EIGEN-ART-POESIE, EIGEN-ART-SPIRITUELL, GANZHEITLICH HELEN, Lebensphilosophien, Mantras/ Affirmationen/ Gebete, Stärkung, Selbsthilfe, Selbsterfahrung

Licht im Dunklen – Hoffnung – Leben

Meine Gedanken fließen, und ich schreibe sie sofort auf:

Sprachlosigkeit

schwappt über,
fließt in jeden Winkel des Seins,
füllt es mit Leere
ohne Worte…
nicht zu fassen.

Fassungslosigkeit

breitet sich aus,
nicht begreifbar,
die Eigenmacht schwächend.

Ohnmacht
überkommt den restlichen Funken Mut,
raubt Kraft und Hoffnung.

Hoffnungslosigkeit
überall…

Und trotzdem

fühle ich gerade einen Lichtstrahl,
der mir ein Lächeln in die Seele zaubert,
mein Herz öffnet
und mir liebevoll zuflüstert:

Gib nicht auf!

Alles ist in Ordnung, so wie es gerade ist.
Du wirst behütet und beschützt.
Du bist in Fülle und in Liebe.
Du wirst den dunklen Kräften trotzen
und sie mit Deinem Licht erhellen.
Die Zeit zum lichtvollen Leben ist immer da, auch, wenn Du sie noch nicht erkennst, weil die dunklen Schleier sie noch verhüllen.

Ich werde die lichtvolle Zeit er-LEBEN
GEMEINSAM mit EUCH!
🙏❤️☀️🌈🍀

Was für eine FREUDE!…

Seid Ihr dabei?🤗

© FarbenReich Dez. 2021 Sabina Boddem
EIGEN-ART-SPIRITUELL, Mantras/ Affirmationen/ Gebete

Ich bete für eine liebevolle und ehrliche Welt

Ich bete

für eine liebevolle und ehrliche Welt,

in der wir uns alle gut tun,
wir einander unterstützen und begleiten,
damit sich unser aller individuelles Potential entfalten darf

voller
Liebe,
Licht
Sinnlichkeit,
Wärme,
Fantasie,
Kreativität

in Frieden,
Gleichberechtigung
und FREIHEIT.

Wir sind alle Geschöpfe derselben Gottheit
und sie ist LIEBE pur.
Lasst uns wieder daran erinnern
in der Rück-BeSINNung unserer NATUR
im Vertrauen und Hingabe.

Nur so wächst und gedeiht
das LEBEN!

In freudiger Hoffnung

Sabina

© 2021 FarbenReich Sabina Boddem

EIGEN-ART-POESIE, EIGEN-ART-SPIRITUELL, KUNTERBUNTE THEMEN, Lebensphilosophien, Mantras/ Affirmationen/ Gebete, Persönliches

Ich tue nie etwas, weil es alle tun

Ich tue nie etwas,
weil es alle tun.

Deshalb

bin ich weder unsolidarisch,
noch egoistisch.

Ich schätze mich wert
und tue das,
was mir gut tut.

Denn:

Wenn es mir nicht gut geht,
kann ich auch anderen nicht gut tun.

Wenn ich mich selbst nicht liebe,
mache ich es anderen schwer,
mich zu lieben.
Wenn ich mich nicht liebe,
kann ich andere nicht lieben.

Ich bin eigenständig und verantwortungsbewusst
und mache mich nicht abhängig
von der Meinung und dem Verhalten anderer.
Ich bin auch nicht coabhängig.

Denn:

Ich lasse mich nicht
manipulieren,
erpressen,
missbrauchen.

Nur alleine ich kann wissen,
unter welchen Bedingungen
ich gesund bleibe,
heile,
wachse,
gedeihe.
Nur ich kenne meine Natur.

Denn:

Ich bin schon seit 60 Jahren
mit mir zusammen.

Ich bin
meine Seele,
lebe in meinem Körper
und durch meinen Geist.

Niemand kennt mich so gut
wie ich mich selbst,

weil

ich mich
auf mich einlasse,
mich beleuchte,
mich beachte,
mich mit mir auseinandersetze
mit meinem Licht
und meinen Schatten.

Ich übernehme Eigenverantwortung für mich.
Ich überlasse mein Sein nicht anderen.

Denn:

Ich achte,
ich wertschätze,
ich kenne,
ich liebe mich.

© 2021 FarbenReich Sabina Boddem