ALLERLEI ZUR FARBE

Trends 2018 – Farben für den Sommer-Winter-Mischtyp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Advertisements

Trends 2018 – Farben für den Frühling-Herbst-Mischtyp

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

 

Trends 2018 – Farben für den Wintertyp

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

 

Trends 2018 – Farben für den Herbsttyp

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Trendfarben 2018 – Farben für den Sommertyp

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Trends 2018 – Farben für den Frühlingstyp

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

 

Trends 2018, Fashiontrends 2018, Frühlingstyp, Farbenreich, Farbberatung

www.farben-reich.com

Herbsttyp mit passenden Farben

Heute stelle ich einen Herbsttyp vor. Christine, 33 Jahre alt, dachte bisher, wie viele andere Frauen auch, dass ihre Haarfarbe langweilig sei. Das lag aber nur daran, dass sie bisher überwiegend Winterfarben trug und deshalb ihr Haarton nicht zu den kalten Farben des Winters passte. Ihr von Natur aus honig-blondes Haar wurde also in einen Violettton umgefärbt, das zu dem Schwarz, was sie bei der Ankunft trug, beinahe rosa aussah. Übrigens habe ich das in jungen Jahren genau so gemacht. Da ich immer kalte Farben trug, meinte ich meine Haarfarbe wäre unscheinbar, siehe hier unter folgendem Artikel => Warum Haare färben zur Sucht werden kann!

Das Schwarz ist natürlich viel zu hart für Christine. Ihren hellen Teint, ihre warmen bernstein-braunen Augen, ihren Naturhaarton, das alles kann sie viel besser mit einem dunklen Braunton unterstützen, denn, was für den Wintertyp das „kleine Schwarze“ ist, ist für den Herbsttyp das „kleine Dunkelbraune“.

Zuerst zeige ich zwei Vorher-Nachher-Fotos. Links seht Ihr wie immer die unvorteilhafte Farbe und rechts die passenden Farben. Christine ist auf den rechten Bildern dezent geschminkt. Ich wählte ein helles Make-up, das nie dunkler sein darf als ihr natürlicher Teint, Lidschatten in Braun- und Goldtönen, braune Wimperntusche, ein helles, warmes Rouge und eine sehr natürliche Lippenfarbe, die dem Naturlippenton sehr ähnlich ist.

 

Auf die Frage, welche Haarfarbe zu ihr passen würde, war meine Antwort natürlich, dass Christine die Farbe wählen sollte, die sie von Natur aus hat, denn zu den Herbstfarben würde dieser nämlich nicht mehr langweilig aussehen. Ich suchte ihr aus meinem Fundus eine passende Haarsträhne aus, die der Farbe des ungefärbten Haaransatzes gleich kam. Die Farbe passt wunderschön zu den Augen und lässt den Teint auch nicht mehr so rosa und blass wirken wie die gefärbten Haare.

So und nun seht Ihr noch Fotos von Christine mit passender Garderobe und Stofffarben dazu. Es gibt natürlich weitaus mehr Farben, die ihr stehen. Das sind nur wenige Beispiele. Christine ist eine wunderschöne Frau mit einer sehr warmen Ausstrahlung. Es hat so viel Freude gemacht, mit ihr zu arbeiten! An dieser Stelle herzlichen Dank für Dein Vertrauen und Deine Offenheit!

 

 

 

 

 

Wer erkennen und erfahren möchte, was am besten zu ihm passt, darf sich gerne auf meiner Webseite www.farben-reich.com über meine Angebote informieren.