ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Sommer, Portraitfotos

Warmer, weicher Sommertyp (Soft Summer) mit natürlich ergrauter Haarfarbe und dazu typgerechten Farben

Ihr Lieben,

heute darf ich Euch Isa (56 J.) aus Dresden vorstellen.

Auf den ersten Eindruck könnte sie ein kalter oder warmer Farbtyp sein. Isa hat grau-grün-braune Augen. Zumindest kommen alle drei Farben in ihrer Iris vor. Ihr Haar fand sie wie die meisten Sommertypen immer langweilig und hat die meiste Zeit ihres Lebens gefärbt oder gesträhnt, was sie nun nicht mehr möchte. Das ist auch wunderbar. Für mich geht Gesundheit vor, denn Färbemittel, das durch die Poren in den Körper dringt, kann nicht nährend sein, und Wertschätzung der eigenen Natur geht für mein Empfinden auch immer vor. Das bedeutet jedoch nicht, dass ich meinen Kunden keine Tipps zum typgerechten Haarton gebe, wenn sie dennoch strähnen, tönen oder färben möchten.

Da es bei jedem Farbtyp immer unterschiedliche Hautuntertöne gibt und zwar einen gelblich wirkenden, einen rosafarbenen, einen rötlichen u.s.w., muss man wirklich genau schauen, ob es sich um einen warmen oder kalten Farbtyp handelt, besonders dann, wenn die Augenfarbe auch warme Pigmente aufweist. Zum Beispiel beim Wintertyp, da kann sich das jeder am besten vorstellen, gibt es: Hell- und weißhäutige „Schneewittchentypen“, braun und schwarz pigmentierte Menschen, Asiaten mit gelblicher Haut, Indios mit rötlichem oder orientalische Menschen mit olivfarbigem Hautton… Ihr merkt also, dass ein Farbtyp nicht nach Schema-F einzuordnen ist oder anhand von Fotos oder via Internet beraten werden sollte. Ich brauche einen realen und ganzheitlichen Eindruck von meinen Kundinnen und Kunden, und das sollte jeder beherzigen, der in meiner Branche arbeitet.

Die Verkäuferinnen in den Modegeschäften verwirrten meine Kundin sehr. Die einen meinten, sie müsste Knallfarben tragen, die anderen versicherten ihr, dass sie in dunklen Erdtönen am besten zur Geltung kommt, weil sie ja ein Herbsttyp sei.

Im Laufe des Kennenlerngesprächs bekam ich verstärkt den Eindruck, dass Isa ein Sommertyp ist, der vor den klaren Farben überstrahlt, und in Herbstfarben erdrückt wird. Und genau das ergab sich auch vor dem Spiegel in der Farbtypanalyse während des Umlegens und dem Wechsel der farbigen Stoffe.

Vielleicht ist das hier auf den Fotos nicht so eindeutig ersichtlich, aber in der Realität, erkannten wir beide sehr schnell, dass zu leuchtende warme oder kalte Farben kitschig aussehen und überstrahlend wirken, die Farben des Herbsttyps sehr alt machen und viele sehr dunkle Farben oder zu starke Kontraste erdrücken.

Isa gehört zwar zu den kalten Farbtypen, denn sie ist ein Sommertyp, jedoch zu den Sommertyp-Menschen, die aus ihrer Farbpalette am besten die wärmeren und rauchigeren Töne tragen können. Er wird auch Warm Summer oder Soft Summer genannt. Die klaren und zu blaustichigen Farben aus ihrer Palette dürfen natürlich auch in ihrer Garderobe vorkommen, sonst würde die Frische und der Pepp fehlen, aber eher sparsam im Muster und unten herum sowieso. Die Farbkarten, die für den klaren Sommertyp besser geeignet sind, habe ich aus den Mitten der Kartenreihen des Fächers genommen und hinten platziert. Der Farbpass hat eine Schraube, so dass man das sehr leicht handhaben kann.

Das Make-up ist wie immer sehr dezent und unterstützt einfach nur die natürliche Ausstrahlung. Ihr seht, wie groß das geschminkte Auge strahlt, weil ich das aufgreife, was ich vor mir sehe und nicht mit irgendwelchen unnatürlichen, angemalt wirkenden Kontrastfarben arbeite. Mein Motto dabei ist und bleibt nach wie vor: „Weniger ist mehr!“ Aus diesem Grunde verkaufe ich auch keine dekorative Kosmetik. Wohl aber male ich die Farben für die Kundinnen auf. Wenn beispielsweise ein Lippenstift oder ein Lidschatten aus dem Programm genommen wurde, dann haben die Kundinnen die Möglichkeit, eine andere Farbe, die genau so aussieht, neben meine Malproben zu streichen und, wenn die Töne übereinstimmen, dann sind es die richtigen. So gehe ich auch vor, wenn ich eine Farbe brauche, die es in den Geschäften nicht mehr gibt.

So und nun schaut selbst, denn die Bilder werden meine Beschreibungen verdeutlichen.

Vorher-Nachher-Fotos

 

Mit Farben, die ich Isa‘ s mitgebrachten Kleidungsstücken angepasst habe und, die ihrem Typ gerecht sind.

 

 

 

 

 

Meine Lieblingsfotos, auf denen Isa so wunderschön aussieht! Eben ganz weich und strahlend…

 

Und hier noch ein Schnappschuss, den Isa von mir gemacht hat, während ich die Make-up-Farben aufmale.

Liebe Isa, an dieser Stelle ganz herzlichen Dank für Dein Vertrauen und dafür, dass ich die Bilder veröffentlichen darf. Es hat mir große Freude und viel Spaß bereitet, mit Dir zu arbeiten. Wir haben gerade während des Fotografierens viel gelacht. Ich wünsche Dir ganz viel Freude an Deinen neuen Farben und damit an und mit Dir! 😍

Du hast auch Lust, Dich neu zu entdecken und zu entfalten und weißt nicht wie meine Beratungen ablaufen, was sie kosten und dergleichen? Auf meiner Webseite www.farben-reich.com erhältst Du alle Informationen.

So, dann wünsche ich allen, die das lesen, einen sonnigen und farbenfrohen Tag.

Herzlichst

Eure Sabina Boddem aus Düsseldorf

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Herbst, Portraitfotos

Wie ein weicher Herbsttyp (Soft Autumn) in seinen warmen Farben strahlt

Ihr Lieben,

heute darf ich Euch Janette (43 J.) vorstellen.

Janette ist ein warmer, weicher Herbsttyp (Soft Autumn) mit wunderschönen grünen Augen. Warm und weich bedeutet, dass sie starke Hell-Dunkel-Kontraste meiden und auch die sehr tiefen Farben und etwas kühleren Farben aus der Herbstpalette sparsamer einsetzen sollte.

Ihre Vorliebe galt in der Vergangenheit Schwarz und Dunkelblau. Während unseres langen Gesprächs vor der Farbtypanalyse ergab sich, was sich dahinter verbirgt, vor allem auch, was sich nicht mehr verstecken will, sondern herauskommen, gelebt und gezeigt werden möchte. Die warmen Töne werden sie dabei wunderbar unterstützen und ihre inneren Töne auch nach außen sichtbar zum Klingen bringen.

Eine Empfehlung zum Haar: Nicht mehr blondieren und eine andere Frisur schneiden lassen. Für mein Empfinden wurden die Haare völlig verschnitten.

Ich zeige zuerst ein Foto mit einem geschminkten und einem ungeschminkten Auge. Das Make-up ist wie immer sehr dezent und unterstützt einfach nur die natürliche Ausstrahlung. Ihr seht, wie groß das geschminkte Auge strahlt, weil ich das aufgreife, was ich vor mir sehe und nicht mit irgendwelchen unnatürlichen, angemalt wirkenden Kontrastfarben arbeite.

Nun ein Vorher-Nachher-Foto: Dieses mal ist Janette auch vorher schon typgerecht geschminkt, damit man sehen kann, dass trotz Make-up der falsche Rosaton aus der Sommertyppalette einfach unpassend ist. Es gibt ja immer noch Menschen, die glauben, dass die Nachher-Fotos ja nur aufgrund des Make-ups vorteilhafte wirken würden, was nicht so ist.

Nun folgen Beispiele mit Farben aus der Herbsttyp-Farbpalette.

Liebe Janette, an dieser Stelle ganz herzlichen Dank, dass ich die Fotos veröffentlichen darf. Ich danke Dir auch von Herzen für Dein Vertrauen. Du hast Dich mir offenbart, und das hat mich berührt. Farben bleiben nicht in den Kleidern stecken. Sie haben ganz viel mit uns zu tun… In diesem Sinne war das eine intensive, ganzheitliche Beratung ( = Körper, Geist und Seele betreffend), die mit Sicherheit nachwirken und Früchte tragen wird. Alles Liebe auf Deinem Farbenweg zu Dir selbst!

Falls auch Du deinen Farbenweg beschreiten möchtest und Informationen zu meinen Beratungen benötigst, dann schaue auf meine Webseite www.farben-reich.com. Hier findest Du alles über Inhalt, Ablauf und Preise.

Herzliche Grüße

Sabina Boddem

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends

Frühlingszeit – Zeit, Dich neu zu entdecken, zu entfalten und aufzublühen

Zeit, sich in das Leben und in die eigene Natur zu verlieben…

Wenn die Tage heller werden und es wärmer wird, startet die Natur in ihrem farbenprächtigen, frischen Gewand durch. Überall sprießen die Knospen, Blätter und Blüten. Alles erneuert sich und zeigt sich von seiner schönsten Seite. Warum nicht auch DU, denn du gehörst auch zur Natur, und vielleicht bist du ja auch auf Deiner Spur, diese neu zu entdecken und zu entfalten.  

Einfach mal neue Farben ausprobieren, einen anderen Stil oder in den gewohnten Stil, in dem Du Dich wohlfühlst, mehr Kreativität bringen… Vielleicht ist auch eine neue Frisur oder Brille angesagt oder Du möchtest mal wissen, wie Du natürlich geschminkt ausschaust…

Bei all dem möchte ich Dich begleiten und freue mich über Deine Mail oder Deinen Anruf!

Nähere Informationen zu meinen Farb- und Stilberatungen findest Du auf meiner Webseite!

Herzliche und farbenfrohe Frühlingsgrüße aus Düsseldorf und meinem FarbenReich

Sabina Boddem