ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends

Farbtypen sind sehr individuell – Vergleichen ist sinnlos, Farbberatung empfehlenswert

Hallo Ihr lieben Farbtyp-Interessierten,

manchmal denke ich, dass es vielleicht doch nicht so gut ist, wenn ich hier in meinem Blog Beispiele meiner Kundinnen und Kunden präsentiere und damit den betreffenden Farbtyp veranschauliche oder, dass ich die Merkmale der Farbtypen beschreibe. Einige Leser meines Blogs vergleichen sich damit und ziehen Rückschlüsse auf sich selbst. Vorsicht ist dabei geboten, denn auf diese Art und Weise könnt Ihr Euren Farbtyp nicht sicher bestimmen!

Ich weise immer wieder darauf hin, dass all das, was ich hier zeige, lediglich Beispiele sind. Immer wieder gibt es Ausnahmen unter den Farbtypen.

Wenn ich berichte, dass Sommertypen häufig in der Kindheit blond waren und mit der Zeit dunkle Haare bekommen, die meist aschblond oder aschbraun werden, so bedeutet das nicht, dass dieses Veränderung nicht auch bei Frühlingstypen vorkommt.

So können beispielsweise auch Herbsttypen in meinem Alter schon weiß sein, auch wenn ich mit 59 Jahren kaum graues Haar habe und in der Regel die Herbsttypen tatsächlich später ergrauen als die kühlen Farbtypen. Aber das ist alles kein Beweis für die Festlegung eines Farbtyps.

Deshalb funktioniert eine Farbtypbestimmung auch nicht per Internet oder Fotos, mal abgesehen von der Belichtung, in der eine Person ständig unterschiedlich wirkt.

„Ich habe helle Haut, dunkles Haar und grüne Augen, also bin ich… Ich habe blaue Augen mit gelben oder grünen Sprenkeln und aschblondes Haar, also bin ich… Ich habe Sommersprossen, werde jedoch braun, also bin ich“… Das sind alles keine Beweise! Da könnt Ihr noch so sehr im Internet nach Merkmalen recherchieren.

Menschen sind nun mal Individuen.

Das Zusammenspiel aller Pigmente einer Person und die Wirkung im Zusammenhang mit den Farben, die ich den Kunden umlege, ist ausschlaggebend. Hinzu kommt (m)ein geschultes und erfahrenes Auge für die individuellen Besonderheiten!

Vor einer Woche rief eine Frau an und fragte mich, ob ich auch Dunkelhäutige beraten würde. Ja, selbstverständlich! Menschen mit brauner Haut und braunen Augen werden oft in die „Herbsttypschublade“ gesteckt. Auch das ist völliger Blödsinn. Es kommen bei dunkelhäutigen Personen alle Farbtypen vor! Die Anruferin war sehr erleichtert, dass ich mich so gut damit auskenne und Erfahrungen habe in Bezug auf das Thema.

Hier stelle ich Euch ein Beispiel vor, wenn Blogleser(innen) sich mit dem, was ich beschreibe, vergleichen. Das war ein Kommentar zu einem meiner Blogbeiträge und ich habe auch geantwortet.

Liebe Frau Boddem,

ich habe soeben Ihren Artikel gelesen und bin nun etwas verwirrt. Ich habe vor ein paar Tagen auch eine Farbberatung machen lassen und mir wurde gesagt, dass ich ein Winter-Typ bin. Nachdem ich dann ein bisschen gegoogelt habe und daraufhin auch Ihren Artikel gefunden habe, bin ich mir nun nicht mehr sicher ob ich gut beraten wurde. Ich würde daher gerne wissen ob ein Winter-Typ auch dunkelblonde/aschige Haare und blaugraue Augen haben kann, so wie ich. Laut Internet wäre ich nämlich ein Sommer-Typ. Es würde mich sehr freuen wenn Sie mir diese Frage beantworten können.

Schöne Grüße
Evelyn

 

Liebe Evelyn,

zunächst einmal vielen Dank für Ihr Vertrauen in meine Arbeit.

Ob Sie richtig beraten wurden, kann ich aufgrund Ihrer Beschreibung nicht beurteilen. Es gibt so unglaublich viele Facetten innerhalb eines Farbtyps. Auch, wenn ich hier im Blog Merkmale beschreibe und Bildbeispiele zeige, sagt das noch gar nichts über Ihren Farbtyp aus. Beispiel: Vor zwei Tagen hatte ich einen Frühlingstyp in der Beratung. Sie glaubte auch schon vor dem sicheren Ergebnis, ein Frühlingstyp zu sein, war aber aufgrund ihrer dunkel aschblond gewordenen Haare und ihrer dunklen Augenbrauen sehr unsicher. Auch ich dachte zuerst, dass sie ein Sommertyp sei. Aber mich irritierten die kühlen Farbtöne ihres Oberteils, die nicht zu ihr passten. Vor dem Spiegel während des Umlegens der Farbtücher war sofort klar, dass die Kundin tatsächlich ein Frühlingstyp ist.

Es gibt also immer Ausnahmen und deshalb ist das Vergleichen im Internet sinnlos. Auch Onlineberatungen und Beratungen aufgrund von Fotos und Personenbeschreibungen werden immer ungenau bleiben.

Sie sollten im besten Falle gemeinsam mit der Farbberaterin erkennen, welche Farben ihre ganz individuelle Pigmentierung am Vorteilhaftesten zur Geltung bringen, welche Töne oder Kombinationen Sie überstrahlen und welche zu wenig für Sie sind und so weiter und sofort. Wenn Sie es wirklich erkannt haben, dann erübrigt sich die weitere Recherche. Es kann sein, dass Sie kein Wintertyp sind. Es kann aber genau so gut sein, dass die Farben noch nicht vertraut sind und Sie noch Zeit brauchen, um mit Ihren neuen Farbtönen richtig umgehen zu können… Ich kann und darf mir darüber kein Urteil erlauben, so lange ich Sie nicht persönlich kennen gelernt habe.

Falls Sie in der Nähe der Beraterin wohnen, dann bitten Sie sie um eine kurze Wiederholung. Was anderes kann ich leider nicht dazu sagen.

Ich wünsche Ihnen alles Liebe
mit herzlichen und farbenfrohen Grüßen

Sabina Boddem

Die Haarfarben- und Augenfarbenbeschreibung von Evelyn lässt natürlich zunächst auf einen Sommertyp oder Sommer-Winter-Mischtyp schließen. Sie könnte jedoch auch ein Frühlingstyp sein. Leider kommen zu mir öfter Kundinnen, die vorher eindeutig falsch beraten wurden. Trotzdem kann und darf ich die Farbtypbestimmung meiner Kollegin nicht infrage stellen, so lange ich die Person, deren Farbtyp festgelegt wurde, nicht persönlich kennen gelernt habe, denn die Gründe, warum die Kundin verunsichert ist, können vielfältig sein. Auch meine Kundinnen erkennen ihren Typ nicht immer sofort und selbst, wenn sie ihn erkannt haben, fällt es ihnen manchmal schwer, ihn anzunehmen.

Das, was wir glauben zu sein und was wir tatsächlich sind, muss nicht immer identisch sein. Eine Darstellung der eigenen, persönlichen, äußerlichen Merkmale ist deshalb sehr subjektiv.

Wenn Personen vor mir sitzen und sich beschreiben, dann frage ich mich oft wie sie darauf kommen. Es werden Augen mit blau beschrieben, die eher grün sind, Haare aschblond gesehen, obwohl sie einen ganz warmen Ton haben und vieles dergleichen mehr. Dann kommen noch Bewertungen hinzu wie blass, langweilig, fad, mausgrau, ja und der arme Straßenköter muss auch immer herhalten.

Das liegt daran, dass die Kunden falsche Farben tragen und ihre Pigmentierung deshalb nur so wirkt. Sie wundern sich vor dem Spiegel wie plötzlich ihre Augen, ihre Haare oder ihre Haut in typgerechtes Farbenlicht getaucht völlig anders strahlen und die vertraute, meist langweilige Eigenbeschreibung nicht viel mit der Realität zu tun hat. Diese Erkenntnis kann auch unter die Haut gehen und muss dann erstmal verdaut werden.

Eine ganzheitliche Farbberatung bleibt also nicht nur in den Kleidern stecken

und beschäftigt sich demzufolge nicht ausschließlich „nur“ mit der äußeren Schönheit.

So werde ich auch nicht weiterhelfen können, wenn Blogleserinnen mir Fotos per Mail senden oder mich hier in den Kommentaren anschreiben mit der Bitte um die Bestimmung ihres Farbtyps – natürlich gegen ein Honorar. Ich berate ausschließlich persönlich.

Meine Beschreibungen und Fotografien der Farbtypen sollen veranschaulichen wie schön eine Person aussehen kann, wenn sie ihre typgerechten Farben trägt und wie sinnvoll eine persönliche Farbberatung ist.

Herzlichst und farbenfroh

Eure Sabina Boddem, ganzheitliche Farb- und Stilberaterin aus dem Düsseldorfer FarbenReich

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Winter

Trendfarben 2017 für den Wintertyp in der Damenmode

und natürlich die entsprechenden Stoffe dazu. Klar, kontrastreich, leuchtend, dunkel oder ganz hell und eisig, so sind die Farben des Wintertyps. Wie das im nächsten Jahr aussehen kann, zeigen Euch meine Collagen. Der Wintertyp hat die meisten Möglichkeiten auch mit Farben aus den Paletten der anderen Farbtypen bunt zu kombinieren. Er braucht nur mit Schwarz und Weiß abzusetzen und schon hat er einen Winterkontrast hergestellt. Doch vorsichtig, nicht jedem Wintertyp stehen alle Kontraste und Farbkombinationen gleich gut. Es gibt je nach Hautfarbe (weiß, olive, braun, schwarz und rot) große Unterschiede, gerade beim Wintertypen. Siehe auch Unterschiedliche Farbtypen auf einen Blick! Hier erkennt Ihr bei jedem Farbtyp große Unterschiede. Die Menschen sind und bleiben immer noch Individuen!

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Wintertyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Nähere Information zu meinen Beratungen auf meiner Webseite www.farben-reich.com!

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Sommer

Trendfarben 2017 für den Sommertyp in der Damenmode

Heute präsentiere ich fröhliche und leichte, aber auch sanfte, gedeckte Farben für den Sommertyp. Sie sind im nächsten Jahr unter vielen anderen Farbtönen voll im Trend. Jeder Farbtyp kann dann aus dem Vollen schöpfen.

Wie alle weiteren Farbtypen kann der Sommer selbstverständlich seine Farben auch mit denen aus anderen Farbpaletten kombinieren. Die Töne, die ich in meinen Collagen zusammengestellt habe, sollten am Oberkörper getragen Farbtyp gerecht dominieren. Jeder hat natürlich eigene Nuancen und Kombinationen, die ihm besonders gut stehen und gefallen, denn jeder Mensch ist und bleibt ein Individuum. Das hier sind nur wenige Bespiele der vielen Möglichkeiten, die jeder sonst noch hat.

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Trendfarben 2017 für den Sommertyp

 

Nähere Information zu meinen Beratungen auf meiner Webseite www.farben-reich.com!

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Herbst

Traumhafte Herbstfarben in der Damenmode 2017

So bunt geht es für den Herbsttyp in der gesamten kommenden Modesaison 2017 zu. Der Herbsttyp kann alle Farben untereinander, wie sie in der Natur zu sehen sind, bunt und kontrastreich kombinieren. Wenn er zurückhaltend, seriös oder edel gekleidet sein möchte, dann wählt er die dunklen und die hellen Farben oder trägt Ton in Ton. Die Herbstfarben lassen sich auch sehr gut mit den Farben aus den Paletten der anderen Farbtypen zusammenstellen. In der Natur finden wir im Herbst ja neben den warmen Farben auch kühlere. Da können wir uns schon an den Pflanzen und Bäumen orientieren.

In meinen Collagen habe ich eine kleine Auswahl aktueller Trendfarben, Stoffe und Muster für den Herbsttyp mit Naturaufnahmen kombiniert. Natürlich gibt es auch neue Trendfarben für alle andern Farbtypen.

Trendfarben 2017 für den Herbsttyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Herbsttyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Herbsttyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Trendfarben 2017 für den Herbsttyp, Farbenreich-Sabina Boddem, Farbberatung

 

Herbstfarben in der Mode und in der Natur

 

Herbstfarben in der Natur und in der Mode

 

Herbstfarben in der Mode und in der Natur

 

Herbstfarben in der Mode und in der Natur

 

Herbstfarben in der Mode und in der Natur

 

Herbstfarben in der Mode, Herbsttyp

 

Herbstfarben in der Mode, Herbsttyp

 

Herbstfarben in der Mode, Herbsttyp

 

Herbstfarben in der Mode und in der Natur

 

Nähere Information zu meinen Beratungen auf meiner Webseite www.farben-reich.com!

ALLERLEI ZUR FARBE, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Sommer, Portraitfotos

Sommertyp-Mann mit weißen Haaren vor und nach der Farb- und Stilberatung

Heute freue ich mich sehr, dass ich Euch endlich mal einen Sommertyp-Mann vorstellen darf. Das ist Premiere in meinem Blog!

Paulus ist 68 Jahre alt und ein echter Naturbursche. Er liebt seinen paradiesischen Biogarten auf dem Land über alles und ist, wenn es eben geht, draußen im Grünen. Früher hat er sich nicht viel um sein Äußeres gekümmert. Man(n) war eben angezogen. Die Hauptsache es war bequem und entsprach den Jahreszeiten. Auf Farben hatte er dabei kaum geachtet. Die Hemden überstrahlten ihn mit ihren Farben und Mustern, die Hosen und Jacken waren zu weit und das schöne, volle weiße Haar fiel eben so, wie es wuchs. Aber irgendwann kam auch bei ihm mal der Zeitpunkt für Veränderungen, denn auch im Leben eines Mannes gibt es Umbrüche, die ermutigen, sich mehr Beachtung zu schenken und Neues zu probieren.

Andere Farben, andere Schnitte, neue Frisur und schon fühlte sich Paulus um Jahre jünger. Ich habe ihn nicht nur farbberaten, sondern wir sind auch mehrmals gemeinsam einkaufen gegangen. Das alles liegt schon eine Weile zurück und heute durfte ich diese Aufnahmen machen. Zum Glück hatte er noch zwei alte Hemden, die eher zum Wintertyp passen für das Vorher-Foto und die neue Frisur haben wir absichtlich zuerst unvorteilhaft zurecht gemacht und anschließend vorteilhaft nach hinten gestylt, damit Ihr den Unterschied erkennt, was Kleinigkeiten schon ausmachen. Leider achten viele Menschen zu wenig darauf. Ich kenne meinen Kunden schon seit 15 Jahren und es ist für mich so schön zu sehen, wie er sich in den letzten vier Jahren, seit ich ihn zum ersten mal beraten habe, entwickelt hat. Es war eine ganzheitliche Veränderung auf allen Ebenen. Einfach sehr berührend zu erleben!

Wir waren heute sogar noch mal einkaufen. Die Verkäuferinnen waren begeistert von der Haarfarbe und den Farben dazu, die ich für Paulus aussuchte. Da musste ich echt schmunzeln, denn selbst waren die Frauen völlig unvorteilhaft gefärbt und würden selbst strahlen, wenn sie endlich mal zu ihrem eigenen Naturweiß stehen würden… Aber das ist jetzt nicht Thema. Darüber habe ich schon zu oft berichtet.

Also schaut selbst, wie edel das Naturhaar aussehen kann und das Menschen nicht automatisch mit weißen oder grauen Haaren älter wirken. Es sind meistens die nicht zum Typ passenden Farben, die eine Person oder das Haar unvorteilhaft aussehen lassen. Hinzu kommen Frisur, Stil und Schnitte. Es sind manches Mal nur Kleinigkeiten, die Großes bewirken. Gerade Männer sollten mehr darauf achten, denn sie schminken sich in der Regel nicht und verändern nicht mit Make-up-Farben oder mit Haarfärbungen ihren Typ, um sich irgendwelchen Modefarben anzupassen. Deshalb fällt es mir gerade bei Männern besonders schnell auf, wenn sie unpassende Farben anziehen.

Der Sommertyp, der dunkel und rötlich bräunt, wie mein Kunde, muss aufpassen, dass diese Rötungen nicht zu sehr in den Vordergrund treten. Das passiert schnell, da der Sommertyp generell eine sehr empfindliche Haut hat, die zu Rötungen neigt, egal ob er gut bräunt oder zu den hell bleibenden Sommertypen gehört. Auch die Augen, die oft keine eindeutig definierbare Farbe aufweisen, verlieren an Ausstrahlung bei zu grellen und zu warmen Farben oder zu starken Kontrasten.

Seht nun selbst, denn jetzt folgen die Bilder! Sie sind wie immer nicht derart bearbeitet, dass die Person automatisch auf den Nachher-Fotos vorteilhafter aussieht!

 

sommertyp-mann-links-vor-der-farb-und-stilberatung-rechts-nach-der-beratung

 

sommertyp-mann-links-vor-der-farb-und-stilberatung-rechts-nach-der-beratung-4

 

sommertyp-mann-links-vor-der-farb-und-stilberatung-rechts-nach-der-beratung-3

 

sommertyp-mann-mit-weissen-haaren-2

 

sommertyp-mann-mit-weissen-haaren

 

sommertyp-mann-mit-weissen-haaren-3

Wir hatten einen unglaublichen Spaß während des Fotoshootings und haben viel gelacht. Ich glaube, das war auch nicht das letzte Mal! 🙂

Noch Interesse an weiteren Farbtyp-Beispielen und Beschreibungen? Dann klickt in meinem Blog in die Kategorien der entsprechenden Farbtypen oder schaut hier rein: Vorher-Nachher-Fotos und Unterschiedliche Farbtypen auf einen Blick!

www.farben-reich.com

ALLERLEI ZUR FARBE, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Herbst, Portraitfotos

Die besondere Schönheit eines Herbsttyps – Frauenportrait

Der Herbsttyp mit seiner warmen Ausstrahlung

und seinen sehr weichen, natürlichen Farben ist in der Gesellschaft, vor allem in der Geschäftswelt, leider nicht so gerne gesehen. Werden die Farben doch nicht mit Wissen, Klarheit und Durchsetzungsvermögen verbunden, so kann ein Herbsttyp gerade das alles auch mit dem Ausdruck seiner individuellen Farben bieten! Ich ermutige immer wieder Frauen und Männer, die zu mir in die Beratung kommen, zu ihrem Farbtyp und ihrer ganz besonderen Ausstrahlung zu stehen und auch wenn sie Kostüm oder Anzug tragen müssen, ihre Ausstrahlung und Kompetenz mit warmen Farben, statt mit dem üblichen Grau, Blau und Schwarz zu unterstützen. Ich persönlich finde es eher traurig, wie Menschen sich farblich verkleiden, um möglichst professionell zu wirken. Auf mich machen falsche Farben an einer Person manchmal keinen besonderen positiven Eindruck. Auch Sie spüren das mehr oder weniger bewusst oder unbewusst, wenn ein Gegenüber nicht stimmig gekleidet ist. Sie legen doch mit Sicherheit auch Wert auf ein stimmiges, kompetentes, respektvoll und einfühlsam vermitteltes Wissen. Wenn das noch zusätzlich verbunden ist mit einer authentischen, harmonischen Ausstrahlung, dann bewirkt die mitteilende Person das, was sie mit einer zu dominanten, streng wirkenden Brille oder einer älter und angeblich reifer machenden falschen Farbe nicht hinbekommt.

Gestern hatte ich einen Auftrag, der mir sehr viel Spaß und Freude machte.

Aber nicht nur mir, sondern auch Sigrid Beckendorf. Die 55-jährige Therapeutin und Heilerin brauchte neue Fotos für Ihre Webseite und für private Zwecke. 2009 hatte ich sie schon fotografiert, nachdem ich sie in meinen Beratungen (Farb-, Stil- und Make-up-Beratung, Einkaufs- und Frisörbegleitung) unterstützte, ihr ganzes Potential (Liebe, Empathie, Weisheit, Wissen, Herzlichkeit, Natürlichkeit, Hellsichtigkeit, Heilkräfte u.v.m.), das sie in sich trägt, nach außen sichtbar zu machen. Das alles kann natürlich ein anderer, beispielsweise sog. kalter oder klarer Farbtyp mit seinen Farben ebenso ausstrahlen. Er wirkt dann auf seine individuelle Weise warm, weiblich oder männlich, mitfühlend u.s.w., wenn er das ist und mitteilen möchte. Sigrid Beckendorf sollte laut der Farbanalyse einer anderen Farbberaterin ein Wintertyp (kalter, klarer Farbtyp) sein was zur Folge hatte, dass Sigrid sich immer mehr verlor und ihre Weiblichkeit und ihr natürlich schönes Wesen weder sehen, noch spüren konnte. Nachdem sie bei mir war, begann die Metamorphose. Diese wird auch in ihrem Bericht auf meiner Webseite unter Kundenstimme spürbar. Die Bilder, die ich damals dazu machte, finden Sie unter Herbsttyp vor und nach der meiner Farbberatung.

Nun möchten Sie natürlich wissen, was gestern bei unserer Fotosession herausgekommen ist.

Ich präsentiere ihnen zunächst mal eine Collage mit einem Vorher-Nachher-Foto, damit Sie erkennen können, was mit ein bisschen natürlichem Make-up, den farbtypgerechten Garderobenfarben, einem farblich passenden Hintergrund und auch dem typgerechten Stil bewirkt werden kann. Selbstverständlich gehört auch Vertrauen und eine gute Chemie zwischen Fotograf(in) und Modell dazu und die entsprechende Atmosphäre, damit das Ergebnis zufriedenstellend wird. Zum Vorher-Foto möchte ich bemerken, dass Sigrid sich so üblicherweise nicht kleidet. Wir haben dieses Bild lediglich für meinen Blog zur Veranschaulichung der untypischen und typischen Farben und des Stilvergleichs gemacht.

Als ganzheitliche Farbberaterin, Therapeutin und Künstlerin (Fotografin) erkenne ich die wesentliche Schönheit eines Menschen und mache sie sichtbar! Hierbei geht es nicht um perfekten, künstlichen Schein, sondern um die natürliche Ausstrahlung und Schönheit eines Menschen. Selbstverständlich darf ich auch Make-up benutzen, aber ich setze es so ein, dass ich das Wesen einer Person heraushole und nicht maskiere oder etwas modelliere, das in Wirklichkeit nicht so existiert. Es ist, als würde ich einen Stein bearbeiten, dessen natürliche Maserungen und Beschaffenheit ich beachte und heraushole. Ich könnte den Stein auch mit Farben völlig zukleistern. Aber ich bevorzuge in meinem künstlerischen Schaffen mit einem Pinsel oder Stift das sichtbar zu machen, was der Natur des Steins entspricht, damit ein harmonisches Ornament entsteht. So verstehe ich auch meine Art und Weise des Schminkens. Ich erkenne den „Rohdiamaten“ einer Person!

Überzeugen Sie sich nun selbst!

Die einzelnen Fotografien sind im Original größer. Sie sehen in den Collagen nur Ausschnitte der Portraits.

#Herbsttyp vor und nach der #Farbberaung, Farbenreich, Farbberatung, Stilberatung

 

#Herbsttyp, Farbberatung, Stilberatung, Farbenreich

 

#Herbsttyp, Farbberatung, Stilberatung, Farbenreich

Wunderschön, nicht wahr? 🙂 Sigrid Beckendorf würde sich in einem Kostüm oder Anzug völlig verkleidet fühlen. Solch ein Outfit entspricht auch nicht ihrer Berufung. Würde das so sein, dann hätte sie auch in klassischer Businesskleidung in typgerechten Farben eine positive Ausstrahlung. Manches Mal reicht da nur eine Bluse oder ein Schal, wenn das Kleidungsstück gerade nicht in der entsprechenden Farbe vorhanden ist.

Höre ich da etwa ein „Ich bin nicht so schön – egal, was ich anziehe!“? Das stimmt so nicht.

Auch Ihre naturgegebene Schönheit darf sichtbar werden.

Ich bin für Sie da. Informationen zu meiner Arbeit finden Sie auf meiner Webseite www.farben-reich.com. Vielleicht strahlen auch Sie bald aus Ihren persönlichen Fotografien, denn die meisten Menschen sind viel fotogener, als sie denken. Es kommt immer drauf an wie und womit… Das habe ich ihnen ja gerade eben erzählt.

Herzlichst und farbenfroh

Sabina Boddem

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends

FRÜHLINGszeit – Zeit für FARBEN

#Trendfarben2016 #FashionColors #Trendcolors2016 #Modefarben2016 #SpringSummer2016 #FrühlingSommer2016

Könnt Ihr es auch nicht mehr abwarten bis sich der Frühling so richtig mit all seiner Pracht zeigt? Meine Vorfreude auf das Grün, die bunten Blumen, auf wärmere Sonnenstrahlen und das schöne Licht wächst täglich. Ich schleiche schon am Kleiderschrank vorbei und würde am liebsten die Wintergarderobe schon nach hinten räumen, alles neu sortieren, das eine oder andere ausmisten und die leichten Sachen in den Vordergrund rücken. Aber es ist noch viel zu kalt und die dicke Winterjacke hängt auch immer noch an der Garderobe. Ehrlich gesagt, kann ich meine dicken Klamotten nicht mehr er-tragen. Ich brauche Wärme und Leichtigkeit und das rundherum, vor allem am Körper. 🙂

In diesem Jahr gibt es in der Mode ja wunderschöne Farben für jeden Farbtyp. Das ist geradezu eine Explosion an Farben. Herrlich! Also, wenn jemand von Euch damit überfordert ist, darf gerne Kontakt mit mir aufnehmen. Auf meiner Webseite www.farben-reich.com findet Ihr alle Informationen über meine Farb- und Stilberatungen und Einkaufsbegleitungen. Wenn noch Fragen offen sind, könnt Ihr mich anrufen oder mir eine Mail senden. Die Kontaktdaten findet Ihr auf meiner Webseite oder hier im Impressum.

#Düsseldorf am #RheinWenn jemand zu weit weg wohnt, kann es so wie viele andere auch machen und verbindet die Beratungen mit einem Besuch in Düsseldorf. Das lohnt sich gerade, wenn wieder alles grünt und blüht. Ein Spaziergang am Rhein weckt entspannende Urlaubsgefühle. Abends erlebt Ihr bei schönem Wetter von der Altstadtseite aus einen wundervollen Sonnenuntergang!

Ich berate ja auch samstags. So buchen beispielsweise einige für den Freitag die Farbberatung und für den Samstag eine Einkaufsbegleitung. Überlegt es Euch! Ich freue mich in jedem Falle sehr, DICH bald kennen lernen zu dürfen. 🙂

Bis dahin allen eine sonnige und farbenfrohe Zeit!

Herzlichst

Sabina Boddem

P.S.: Hier habt Ihr noch einen kleinen Rundgang durch die Altstadt im Sommer. Viel Freude an den Impressionen!