EIGEN-ART-POESIE, Weihnachts- und Winterträume

Adventszeit – Zeit zum Träumen

 

Nimm dir ZEIT
für Gemütlichkeit,
für alles, was dich nicht stresst,
für das, was dich zur RUHE kommen lässt,
Zeit für Dinge, die dir wirklich gut tun,
Zeit, einfach mal auszuruh’n,
Zeit zum DaSEIN
zum Träumen im warmen Lichterschein…

Ich wünsche dir eine wundervolle ADVENTSZEIT, Zeit für BeSINNlichkeit

aus dem Farbenreich.

KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches

Ich habe heute Lust mal auf Winterschlaf ;-)

Kennt Ihr das auch, das Bedürfnis in den Winterschlaf zu gehen und erst wieder raus zu kommen, wenn der Frühling da ist? So geht es mir gerade. Jedes Jahr könnten der Januar und Februar für mich ausfallen, denn das sind meine unkreativsten Monate. So war das schon früher in meinem ersten Studium, wenn ich da verzweifelt versuchte, neue Themen zu finden und Kollektionen zu entwerfen. Neue Themen für meinen Blog sind zur Zeit auch nicht in Sicht. In meiner freien Zeit möchte ich am liebsten schlafen, doch zu früh schlafen geht auch nicht, denn dann liege ich ja nachts wach. Mir ist es zu kalt, ich sehne mich nach Helligkeit und Sonne, weil ich die Sommerhitze liebe. Also, spazieren gehen bäh, lesen bäh, fotografieren bäh, weil Wetter meist bäh, Klavier spielen bäh…

Das bedeutet, einfach diesen Winterblues zulassen, schöne Musik hören, träumen, was Leckeres kochen und mich auf meine Kunden freuen, die hoffentlich nicht die Bähphase haben. So wie es aussieht nicht, denn in den letzten Tagen kamen nach einer kleinen Winterpause nach den Feiertagen endlich wieder viele Buchungen rein. Das freut mich natürlich sehr, denn zu Beratungen habe ich immer Lust. Wenn ich wieder richtig loslegen kann, verschwindet auch meine Bähphase, denn das eine bedingt das andere ja auch mit. Und diese eintönige Jahreszeit lädt ja auch dazu ein, Stille und Regungslosigkeit auszuhalten, was uns Menschen oft immer wieder schwer fällt. Die Natur draußen tut das auch und gerade ich weise ja immer wieder drauf hin, dass wir ja auch Natur sind und Kraft für den Neubeginn tanken müssen. Meine Kunden bereiten sich mit einer Beratung bei mir auf ihren persönlichen Neubeginn vor, den sie dann im Frühjahr mit der ganzen Schönheit sichtbar präsentieren können.

So, dann lasst es Euch gut gehen, mit oder ohne Winterschlaf und freut Euch auf alles, was JETZT im Verborgenen da ist und sich bald sichtbar entfalten wird. Ich mache das auch so.

Bis bald und liebe Grüße

Eure Sabina Boddem

EIGEN-ART-POESIE, Lebensphilosophien

Ich wünsche Dir eine besinnliche Adventszeit!


Weitere Beiträge zum Thema unter: Winterträume

 www.farben-reich.com

 

EIGEN-ART-POESIE, Weihnachts- und Winterträume

Poesie – Die Botschaft der kleinen Winterelfe


 

Die

kleine Elfe

zur Winterzeit

kennt keine Hast und keine Eile.

Sie trägt ganz schmuck ihr weißes Kleid

und hat niemals Langeweile.

 

Ja, weiß wie Schnee ist ihr Gewand

und silbern glitzern ihre Flügel.

Mit dem Gesicht zu Ihrem Innersten gewandt

schaut sie in ihren eig’nen Seelenspiegel.

 

Sie sieht und fühlt was zu ihr gehört

und stellt sich nicht in Frage.

Sie spürt, was heil ist oder stört,

ganz ohne Urteil und ohne Klage.

 

Die kleine Elfe sammelt Kraft für neue Taten,

für Jahreszeiten, in denen die Sonne länger scheint.

Und sie kann nur jedem raten,

dies auch zu tun, weil sie es gut mit uns Menschen meint.

 

Text und Foto
© Sabina Boddem
www.farben-reich.com

KUNTERBUNTE THEMEN

Inseln der Stille

Inseln der Stille

Weniger Geschenkpapier und goldverschnürtes Glück,
weniger Berieselung mit Glöckchen und Musik,
weniger Termine und Verpflichtungen, die uns treibt,
weniger Fassade und mal sehn, was übrig bleibt.

Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt.
Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
Zeit um zu spür’n, dass es Inseln der Stille noch gibt.

Weniger Gedränge und Gehetze vor dem Fest,
weniger Erwartung, die sich kaum noch stillen lässt,
weniger Enttäuschung, wenn ein Wunsch sich nicht erfüllt,
weniger Versprechen und mal seh’n, was dann noch gilt.

Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt.
Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
Zeit um zu spür’n, dass es Inseln der Stille noch gibt.

Wie ein Geschenk sind die Stunden der Nacht,
verlorene Träume zum Leben erwacht.

Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
mehr Zeit für dich und für den, der dich liebt.
Mehr Weihnachten, mehr Weihnachten,
Zeit um zu spür’n, dass es Inseln der Stille noch gibt.

Text und Musik: Rolf Zuckowski
Album 1996: Stille Nächte – Helles Licht

www.farben-reich.com


Düsseldorf, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE

Fotoimpression: Tauwetter in Düsseldorf am Rhein

Diese Tristesse bei Tauwetter hat einen Reiz. Es ist nicht nur das Licht, das ich faszinierend finde, sondern auch die Leere und Ruhe mitten in der Stadt, gerade an Orten, an denen üblicherweise Menschenmassen unterwegs sind. Wenn das immer so leer wäre? Klar, dann würde das auf Dauer zu öde. Natürlich mag ich auch die  lebhafte Urlaubsstimmung sehr, die sonst dort am Rhein herrscht. Aber im Winter darf es auch mal ruhiger zugehen. Seht selbst!

www.farben-reich.com

EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, EIGEN-ART-POESIE, Natürliches, Weihnachts- und Winterträume

Winterruhe

www.farben-reich.com