reisetipps

Sehenswertes in Berlin

Die Stadt ist ein Kontrastprogramm. Prachtbauten aus längst vergangenen Zeiten einerseits, alternative Kunst und Kultur andererseits. Hier zeige ich Euch einige Impressionen sehenswerter, historischer Baudenkmäler in Berlin West City und das Café Cinema am Hackescher Markt mit seinen vielen bunten Wandmalereien.

Zum Schluss seht Ihr noch eine Abendstimmung in Berlin Kreuzberg. Ein Viertel mit vielen gemütlichen Lokalen (das Essen war hervorragend) und schönen alten Häusern, die nach dem Restaurieren sehr teuer vermietet werden. Ein großer Bereich von Berlin Kreuzberg ist heute also völlig anders, als ich es 1987 kennen lernte. Da, wo wir waren, scheinen inzwischen viele ernährungsbewusste, junge und kreative Leute mit Geld für hohe Mieten zu leben, so wie das bei uns in Düsseldorf vergleichbar ist mit Pempelfort, Flingern, Oberkassel oder Unterbilk.

Die Atmosphäre ist sehr schön in Berlin. Egal, wo wir waren, die Leute waren offen und freundlich. Wir haben richtig chillige Stunden verbracht, besonders in den alternativen Lokalen, die für mich zu Berlin gehören und mich an meine alte Jugendzeiten erinnern…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Siehe auch Impressionen aus Berlin Köpenick!

www.farben-reich.com

 

Impressionen aus Berlin Köpenick

Berlin ist eine Reise wert. Diese Vielfältigkeit, Abwechslung und die offene Lebensart gefallen mir sehr. Wir waren von Christi Himmelfahrt bis Sonntag dort und haben im Osten gewohnt. Deshalb beginne ich meine Bilderreise mit dem idyllischen Köpenick, das wir nach unserer Hinreise zuerst besuchten. Das Wetter war zunächst gar nicht so schön. Aber gegen Abend rissen die Wolken auf, sodass ich doch noch ein paar Sonnenstrahlen einfangen konnte.

 

 

 

 

 

 

Siehe auch Sehenswertes in Berlin!

www.farben-reich.com

Wanderung durch das Siebengebirge

An Karfreitag sind mein Mann und ich mit Freunden durch das Siebengebirge gewandert. Es ging von Oberdollendorf los, vom Rheinsteig aus hoch zum Kloster Heisterbach, dann zum Petersberg. Von dort aus hatten wir einen herrlichen Blick auf den Rhein, auf den Drachenfels und auf Schloss Drachenburg. Weiter ging es dann zum Drachenfels. Zwischendurch haben wir uns mit Cappuccino und diversen anderen Köstlichkeiten gestärkt, denn unsere reichhaltige Wegzehrung, die wir mitgenommen hatten, war schon größtenteils aufgefuttert. Vom Drachenfels aus sind wir dann zum Schloss Drachenburg gewandert. Von dort aus nahmen wir den direkten Weg nach Königswinter und sind dann mit dem Zug nach Hause gefahren. Insgesamt waren wir 15 km zu Fuß unterwegs, allerdings mit 550 Höhenmeter. Mit dem Wetter hatten wir Glück. Es kam immer wieder die Sonne heraus und dann war es schön warm. Die Temperatur war zum Wandern genau richtig. Es war ein rundherum schöner Tag mit viel Freude und Genuss für alle Sinne. 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Impressionen von Heidelberg

Ihr Lieben,

heute stelle ich Euch Heidelberg in Baden Württemberg vor. Diese wunderschöne Stadt am Neckar und mit dem Schloss war eines unserer Reiseziele im August. Ich habe Euch wieder Collagen zusammengestellt und ein kleines Video mit Musikuntermalung. Viel Freude beim Betrachten und Hören!

 

 

Heidelberg

 

Heidelberg

 

Heidelberg (3)

 

Heidelberg

 

Heidelberg

 

Heidelberger Schloss

 

Jesuitenkirche Heidelberg

 

Jesuitenkirche Heidelberg Garten

 

Und überall, wo die Sonne ist, bin ich auch. Deshalb finde ich sie fast an jedem Ort, so auch in Heidelberg. Inzwischen bin ich ja schon längst wieder Zuhause und der Himmel ist in Düsseldorf gerade blitzblau! 😀

Bunte Gute-Laune-Grüße

Eure Sabina Boddem

Sabina Boddem, Farbenreich

www.farben-reich.com

Weinheim, ein romantischer Ort in Baden Württemberg

Weinheim ist sehr idyllisch. Zur Burg Windeck kann man sehr gut zu Fuß hoch und runter gehen. Der Ausblick ist besonders an einem so feinen, klaren Sommertag, wie wir ihn im Urlaub hatten, herrlich. Aber seht selbst! Ich habe auch hier ein kleines Video zusammengestellt mit der Atmosphäre des Ortes entsprechender Musik dazu und wünsche Euch wieder viel Freude beim virtuellen Rundgang.

Weinheim

 

Weinheim (2)

 

www.farben-reich.com

Spaziergang durch den wundervollen Schlossgarten Schwetzingen

Heute präsentiere ich Euch Impressionen aus dem Schlossgarten Schwetzingen in Baden Württemberg. Wir hatten an diesem Tag eigentlich ein ganz anderes Ziel im Sinn, als uns auf der Autobahn ein Hinweisschild auffiel, dem wir folgten. Zum Glück, denn das, was wir dort Im Schlosspark geboten bekamen, war einfach herrlich. Das Wetter ein Traum dazu! Hinter jeder Biegung oder einer Hecke tat sich wieder eine neue Überraschung auf. Unglaublich schön! Ich glaube nicht, dass wir schon alles gesehen haben, aber doch das meiste, denn die Fläche ist sehr groß. In einem der Gebäude trafen wir die Künstlerin Natalija Ribovic, die dort ihr Kunstwerk Silverio Rabbit ausstellte. Natürlich erzählte sie uns, was dieser monumentale Hase in dem Schlosssaal zu bedeuten hatte.

Es war wirklich ein tolles Erlebnis. Wer mal in der Nähe ist, sollte sich diesen Schlossgarten anschauen. Um einen kleinen Vorgeschmack zu geben, habe ich Euch wieder ein Video zusammengestellt, denn so kommen die Bilder mehr zur Wirkung, als in den Collagen. Viel Freude auf dem virtuellen Spaziergang!

 

Schloss Schwetzingen

 

Schloss Schwetzingen (3)

 

Schlossgarten Schwetzingen (2)

 

Schlossgarten Schwetzingen (3)

 

Schlossgarten Schwetzingen (4)

 

Schlossgarten Schwetzingen (7)

 

Schlossgarten Schwetzingen (6)

 

Schlossgarten Schwetzingen

 

SilberGrün - Natalija Ribovic - Schloss Schwetzingen

www.farben-reich.com

Impressionen von Speyer

Hier haben wir während unserer zweiten Urlaubshälfte gewohnt. Speyer am Oberrhein in der Pfalz liegt sehr zentral. Wir waren schnell an der Weinstraße, um in weitere idyllische Orte und Landschaften zu gelangen. Baden Württemberg ist auch nicht weit, sodass wir zudem auch dort sehr schöne Städte erkunden konnten. Wenn wir mal keine Lust auf einen Ausflug hatten, saßen wir an den heißen Tagen unter den Bäumen eines wunderschönen Biergartens und ließen es uns gut gehen oder wir chillten im Park am Dom, wo einige Musiker für entspannte Unterhaltung sorgten. Besonders gefiel uns einer, der an einem großen Glockenspiel traumhaft klassische Stücke spielte. Wir kamen uns vor wie im Paradies.

An dem Wochenende, an dem wir in Speyer ankamen, befand sich in der gesamten Innenstadt die Kaisertafel. Stellt Euch eine 800 m lange Tafel für weit mehr als 1.000 Gäste vor! Überall Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten, die an der Tafel verzehrt werden konnten. Auch für musikalische Untermalung wurde gesorgt. Das war schon ein Erlebnis. Ich habe keine Fotos davon, weil es einfach zu voll war zum Fotografieren und ich auch ehrlich gesagt bei der Hitze an dem betreffenden Wochenende keine Lust dazu hatte.

Auch zum Shoppen gab es einige schöne Läden. Zum Bummeln luden außerdem die kleinen, idyllischen Straßen und Gassen ein, in denen wir abends vor den sehr gemütlich eingerichteten Weinstuben draußen saßen und unser Gaumengenuss natürlich nicht zu kurz kam. In Speyer haben wir uns rundherum wohl gefühlt. Langweilig wurde es uns dort nicht.

 

Speyer (9)

 

Speyer (10)

 

Speyer (7)

 

Speyer

 

Speyer (3)

 

Speyrer Dom

 

Speyer (4)

 

Speyer (5)

 

Speyer (6)

 

Speyer (11)

 

Speyer (2)

 

Speyer (8)

www.farben-reich.com