Deutschland, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches

Rückblick auf Ostern 2022 – Sonne, Natur und Lebensfreude pur

Ihr Lieben,

das war ja in diesem Jahr ein herrliches Wetterchen! Zum Jubilieren schön! Meine Glückshormone schlagen immer noch Kapriolen, und ich bin ein wenig wehmütig, weil schon wieder alles vorbei ist, denn das Wochenende war so wundervoll.

Am Samstag waren wir zu einer Party auf einem Gutshof in Mettmann eingeladen. Später, als die Sonne nicht mehr wärmte, ging es in die große Scheune zum Tanzen bei Livemusik. Und ein Osterfeuer draußen gab es auch. Ich zeige hier aber nur die Impressionen um den Hof herum und keine, auf denen die vielen Gäste zu sehen sind.

Am Ostersonntag haben wir eine Wanderung von Zuhause aus zum Gut Illbeck gemacht, wo man die leckersten Torten essen kann, die ich kenne. Es ging durch das herrliche Schwarzbachtal in Ratingen. Ich war so überglücklich, all diese Pracht um mich herum zu erleben. Ich liebe solche Frühlingstage in der Natur!

Am Montag haben wir bei uns mit Freunden gefrühstückt und anschließend noch bis zum späten Nachmittag auf der Terrasse gesessen bis die Sonne hinter dem Dach verschwunden war und es zu kühl wurde. Also haben mein Mann und ich den Abend am noch Stadtstrand verbracht. Dort gab es Salsa-Livemusik, und die Stimmung um uns herum versetzte uns in Urlaubslaune. Es war einfach herrlich.

Schade, dass nun schon wieder alles vorbei ist. Aber der Frühling hat ja gerade erst angefangen, schön warm zu werden. Da werden mit Sicherheit noch viele andere schöne Tage folgen.

Lasst es Euch gut gehen, Ihr Lieben! Ich wünsche Euch einen entspannten Start in den Alltag.

Herzlichst

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich

Deutschland, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Natürliches

An der Sechs-Seen-Platte in Duisburg

Was für ein herrliches Blau! Das tat der Seele mal so richtig gut heute. Es war wie im Urlaub. Wir brauchen so dringend Sonne und Farben-Licht.

www.farben-reich.com

Deutschland, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE

Impressionen aus dem schönen Kempen am Niederrhein

Wir haben heute einen Sonntagsausflug gemacht. Kempen bei Krefeld ist eine wunderschöne, idyllische Mittelalterstadt. Eine Fahrt dorthin lohnt sich. Ich hatte Urlaubsgefühle während wir die Wälle an der Stadtmauer entlang gingen und durch die Straßen schlenderten. Schöne alte Häuser, sehenswerte mittelalterliche Bauwerke, lauschige Plätze mit einladender Gastronomie, in der man auch draußen sitzen kann und viele Geschäfte mit sehenswerter Ware in den Schaufenstern…

Ich würde gerne mal in der Weihnachtszeit dorthin fahren oder im Sommer. Ich stelle mit den Ort zu jeder Jahreszeit reizvoll vor.

www.farben-reich.com