Eine Frau beschreibt ihre innere und äußere Wandlung

An welcher Körperstelle wird der Farbton des Make-ups (Foundation) getestet?

Hier bekommt Ihr meine Antwort aus langjähriger Berufserfahrung.

Jedes Mal, bevor ich meine Kundinnen schminke, muss ich ja vorher testen, welchen Farbton ich für die Foundation (Grundlage) benutzen muss, damit diese zum Hautton passt. Ich habe das kaum ausgesprochen, schon wird mir die Innenseite des Unterarms hingehalten. Wer hat bitte jemals so einen Tipp in die Welt gesetzt?

Ich arbeite seit 1994 als ausgebildete Visagistin und mir ist selten jemand begegnet, der im Gesicht so hell ist, wie an der Stelle das Arms, die üblicherweise weniger dem Licht ausgesetzt ist, als das Gesicht.

Also

  • Testet das Make-up (flüssiges, Creme oder Puder) immer auf dem Handrücken, da diese Körperstelle genau wie Euer Gesicht, am meisten dem Tageslicht ausgesetzt ist!
  • Die Farbe muss sich beim Auftragen so in die Haut einreiben lassen, dass Ihr sie nicht mehr seht, damit sie auch im Gesicht sehr natürlich aussieht.
  • Egal, wie hell Ihr seid, schminkt Euch nicht dunkler, als Eure Hautfarbe ist. Das wirkt maskenhaft.
  • Deshalb braucht Ihr auch den Hals nicht mit zu schminken.
  • Die Lebendigkeit in Eurem Gesicht, erreicht Ihr durch das Auftragen von Rouge, das aussehen sollte, wie Eure natürliche Hautrötung im Gesicht. Weniger ist oft mehr. Und wenn Ihr den richtigen Ton für Eure Hautfarbe kennt, dann sieht die Farbe auch natürlich aus und macht keine Rougebalken oder rote Äpfel in Eurer Gesicht.

Und wenn Ihr meint, dass das alles nicht wahr sein kann, dann überzeugt Euch selbst, indem Ihr Euch einige Gesichter meiner zufriedenen Kundinnen anschaut, wie sie vor und nach der Farb- und Make-up-Beratung aussehen. Die meisten hatten in ihrem Leben mehr als eine Make-up-Beratung hinter sich und fühlten sich anschließend oft sehr angemalt. Alle hatten den Wunsch, natürlich auszusehen.

 

 

 

Wintertyp links mit unvorteilhaften farben, rechts mit typgerechten Farben

 

 

 

 

 

Mehr Vorher-Nachher-Fotos findet Ihr mit Klick auf https://farbenreich.wordpress.com/bilder-vor-und-nach-farb-und-stilberatung/Oder klicke unter Blogthemen und Artikel auf die Portraitfotos zu den einzelnen Farbtypen. Dort beschreibe ich auch meistens, wie ich die Kundinnen geschminkt habe.

Wenn Du auch wissen möchtest in welchen Farben du am meisten strahlst und wie Du Deine natürliche Schönheit betonen kannst, dann erkundige Dich auf meiner Webseite www.farben-reich.com über meine Angebote!

Trends 2018 für den Wintertyp

Nach den Trends der Wintertyp-Farben brauche ich nie lange zu suchen. Da gibt es solch eine Fülle, dass ich mich hier schon sehr einschränken muss. Der Wintertyp braucht klare, kalte Farben und kann fast jede Farbe aus anderen Farbtyppaletten zu eigen machen, wenn er sie mit einer seiner Farben absetzt, wie bei einigen meiner Beispiele zu sehen ist, in denen Apricot und Orange aus der Frühlingstyppalette vorkommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siehe auch Trends 2018 – Farben für den Wintertyp!

www.farben-reich.com

Trends 2018 für den Sommer-Winter-Mischtyp

Ihr seht, dass auch ein Sommer-Winter-Mischtyp Brauntöne tragen kann. Diese sind jedoch kühl und nicht gelbstichig. Im Gegensatz zum Herbsttyp, der die kalten Bauntöne mit warmen Farben kombiniert, trägt der Sommer-Winter-Mischtyp sie mit Blau, Rosa, Beere, Grau und weiteren Farben aus seiner Palette. Auch erkennt Ihr hier, dass es kalte Grüntöne gibt, die mit entsprechenden Kombinationsfarben für den Sommer-Winter-Mischtyp völlig anders wirken, als bei dem warmen Farbtyp. Auch Bordeaux und Petrol sind Farben, die sich mit dem Herbsttyp kreuzen. Sie werden natürlich, wie mit den Bildbeispielen veranschaulicht, entsprechend mit kalten Farben in Verbindung gebracht. Der Mischtyp kann natürlich auch seine Farben mit denen aus den anderen Farbtyplapetten kombinieren. Wie immer sollten jedoch die typgerechten Töne zum Gesicht hin dominieren.

 

 

 

 

 

 

 

Siehe auch Trends 2018 – Farben für den Sommer-Winter-Mischtyp!

www.farben-reich.com

Trends 2018 für den Sommertyp

Hier seht Ihr einige von mir zusammengestellte Trendfarben für den Sommertyp. Wie bei allen Farbtypen kann es sein, dass nicht alle Farben jedem gleich gut stehen. Die einen Sommertypen tendieren eher zu den pudrigen Tönen, die anderen zu den etwas klareren Farben. Manchen stehen die wärmeren Mintgrüntöne besser und anderen wiederum die kühlere Blauvarinaten. Der Mensch ist ein Individuum und deshalb sieht auch jeder sehr unterschiedlich aus, auch wenn es sich um den gleichen Farbtyp handelt.

Siehe auch Unterschiedliche Farbtypen auf einen Blick und Warum die Farbtypen so häufig verwechselt werden!

Wie immer können diese Farben natürlich mit denen der anderen Farbtypen kombiniert werden, wenn die Farben zusammenpassen. Wichtig ist nur, dass die typeigenen zum Gesicht hin dominieren.

 

 

 

 

 

 

 

Siehe auch Trendfarben 2018 – Farben für den Sommertyp!

www.farben-reich.com

Trends 2018 für den Herbsttyp

Auch für den Herbsttyp gibt es in diesem Jahr viele schöne Farben und Kombinationen. Hier habe ich einige Beispiele zusammengestellt, die wie bei allen weiteren Farbtypen auch erwähnt, mit Farben aus anderen Paletten kombiniert werden können. Die Farben des Herbsttyps sollten dabei zum Gesicht hin getragen dominieren.

 

 

 

 

 

 

Sie auch Trends 2018 – Farben für den Herbsttyp!

www.farben-reich.com