ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends

Mode sollte zur Person passen und nicht die Person passend zur Mode gemacht werden

In einer ganzheitlichen Farb- und Stilberatung geht es nicht nur darum, gut auszusehen und schon gar nicht nach einem bestimmten Mode-Klischee, sondern in dieser Beratung wird den meisten Kundinnen und Kunden wieder bewusst, warum sie sich in der Vergangenheit in eine Richtung bewegt haben, innerlich und so auch automatisch äußerlich, die nicht mehr passt.

Herauszufinden, was wirklich passt, hat etwas mit dem zu tun, was wir in uns und an uns buchstäblich entwickeln möchten und wie wir uns JETZT sehen und fühlen möchten.

Das geht weit darüber hinaus, was gerade Mode ist und was andere gerne an uns sehen würden oder uns gar aufschwatzen wollen. So werden die Menschen, die ich mit meinen Beratungen auf dem Entwicklungs- und Entfaltungsweg begleite, nicht in ein Schema gepresst, sondern vielmehr aus einem einengenden Schema herausgeholt und befreit!

Auch die Einkaufsbegleitung, in der die Stilberatung integriert ist, geht es nicht um unnatürliches Ummodeln einer Person, sondern darum, dass die Kunden*innen lernen, das umzusetzen, was sie in der ersten Beratung (Farbberatung), bereits erfahren haben, nämlich, sich selbst positiv wertschätzen und sehen lernen.

Nicht das schöne Kleidungsstück steht im Vordergrund oder die Ersatzbefriedigung, um wieder mal einen kurzen Kick zu erhalten, damit das gute Stück anschließend im Kleiderschrank unbeachtet vor sich hin „modert“, sondern

bedeutsam wird die Wertschätzung der eigenen Person mit dem Hintergrundgedanken, das anzuziehen, was die eigene Schönheit betont und unterstreicht.

Nicht der Mensch wird passend zum Kleidungsstück gefärbt, geschminkt und verfremdet, sondern die Mode und die Farben sollten zu dem Menschen passen, der sie trägt.

Das setzt voraus, dass er sich kennt und sich schön, liebevoll, wertvoll und beachtenswert findet, dass er sich nicht verliert und vergisst, sondern wirklich ganz unverfälscht in den Spiegel schauen und sagen kann: „ICH BIN SCHÖN, SO WIE ICH BIN!“ Wenn wir wissen, wer wir sind, können wir gezielt nach Farben, Make-up und Tönungen schauen, die wirklich passen und nicht nach denen, die „nur mal gerade wieder Mode sind“ oder weil wir denken, wir müssten jemand anderes sein, weil wir glauben, wir wären zu langweilig, zu alt, zu trist zu…

Es gibt kein ZU, sondern einfach ein klares „Ja, ich BIN!“ und dann geht es weiter, denn wir dürfen uns verändern von dem ICH BIN ausgehend. Damit meine ich eine liebende Selbstannahme des Ist-Zustands und keine Verurteilung und Beurteilung.

„Die hat gut Reden!“, denkst Du vielleicht gerade und glaubst bei mir wäre alles easy, weil ich ja…  Nee, nee, ich schreibe nichts, was ich nicht selbst kenne und durchgemacht habe. Gerade wir Frauen haben so viele Muster, in die wir uns seit der Kindheit immer wieder verstricken, Maschen, die sich mal eng zusammenziehen, dann mal wieder lockern und wir meinen, dass uns nichts mehr passieren könnte, dies oder jenes ja längst „ad acta gelegt“ ist, weil wir ja erwachsen sind, reif sind, so vieles schon hinter uns haben. Vorsicht Falle! 😉 So lange wir leben ist das Leben eine Schule, in der wir unaufhörlich lernen und uns verändern. Und mir tut es manches Mal in der Seele weh, wenn ich auf Menschen treffe, die sich selbst vergessen oder Opfer sein möchten aus Schuldgefühlen heraus oder sonstigen Gründen. Aber auch das gehört dann zu der Person und dem Lernprozess.

Meine Berufung ist es Menschen zu begleiten, zu unterstützen, zu beraten, wenn sie bereit sind, etwas zu verändern.

Das ist wunderbar, weil es so sichtbar schön wird, wenn ein Mensch sich entwickelt und entfaltet.

Ich liebe meinen Beruf und ich wünsche mir von Herzen, dass ich ihn noch lange ausüben darf.

Bunte Farbengrüße

herzlichst Eure Sabina Boddem
ganzheitliche Farb- und Stilberaterin
aus dem Farbenreich in Düsseldorf

Informationen zu den Beratungen (Inhalt, Ablauf, Preise) stehen auf meiner Webseite www.farben-reich.com!

GANZHEITLICH HELEN, Stärkung, Selbsthilfe, Selbsterfahrung

Ich lege Wert auf ein gepflegtes Inneres

Ein gepflegtes Inneres

ist die Voraussetzung für eine schöne, liebevolle und zufriedene Ausstrahlung und für körperliche Gesundheit und Wohlbefinden.

Was das mit Farben und mit dir zu tun hat, erfährst du in meinen Beratungen.

In meinen Beratungen geht es um das Erspüren von dem, was du wirklich zeigen und leben willst und um deine Möglichkeiten, dich das NACH AUSSEN SICHTBAR zu MACHEN, damit du dich innerlich wohl fühlen und äußerlich SCHÖN FINDEN kannst.

Erkundige dich auf meiner Webseite www.farben-reich.com nach meinen Angeboten und Konditionen und/ oder stöbre schon mal hier in meinem Blog! Hier findest du nicht nur Artikel zu meiner Arbeit, sondern auch ganz viel, was mir außerdem noch am Herzen liegt. ❤️🌈☀️

 

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, GANZHEITLICH HELEN, Stärkung, Selbsthilfe, Selbsterfahrung

Die Entfaltung von SCHÖNheit und FARBENlicht ist ein NATURbedürfnis

Schönheit, Harmonie und Natur - Farbenreich, Sabina Boddem, Düsseldorf

Deshalb sollten wir uns und die Natur um uns herum liebevoll betrachten, beachten und behandeln.

Die Schönheit erkennen, annehmen und herausputzen im wahrsten Sinne des Wortes!

Früher nannte man es tatsächlich sich „herausputzen“, wenn man sich schön machte. Herausputzen für sich oder für jemand anderen, den wir mögen, lieben, dem wir gefallen möchten, vielleicht für eine besondere Gelegenheit aus dem grauen Alltag an‘ s Licht putzen. Das ist überhaupt nichts Verwerfliches oder etwas, wofür wir uns schämen müssten.

Es ist sogar unsere natürliche und Gott gegebene Pflicht, uns und unsere Umgebung wert zu schätzen, sodass es für uns selbstverständlich sein sollte, für Schönheit und Farben ( = Licht) zu sorgen.

Schönheit hat auch etwas mit Heilung zu tun.

Wenn wir Wert darauf legen, dass etwas heil bleibt, dann pflegen wir es auch! Unser Körper, unser Geist und unsere Seele möchten gepflegt werden. Ich meine keinen übertriebenen Putz-, Ordnungs- oder Schönheitswahn oder sonst irgendetwas, das zur Sucht gehört, sondern ein ganz natürliches Bedürfnis nach der Natur und Umgebung wohl tuender Reinheit, Harmonie und Schmuck und das so, dass es nicht schädigt, sondern wirklich heilt! Zu viel Künstliches und Chemisches ist dabei Gift!

Leider sehe ich um mich herum in dieser Hinsicht viele Extreme. Entweder nehme ich künstlichen Perfektionismus oder oberflächliche Achtungslosigkeit wahr. Menschen machen sich mit viel Chemie und operativen Eingriffen zu Kunstfiguren, behandeln sich wie Maschinen, die funktionieren sollen und essen Künstliches. Sie achten weder auf sich selbst, also ihre eigene Natur, noch auf ihre Umwelt. Sie möchten sich gar nicht mit sich befassen und ihre Befindlichkeiten wahrnehmen. Sie unterdrücken ihre Gefühle und Bedürfnisse, laufen schmucklos und trist herum, werfen ihren Schmutz überall hin und zerstören durch Unachtsamkeit und Respektlosigkeit Dinge, mit denen sie in Berührung kommen. Ihre Wohnungen sind lieblos, chaotisch oder steril eingerichtet und sie legen auch keinen Wert auf irgendwelche Natürlichkeit und Schönheit auf ihren Balkonen oder in ihren Gärten. Das alles hat nichts zu tun mit „keine Zeit haben für“ oder „kein Geld haben für“!

Wer wirklich aufmerksam, wertschätzend und liebevoll interessiert ist an sich, der Umwelt und der Natur, kann mit wenigen Mitteln schon ganz viel dazu beitragen, dass alles schön und lichtvoll ist.

Das beste Beispiel ist die Natur selbst wie sie sich zu jeder Jahreszeit präsentiert, Tiere mit einbezogen, wenn sie sich gerade zur Paarungszeit in ihrer ganzen Schönheit zeigen. Wie sehr erfreuen wir uns an der bunten Vielfalt, die wir draußen sehen und erleben können, wenn wir mit offenen und wertschätzenden Augen durch die Natur gehen. Wie heilsam das sein kann. So erfreuen wir uns auch an schönen Entfaltungen und positiven Entwicklungen unserer Mitmenschen vorausgesetzt, dass wir ihnen die Schönheit wirklich gönnen.

Das setzt immer wieder die Liebe zu sich selbst voraus und die Freude an Schönheit und tatsächlicher Heilung.

Wo Heilung passiert, entsteht Gleichklang und natürliche Ordnung.

Körper, Geist und Seele sind harmonisch aufeinander abgestimmt. Liebe kennt keinen Neid, sondern empfindet ausschließlich hingebungsvolle Bewunderung für die vollkommene (nicht perfekte) Schöpfung und das Leben! Sie setzt sich für Heilung, Harmonie und Schönheit der Schöpfung ein, damit sie lebendig bleiben kann. Und Liebe lässt auch keine sinnlose Verschmutzung und Zerstörung von Gegenständen oder der Umwelt zu, sondern beachtet und behandelt alles mit Respekt, damit die Schönheit nicht verloren geht!

www.farben-reich.com