historische städte

Urlaubsfotos – Füssen und das Hohe Schloss

Füssen mit seinem Hohen Schloss ist sehenswert. Leider hatten wir an dem Tag schlechtes Wetter. Die rostroten Dächer würden sich mit einem blauen Himmel viel farbenfroher absetzen und der gesamte Eindruck wäre viel fröhlicher und nicht so melancholisch, obwohl das ja auch seinen besonderen Reiz hat, so wie wir es hier zu sehen ist. Ich konnte ja wenigstens noch das Schloss ohne Regen fotografieren. Als wir anschließend wieder in den Ort runter gingen, begann es heftig an zu schütten und es hörte auch nicht mehr auf. Wir haben uns deshalb in ein Restaurant geflüchtet, dort ein leckeres mittelalterlisches Mahl eingenommen und sind dann wieder abgefahren.

 

 

 

 

So, das waren die letzten Urlaubsbilder. Ich hoffe, Euch hat meine kleine virtuelle Rundreise Freude und Lust auf Urlaub in den bayrischen Alpen gemacht. Wir waren auch noch an anderen schönen Orten, die ich aber aufgrund des Regens nicht fotografieren konnte. Es war trotzdem, wie schon beschrieben, ein sehr schöner Urlaub. Wir werden nochmal nach Garmisch fahren und hoffen, dass wir dann die Umgebung mit mehr Sonnenschein genießen dürfen.

Hier alle Stationen (Links) auf einen Blick:

Urlaubsfotos aus Garmisch-Partenkirchen

Urlaubsfotos vom Kloster Ettal, von Mittenwald und Oberammergau

Urlaubsfotos von der Höllentalklamm und Höllentalangerhütte

Urlaubsfotos von Schloss Linderhof

Urlaubsfotos von Innsbruck

 

www.farben-reich.com

Advertisements

Urlaubsfotos von Innsbruck

Innsbruck ist wunderschön. Ich war zuletzt 1967 dort. Die engen Straßen sind sehr Menschen voll und eng. Deshalb habe ich die wunderschönen Häusern dort, die ich gerne festgehalten hätte, nicht fotografieren können. Ich hoffe aber, dass die Collagen wenigstens einen kleinen Eindruck von der zauberhaften Stadt geben können.

 

 

 

Im nächsten Beitrag zeige ich Fotos aus Füssen und dem Hohen Schloss.

www.farben-reich.com

Zauberhaftes Rhodt unter Rietburg

Heute zeige ich Euch einen meiner Lieblingsorte, Rhodt unter Riedburg im Landkreis Südliche Weinstraße in Rheinland-Pfalz. Als wir dort morgens ankamen, war der Himmel klar und blau und die Luft dementsprechend angenehm frisch. Wir kannten uns ja nicht aus und wussten zuerst nicht, welche der schönen Gässchen des Rundwegs wir zuerst durchschreiten sollten, als wir ein Hinweisschild sahen mit der Aufschrift Südfrüchtegarten. Dem folgten wir und betraten einen kleinen paradiesischen Garten. In dieser friedlichen Oase der Ruhe stand ein alter Mann mit einer Gießkanne und tränkte die Pflanzen. Als er unsere Begeisterung erkannte, begann er uns etwas zu dem Garten, dem Ort und aus seinem Leben zu erzählen. Der sympathische, urig wirkende 84-jährige Drechslermeister Werner Havekost berührte mich sehr. Ich spürte eine Gemeinsamkeit zwischen uns, die mir gerade in der letzten Zeit wieder intensiv zu schaffen macht, die er jedoch aufgrund seiner Lebenserfahrung mit Freude und Gelassenheit nimmt und mich mit seinen weisen Worten ermutigte. Später zeigte er uns seine Werkstatt, in der er mir buchstäblich im Handumdrehen mit geübter, flinker Geschwindigkeit eine Holzkugel mit fünf dickeren Jahresringen und einem dünneren drechselte, denn ich bin ja 55 Jahre alt. Immer, wenn ich nun sein Geschenk, meine Kraftkugel, zwischen meinen geschlossenen Händen geborgen halte, muss ich an seinen Leitsatz denken:

Jeder Tag ist ein Geschenk!

Anschließend schlenderten wir durch den Ort und spazierten zur Rietburgbahn, die uns hoch zur Rietburg fuhr. Von dort aus hatten wir einen wundervollen Ausblick auf den Ort und das gesamte Tal.

Und nun schaut Euch die Impressionen dieses schönen Fleckchens Erde an. Damit die Motive auch mal im Original und einzeln in voller Größe betrachtet werden können, habe ich Euch die Bilder sogar mit musikalischer Untermalung in einem YouTube Video zusammengestellt. Viel Freude! 🙂

 

 

Rhodt unter Rietburg.

 

Rhodt unter Rietburg. (2)

 

Rhodt unter Rietburg. (3)

 

Rhodt unter Rietburg. (4)

 

Rhodt unter Rietburg (2)

 

Rhodt unter Rietburg

www.farben-reich.com

Impressionen von Speyer

Hier haben wir während unserer zweiten Urlaubshälfte gewohnt. Speyer am Oberrhein in der Pfalz liegt sehr zentral. Wir waren schnell an der Weinstraße, um in weitere idyllische Orte und Landschaften zu gelangen. Baden Württemberg ist auch nicht weit, sodass wir zudem auch dort sehr schöne Städte erkunden konnten. Wenn wir mal keine Lust auf einen Ausflug hatten, saßen wir an den heißen Tagen unter den Bäumen eines wunderschönen Biergartens und ließen es uns gut gehen oder wir chillten im Park am Dom, wo einige Musiker für entspannte Unterhaltung sorgten. Besonders gefiel uns einer, der an einem großen Glockenspiel traumhaft klassische Stücke spielte. Wir kamen uns vor wie im Paradies.

An dem Wochenende, an dem wir in Speyer ankamen, befand sich in der gesamten Innenstadt die Kaisertafel. Stellt Euch eine 800 m lange Tafel für weit mehr als 1.000 Gäste vor! Überall Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten, die an der Tafel verzehrt werden konnten. Auch für musikalische Untermalung wurde gesorgt. Das war schon ein Erlebnis. Ich habe keine Fotos davon, weil es einfach zu voll war zum Fotografieren und ich auch ehrlich gesagt bei der Hitze an dem betreffenden Wochenende keine Lust dazu hatte.

Auch zum Shoppen gab es einige schöne Läden. Zum Bummeln luden außerdem die kleinen, idyllischen Straßen und Gassen ein, in denen wir abends vor den sehr gemütlich eingerichteten Weinstuben draußen saßen und unser Gaumengenuss natürlich nicht zu kurz kam. In Speyer haben wir uns rundherum wohl gefühlt. Langweilig wurde es uns dort nicht.

 

Speyer (9)

 

Speyer (10)

 

Speyer (7)

 

Speyer

 

Speyer (3)

 

Speyrer Dom

 

Speyer (4)

 

Speyer (5)

 

Speyer (6)

 

Speyer (11)

 

Speyer (2)

 

Speyer (8)

www.farben-reich.com

Wissembourg (Weißenburg) und Straßburg im Elsass

Nachdem wir am Deutschen Weintor waren, fuhren wir kurz dahinter über die Grenze nach Frankreich ins Elsass, um uns den malerischen Ort Wissembourg (Weißenburg) an der Lauter anzuschauen.

 

Weißenburg im Elsass

 

Weißenburg im Elsass (2)

 

Weißenburg im Elsass (3)

 

Weißenburg im Elsass (4)

 

Weißenburg im Elsass (5)

 

Weißenburg im Elsass (6)

 

Weißenburg im Elsass (7)

 

Anschließend ging es weiter nach Straßburg am Rhein, ebenfalls im Osten Frankreichs an der Grenze zu Deutschland. Leider war an dem Tag dort der Himmel nicht immer klar, sodass hier einige Motive nicht so gut rauskommen. Einige reizvolle Bauwerke, besonders das Straßburger Münster, waren so monumental, dass ich keinen optimalen Blickwinkel zum Fotografieren fand. Aber einen kleinen Eindruck könnt Ihr schon erhalten. Die Stadt hat richtig viel Schönes zu bieten.

 

Straßburg

 

Straßburg (4)

 

Straßburg (3)

 

Straßburg (2)

 

Straßburger Münster

 

Straßburg (6)

 

Straßburg (5)

www.farben-reich.com

Bilderreise durch sehenswerte Orte in der wundervollen Süd-Toskana

Ihr Lieben,

nun ist es soweit. Ich habe für Euch und natürlich auch für mich 🙂 alle Eindrücke aus unserem Urlaub verarbeitet, bearbeitet und zusammengestellt. Ich hoffe, dass sich die Mühe gelohnt hat und Euch meine Auswahl der Bilder und die Art und Weise der Präsentation gefällt. Ich beginne mit Grosseto. Wir haben dort während unseres zehntägigen Urlaubs gewohnt.

Geflogen sind wir bis Rom und von dort aus hatten wir einen Mietwagen, so dass wir frei und unabhängig überall hin fahren konnten.

Grosseto ist die Hauptstadt der Provinz Grosseto im Süden der Toskana. Der Landstrich wird Maremma genannt. Die schöne Stadt ist einerseits uralt, idyllisch und verträumt und gleichzeitig ist sie lebendig, abwechslungsreich und modern mit vielfältigen Modeläden, in denn ich wenigstens meine Bikinis, Sportschuhe und Flipflops in meinen warmen Herbstfarben kaufen konnte, die ich vorher in Düsseldorf nicht bekam. 🙂 Auch die Straßen, Plätze, Gassen und Lokale sind sehr liebevoll und ansprechend gestaltet. Wir haben uns sehr wohl gefühlt, weil dort zwar etwas los war, aber kein Massenrummel herrschte. Von Grosseto aus erreichten wir alle sehenswerten Orte und Strände.

Florenz und meine absoluten Farbenhighlights und Lieblingsbilder aus dem Niki de Saint Phalle Tarotgarten folgen in weiteren Blogbeiträgen.

Die Städte haben alle noch viel mehr Sehenswertes zu bieten. Ich zeige Euch hier nur einige meiner Lieblingsbilder von über 800 Aufnahmen. Zu weiteren Informationen klickt einfach auf meine Links im Text. Und nun wünsche ich Euch viel Freude an meiner bunten und virtuellen Reise durch die wundervolle Toskana!

 

#Grosetto #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

#Grosseto #Italien #Toskana #Maremma

 

Zitat aus Wikepidia: „Der Parco Regionale della Maremma (in der EUAP Stand 2003 offiziell noch Parco Naturale della Maremma und umgangssprachlich auch Parco dell’Uccellina genannt) ist ein Naturschutzgebiet im Süden der Toskana südlich von Grosseto.“ – Hier sind wir durchgewandert. Herrlich! Man sollte einen Treckingrucksack mit etwas zu trinken und zu essen mitnehmen, feste und bequeme Schuhe anziehen, eventuell Badesachen und eine Kamera einpacken und sich mit Sonnenschutz und Mückenspray einreiben. Dann wird der Tag, so wie wir ihn erlebten, zum Genuss! 🙂

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

#Parco Regionale della Maremma #Grosseto #Italien #Toskana

 

Zitat aus Wikipedia: „Castiglione della Pescaia ist eine italienische Stadt mit 7383 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) an der Maremmaküste, Toskana in der Provinz Grosseto. Der Ort wird von einer mittelalterlichen Burg (12. bis 14. Jahrhundert) überragt und ist heute ein beliebter Badeort am Tyrrhenischen Meer.“ – Es lohnt sich nicht nur auf den Berg zu fahren und durch den alten Ortskern zu gehen, sondern auch der Strand unten ist sehr schön. Hier sind wir zum Baden, Chillen und Sonnen hingefahren. Das tat dann zwischendurch auch mal gut, denn wir sind viel gelaufen. Zum Glück, denn sonst hätte ich von dem extrem leckeren italienischen Essen noch mehr als nur 1 Kilo zugenommen. 🙂

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Castiglione della Pescaia #Italien #Grosseto #Toskana

 

Montemerano ist besonders idyllisch. Wie Ihr auf dem letzten Foto erkennen könnt, gab es immer mal wieder dunkle Gewitterwolken, die sich dann auch mit Blitz und Donner und heftigen Regenschauern entluden.

 

#Montemerano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Montemerano #Toskana #Maremma #Italien

 

#Montemerano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Montemerano #Italien #Grosseto #Toskana

 

Von Pitigliano, eine uralte Stadt, die auch das kleine Jerusalem genannt wird, konnte ich nicht so viele Aufnahmen machen, wie ich gerne wollte. Die Gassen sind oftmals sehr eng und der Himmel war meist sehr bewölkt, so dass dann die Bilder nicht wirken. Aber in meiner Erinnerung ist sie ein unglaublich faszinierende, historische Stadt, die einen Besuch wert ist!

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Pitigliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

In MaglianoOrbetello und Porto Santo Stefano konnte ich aufgrund des aufziehenden Gewitters leider auch kaum Fotos machen. Ich hoffe, dass die Impressionen trotzdem einen kleinen, aber feinen Eindruck hinterlassen.

 

#Magliano #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Orbetello #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Orbetello #Italien #Grosseto #Toskana

 

#Porto Santo Stefano #Italien #Grosseto #Toskana

 

So und wer bis hier hin durchgehalten hat, wird für seine Aufmerksamkeit mit einem besonderen Leckerli verwöhnt. Jetzt gibt es eine Zusammenfassung meiner schönsten Lieblingsaufnahmen zu ruhiger Gitarrenmusik, mit der Ihr die Reise nochmal richtig genießen und Einzelbilder, die Ihr zum Teil noch nicht kennt, weil sie sich nicht in den Collagen befinden, auch in Großformat sehen könnt. Ich wünsche Euch noch mal viel Freude und gute Entspannung! 😀

 

 

www.farben-reich.com

Impressionen aus Maastricht

Maastricht ist die Hauptstadt der niederländischen Provinz Limburg und eine der ältesten Städte der Niederlande. Die Stadt ist sehr vielseitig und eine Reise wert. Ich habe mit meinen Fotoimpressionen ein YouTube-Video erstellt, das zu stimmungsvoller Musik einen Rundgang durch diese wunderschöne Stadt zeigt. Viel Freude!

 

Maastricht

 

 

Maastricht

 

 

 

www.farben-reich.com