frühling

Bunte Blumengrüße

Ich wünsche allen ein schönes Wochenende und einen sonnigen Start in den Wonnemonat Mai. Am Sonntag soll es ja endlich wärmer werden. Ich hoffe es ja sehr, denn die Blüten auf dem Bild sind aus vergangenen Jahren. Im Moment haben es die meisten Knospen sehr schwer und mögen sich bei der Kälte nicht öffnen. Und nicht nur die Pflanzen brauchen konstante Sonnenwärme. Ich auch! 🙂

Lasst es Euch gut gehen und treibt es schön bunt!

Liebe Grüße

Eure Sabina Boddem

www.farben-reich.com

Frohe Ostern!

mit vielen bunten Ostereiern, Blumen, Sonne und Lebensfreude

wünscht Euch herzlichst

Sabina Boddem aus dem FarbenReich

¸¸.•*´¯`Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ´¯`*•.¸¸¸.

Wanderung durch das Siebengebirge

An Karfreitag sind mein Mann und ich mit Freunden durch das Siebengebirge gewandert. Es ging von Oberdollendorf los, vom Rheinsteig aus hoch zum Kloster Heisterbach, dann zum Petersberg. Von dort aus hatten wir einen herrlichen Blick auf den Rhein, auf den Drachenfels und auf Schloss Drachenburg. Weiter ging es dann zum Drachenfels. Zwischendurch haben wir uns mit Cappuccino und diversen anderen Köstlichkeiten gestärkt, denn unsere reichhaltige Wegzehrung, die wir mitgenommen hatten, war schon größtenteils aufgefuttert. Vom Drachenfels aus sind wir dann zum Schloss Drachenburg gewandert. Von dort aus nahmen wir den direkten Weg nach Königswinter und sind dann mit dem Zug nach Hause gefahren. Insgesamt waren wir 15 km zu Fuß unterwegs, allerdings mit 550 Höhenmeter. Mit dem Wetter hatten wir Glück. Es kam immer wieder die Sonne heraus und dann war es schön warm. Die Temperatur war zum Wandern genau richtig. Es war ein rundherum schöner Tag mit viel Freude und Genuss für alle Sinne. 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Frühling in Haan Gruiten und Umgebung

an der kleinen Düssel

Es gibt schon schöne Zufälle mit netten Begegnungen. Da war ich in der letzten Woche in der Sportabteilung bei Karstadt, um mir Wanderschuhe für den Sommerurlaub in den Alpen zu kaufen und lernte dort eine Frau kennen, die gerne Wandertouren organisiert. Im Gespräch ergab sich, dass sie mit ihrem Bruder und ein paar Freunden am Sonntag eine kleine Tour machen wollte und sie fragte mich, ob ich Lust hätte mitzugehen. Und ob ich das hatte, zumal mein Mann und ich schon nach einer Gruppe Ausschau hielten. So trafen wir uns heute im idyllischen Haan-Gruiten und spazierten durch den Ort in das wunderschöne Umland. Das Wetter war herrlich, der Himmel und die Luft klar. Uns ging es rundherum gut und wir hatten einen vergnügten Tag im Kreise einer kleinen, bunten Gruppe sympathischer Menschen. Hier seht Ihr einige Impressionen des Ortes und der Natur drumherum. Meine neuen Schuhe hatte ich natürlich zum Einlaufen an. Sie drücken an den Knöcheln noch ein wenig, aber das wird sich bald ergeben.

Es war auf jeden Fall richtig schön heute und wir freuen uns jetzt schon auf ein wanderfrohes Wiedersehen! 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Fastenzeit – violette Zeit

Über die Farbe Violett habe ich hier im Blog bereits ausführlich berichtet. Heute betrachte ich die Bedeutung dieser Farbe im Zusammenhang mit der Fastenzeit. Die Fastenzeit beginnt im Christentum mit dem Aschermittwoch und endet an Ostern mit der Wiederauferstehung Christi. Die Symbolfarbe der christlichen Kirche ist dazu Violett.

Wenn wir uns vorstellen, dass Rot für Neubeginn im Sinne von Geburt, Fleisch und Blut und Materie steht und Blau für unsere Innenschau zum Wesentlichen, unsere Wahrnehmung des Wahren, für die Erkenntnis der Zusammenhänge von Körper, Geist und Seele, dann ergibt sich mit Rot und Blau die violette Farbmischung, in der alles buchstäblich eine Überordnung erfährt und das ist im Christentum Gott Vater, Sohn und heiliger Geist vereint oder einfach unabhängig von einer Religion ausgedrückt = die Schöpferkraft und ursprüngliche Liebe, die unabhängig von der Materie = (einem materiellen, sichtbaren Grund zum Lieben) einfach „nur“ liebt. Glauben und Lieben ohne Besitzanspruch, aber auch ohne abzuheben (= bodenständig sein und be-halten, gleichzeitig aber angemessen und rechtzeitig loslassen und im Fluss bleiben) bedeutet also, dass wir unsere Wurzeln mit der roten Stärke zur Erde spüren und gleichzeitig Leichtigkeit in Verbindung zum blauen Himmel = (Symbol für das Geistige) herstellen, um uns der göttlichen Liebe ganz hingeben, vertrauen und buchstäblich über-lassen zu können.

In diesem Sinne vertrauen wir sogleich auf unsere Schöpferkraft, denn diese Liebe tragen wir auch in uns selbst.

Unabhängig vom Christentum passt die FASTENZEIT natürlich auch zur Vorbereitung auf den Frühling. Wir reinigen und entgiften uns, befreien unseren Körper von Unnötigem, konzentrieren uns durch Abstinenz von den greifbaren Gelüsten auf das Wesentliche. Wir schaffen FREIraum für eine neue Saat im Frühjahr buchstäblich in unserem KÖRPER, in unserem GEIST und in unserer SEELE. Jeder, der beispielsweise schon mal ein HEILfasten mitgemacht oder auch eine längere Zeit in anderen Bereichen Verzicht geübt hat (ich beziehe fasten nicht nur auf das Essen) weiß auch, dass während und nach der Fastenzeit alle Sinne eine viel höhere WAHRnehmung bekommen als vorher. ALLes lernt, sich auf das WESENtliche zu konzentrieren und WERT zu schätzen.

 www.farben-reich.com

FRÜHLINGszeit – Zeit für FARBEN

#Trendfarben2016 #FashionColors #Trendcolors2016 #Modefarben2016 #SpringSummer2016 #FrühlingSommer2016

Könnt Ihr es auch nicht mehr abwarten bis sich der Frühling so richtig mit all seiner Pracht zeigt? Meine Vorfreude auf das Grün, die bunten Blumen, auf wärmere Sonnenstrahlen und das schöne Licht wächst täglich. Ich schleiche schon am Kleiderschrank vorbei und würde am liebsten die Wintergarderobe schon nach hinten räumen, alles neu sortieren, das eine oder andere ausmisten und die leichten Sachen in den Vordergrund rücken. Aber es ist noch viel zu kalt und die dicke Winterjacke hängt auch immer noch an der Garderobe. Ehrlich gesagt, kann ich meine dicken Klamotten nicht mehr er-tragen. Ich brauche Wärme und Leichtigkeit und das rundherum, vor allem am Körper. 🙂

In diesem Jahr gibt es in der Mode ja wunderschöne Farben für jeden Farbtyp. Das ist geradezu eine Explosion an Farben. Herrlich! Also, wenn jemand von Euch damit überfordert ist, darf gerne Kontakt mit mir aufnehmen. Auf meiner Webseite www.farben-reich.com findet Ihr alle Informationen über meine Farb- und Stilberatungen und Einkaufsbegleitungen. Wenn noch Fragen offen sind, könnt Ihr mich anrufen oder mir eine Mail senden. Die Kontaktdaten findet Ihr auf meiner Webseite oder hier im Impressum.

#Düsseldorf am #RheinWenn jemand zu weit weg wohnt, kann es so wie viele andere auch machen und verbindet die Beratungen mit einem Besuch in Düsseldorf. Das lohnt sich gerade, wenn wieder alles grünt und blüht. Ein Spaziergang am Rhein weckt entspannende Urlaubsgefühle. Abends erlebt Ihr bei schönem Wetter von der Altstadtseite aus einen wundervollen Sonnenuntergang!

Ich berate ja auch samstags. So buchen beispielsweise einige für den Freitag die Farbberatung und für den Samstag eine Einkaufsbegleitung. Überlegt es Euch! Ich freue mich in jedem Falle sehr, DICH bald kennen lernen zu dürfen. 🙂

Bis dahin allen eine sonnige und farbenfrohe Zeit!

Herzlichst

Sabina Boddem

P.S.: Hier habt Ihr noch einen kleinen Rundgang durch die Altstadt im Sommer. Viel Freude an den Impressionen!