KUNTERBUNTE THEMEN, Wenn ich musiziere

Magische Momente im Klangturm auf der Museumsinsel Hombroich

mit Indianerbassflöte und Gesang

Ihr Lieben,

heute kommt mein Highlight von letztem Sonntag. Wir hatten während der vielen Stunden des gemeinsamen Musizierens so viele magische Momente. Nun präsentiere ich Euch Flöte mit Gesang. Die Musik ist sehr meditativ. Ich hoffe wir, Dirk Weisshuhn mit seinem wundervollen, tiefen Bariton, Gerti Gruisinga mit ihrer unglaublich zauberhaften Vielfalt an Stimmklangfarben und ich mit meiner tiefen Indianerflöte, können Eure Seelen berühren. Gerti kann beispielsweise ein Didgeridoo mit ihrer Stimme imitieren. Das hört Ihr auch in diesem Gesang. Am besten Kopfhörer aufsetzen!

Ich jedenfalls habe Gänsehaut, wenn ich unsere Musik höre, und ich hatte Dauergänsehaut im Klangturm, wenn wir uns mit unserem Gesang verbunden haben. Ich habe noch viele wunderbare Tonbeispiele, aber ich kann sie noch nicht beschneiden. Deshalb wird immer mal von Zeit zu Zeit etwas hier reinkommen, wenn ich wie heute Hilfe bekomme bei der Audiobearbeitung. Wir waren ja nicht alleine im Turm. Da knallte ständig eine Tür zu, es redete jemand dazwischen oder wir selbst sprachen zwischendurch. Die Musik ist nicht nachbearbeitet. Es hat sich in diesem Raum wirklich original so angehört, wie in diesem Video. Nur die störenden Geräusche, Sprechen und Türenschlagen, sind rausgenommen worden.

Viel Freude an der Musik!

Herzlichst

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich

 

KUNTERBUNTE THEMEN, Wenn ich musiziere

Condor-Flute-Dreams auf der Museumsinsel Hombroich

Ihr Lieben,

gestern waren mein Mann und ich mit drei weiteren lieben Menschen auf der Museumsinsel Hombroich in Neuss. Dort gibt es einen sogenannten Klangturm, der eine wunderbare Akustik hat. Wir haben dort hauptsächlich gesungen, was sich magisch angehört hat. Aber bevor ich davon etwas präsentieren kann, gibt es heute erst einmal ein paar Flötentöne von mir auf der Condor-Bass-Flöte. Ein bisschen ärgere ich mich, dass da ein Patzer während des Spielens passiert ist, aber es muss ja nicht alles perfekt sein, sondern es sollte eher berühren. Ich hoffe letzteres kann ich erreichen.

Lasst es Euch gut gehen!

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich

KUNTERBUNTE THEMEN, Menschen und ihre Herzensprojekte, Wenn ich musiziere

Ein zauberhafter Tag in der wundervollen Nada Klangwelt von Helga Wagner und Jochen Bischoff

Ihr Lieben,

was ich gestern in Lübbecke in dieser traumhaften Atmosphäre mit den beiden wunderbaren Menschen erleben durfte, kann ich eigentlich gar nicht in Worte kleiden. Solch eine liebevoll gestaltete Welt habe ich selten in meinem Leben gesehen und erlebt. Ja, ich schreibe erlebt, weil ich sie mit allen Sinnen wahrnehmen konnte, und das ist eine weitaus intensivere Erfahrung, als meine Impressionen und Videos sie wiedergeben können. Trotzdem möchte ich Euch meine Erlebnisse nicht vorenthalten und sie mit Euch teilen, weil ich einfach unbeschreiblich glücklich war dort und jetzt immer noch bin, wenn ich in meinen Erinnerungen schwelge.

Helga und Jochen leben und arbeiten in diesem wunderschönen Anwesen. Auch der idyllische und natürliche Garten mit dem Zigeunerwagen, der Sternenwarte und vor allem mit der Scheune, in der sich Jochen‘ s Instrumentenwerkstatt befindet, ist eine Augenweide. Was mich allerdings am meisten gefreut hat ist, dass wir ganz spontan, ohne vorher zu üben oder zu proben, miteinander musizieren konnten. Meine neuen Indianerflöten, die große Condor Bass D-moll und die A-moll Flöte von High Spirits inspirierten mich sofort zu spontanen Melodien, die von Helga auf der keltischen Harfe und Jochen mit seiner selbstgebauten Cister begleitet wurden. Das Stück „Tanz der Freude“ wie ich es heute Nacht genannt habe, als ich vor lauter Aufregung nicht schlafen konnte, hat uns wirklich so großen Spaß gemacht und lädt zum Mitspielen, Tanzen und Mitsingen ein. So haben wir beschlossen, uns bald wieder zu treffen und eine CD aufzunehmen. Mein Schatz war natürlich auch dabei und hat die Videos aufgenommen. Wir haben uns alle wirklich gesucht und gefunden, wie man so schön sagt. Die Chemie stimmt und die musikalischen Klänge passen auch wunderbar zueinander. Ich liebe stimmige Begegnungen mit solch wunderbaren Menschen, die aus dem Herzen musizieren…

Vielleicht ist ja der ein oder andere auch musikbegeistert. Dann kann ich wärmstens empfehlen, nach Lübbecke zu fahren und sich von dieser zauberhaften Welt inspirieren zu lassen. Es gibt auch eine CD mit dem Titel Saitenklänge! Sie enthält ruhige und liebevolle Musik. Schaut mal auf die Webseite von Nada-Klangwelt. Da findet Ihr alles!

So, nun aber genug geschwärmt. Seht und hört selbst, was ich Euch mitgebracht habe.

Ganz herzliche und beschwingte Grüße aus dem FarbenReich

Eure Sabina Boddem