Italien

Impressionen aus Florenz

Ihr Lieben,

nach einer kleinen Blogpause, mein Mann und ich waren inzwischen in Belgien, präsentiere ich heute wie versprochen eine kleine Auswahl meiner Fotografien von Florenz. Wir waren an einem Junisonntag dort. Die vielen Touristen und Baustellen vor dem Dom und der Kathedrale erschwerten das Fotografieren, so dass ich hier tatsächlich nur wenige Eindrücke aus dieser schönen Stadt mitteilen kann. Ich war zuletzt 1989 mit meiner Freundin dort. Da konnte man noch um den Dom herum mit dem Auto fahren und die Stadt war im Hochsommer wie ausgestorben. Ich erinnere mich noch gut daran, wie plötzlich neben unserem kleinen Auto links von uns der Dom auftauchte und ich regelrecht erschrak, weil ich damit nicht gerechnet hatte und mir das Auto wie eine Schuhschachtel vorkam. Wir suchten damals einen preiswerten Campingplatz. Heute gibt es überall Fußgängerzonen auf denen viele Leute schlendern. Blöd waren wirklich die Tribünen auf den Plätzen für irgendwelche Vorführungen oder die Baustellen, weil beides die Frontalansicht auf den Dom und auf die Kathedrale versperrte. Trotzdem könnt Ihr Euch einen Eindruck verschaffen, dass diese Stadt eine Reise Wert ist. Viel Freude an den Impressionen! 🙂

 

#Florenz #Toskana #Italien

 

#Florenz #Toskana #Italien

 

#Florenz #Toskana #Italien

 

#Florenz #Dom #Toskana #Italien

 

#Florenz #Dom #Toskana #Italien

 

#Florenz #Toskana #Italien

 

#Florenz #Toskana #Italien

www.farben-reich.com

 

Hommage an Niki de Saint Phalles‘ s Tarotgarten

Lasst Euch verzaubern von diesem atemberaubenden, farbenreichen und vielseitig kunstvollen Sinnesgenuss in Garavicchio-Capalbio GR in der Toskana zu einer entspannten Musikuntermalung und einem ähnlichen Vogelgesang dazu, den wir auch vor Ort genießen durften. Ich wünsche allen Farbenfreunden ganz viel Freude an meinen Bildern, die mir unglaublich viel bedeuten, weil ich mit ja mit dem Besuch des Tarotgartens meinen großen Traum erfüllt habe! 🙂

 

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 #NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

 

#NikiDeSaintPhalle #Tarotgarten #GiardinoDeiTarocchi #Garavicchio #Capalbio #Maremma #Grosetto #Toskana

 

Für alle, die sich für die Künstlerin interessieren, empfehle ich diesen bemerkenswerten, großartigen Film! Niki de Saint Phalle: Wer ist das Monster – Du oder ich? (Doku)

www.farben-reich.com

Bilderreise durch sehenswerte Orte in der wundervollen Süd-Toskana

Ihr Lieben,

nun ist es soweit. Ich habe für Euch und natürlich auch für mich 🙂 alle Eindrücke aus unserem Urlaub verarbeitet, bearbeitet und zusammengestellt. Ich hoffe, dass sich die Mühe gelohnt hat und Euch meine Auswahl der Bilder und die Art und Weise der Präsentation gefällt. Ich beginne mit Grosseto. Wir haben dort während unseres zehntägigen Urlaubs gewohnt.

Geflogen sind wir bis Rom und von dort aus hatten wir einen Mietwagen, so dass wir frei und unabhängig überall hin fahren konnten.

Grosseto ist die Hauptstadt der Provinz Grosseto im Süden der Toskana. Der Landstrich wird Maremma genannt. Die schöne Stadt ist einerseits uralt, idyllisch und verträumt und gleichzeitig ist sie lebendig, abwechslungsreich und modern mit vielfältigen Modeläden, in denn ich wenigstens meine Bikinis, Sportschuhe und Flipflops in meinen warmen Herbstfarben kaufen konnte, die ich vorher in Düsseldorf nicht bekam. 🙂 Auch die Straßen, Plätze, Gassen und Lokale sind sehr liebevoll und ansprechend gestaltet. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, weil dort zwar etwas los war, aber kein Massenrummel herrschte. Von Grosseto aus erreichten wir alle sehenswerten Orte und Strände.

Florenz und meine absoluten Farbenhighlights und Lieblingsbilder aus dem Niki de Saint Phalle Tarotgarten folgen in weiteren Blogbeiträgen.

Die Städte haben alle noch viel mehr Sehenswertes zu bieten. Ich zeige Euch hier nur einige meiner Lieblingsbilder von über 800 Aufnahmen. Zu weiteren Informationen klickt einfach auf meine Links im Text. Und nun wünsche ich Euch viel Freude an meiner bunten und virtuellen Reise durch die wundervolle Toskana!

 

#Grosetto #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

Zitat aus Wikepidia: „Der Parco Regionale della Maremma (in der EUAP Stand 2003 offiziell noch Parco Naturale della Maremma und umgangssprachlich auch Parco dell’Uccellina genannt) ist ein Naturschutzgebiet im Süden der Toskana südlich von Grosseto.“ – Hier sind wir durchgewandert. Herrlich! Man sollte einen Treckingrucksack mit etwas zu trinken und zu essen mitnehmen, feste und bequeme Schuhe anziehen, eventuell Badesachen und eine Kamera einpacken und sich mit Sonnenschutz und Mückenspray einreiben. Dann wird der Tag, so wie wir ihn erlebten, zum Genuss! 🙂

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

Zitat aus Wikipedia: „Castiglione della Pescaia ist eine italienische Stadt mit 7383 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) an der Maremmaküste, Toskana in der Provinz Grosseto. Der Ort wird von einer mittelalterlichen Burg (12. bis 14. Jahrhundert) überragt und ist heute ein beliebter Badeort am Tyrrhenischen Meer.“ – Es lohnt sich nicht nur auf den Berg zu fahren und durch den alten Ortskern zu gehen, sondern auch der Strand unten ist sehr schön. Hier sind wir zum Baden, Chillen und Sonnen hingefahren. Das tat dann zwischendurch auch mal gut, denn wir sind viel gelaufen. Zum Glück, denn sonst hätte ich von dem extrem leckeren italienischen Essen noch mehr als nur 1 Kilo zugenommen. 🙂

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

Montemerano ist besonders idyllisch. Wie Ihr auf dem letzten Foto erkennen könnt, gab es immer mal wieder dunkle Gewitterwolken, die sich dann auch mit Blitz und Donner und heftigen Regenschauern entluden.

 

#Montemerano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Montemerano #Toskana #Maremma #Italien

 

#Montemerano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Montemerano #Italien #Grosseto #Toskana

 

Von Pitigliano, eine uralte Stadt, die auch das kleine Jerusalem genannt wird, konnte ich nicht so viele Aufnahmen machen, wie ich gerne wollte. Die Gassen sind oftmals sehr eng und der Himmel war meist sehr bewölkt, so dass dann die Bilder nicht wirken. Aber in meiner Erinnerung ist sie ein unglaublich faszinierende, historische Stadt, die einen Besuch wert ist!

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

In MaglianoOrbetello und Porto Santo Stefano konnte ich aufgrund des aufziehenden Gewitters leider auch kaum Fotos machen. Ich hoffe, dass die Impressionen trotzdem einen kleinen, aber feinen Eindruck hinterlassen.

 

#Magliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Orbetello #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Orbetello #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Porto Santo Stefano #Italien #Grosseto #Toskana

 

So und wer bis hier hin durchgehalten hat, wird für seine Aufmerksamkeit mit einem besonderen Leckerli verwöhnt. Jetzt gibt es eine Zusammenfassung meiner schönsten Lieblingsaufnahmen zu ruhiger Gitarrenmusik, mit der Ihr die Reise nochmal richtig genießen und Einzelbilder, die Ihr zum Teil noch nicht kennt, weil sie sich nicht in den Collagen befinden, auch in Großformat sehen könnt. Ich wünsche Euch noch mal viel Freude und gute Entspannung! 😀

 

 

www.farben-reich.com