KUNTERBUNTE THEMEN, Wenn ich musiziere

Besuch bei Camac Harfen in Berlin-Charlottenburg

Ihr Lieben,

mein Mann und ich waren von Montag bis heute in Berlin.

Montagnachmittags hatten wir einen Termin bei Camac Harfen. Ich freute mich, dort einige Harfen ausprobieren zu dürfen. Verliebt habe ich mich in eine etwas kleinere Harfe, die Ulysse, die mit 8,5 kg nicht so schwer ist wie meine fast 13 kg wiegende große Beryll, aber mehr Saiten hat und viel schöner und voller klingt als meine kleine, leichte 26-saitige Fullsicle Special Edition Harfe.

Aber die Ulysse ist für mich ein Traum, denn sie ist sehr teuer. Doch, wenn man bedenkt, dass diese Harfe noch satter klingt als manch andere mit einem größeren Resonanzkörper, ist das schon ein Kunstwerk, das eben seinen Preis wert ist. Ich kann diese Harfe wirklich empfehlen. Sie spielt sich leicht und hat wie schon gesagt einen wunderschönen Klang. Dieses traumhafte Instrument hat meine bisherige Vorliebe für die Excalibur verdrängt, obwohl die zuletzt genannte Harfe auch wunderbar ist.

Hier hört Ihr wie sie klingt.

Und hier probiere ich eine der wundervollen Pedalharfen aus. Das sind für mich die Königinnen!

Anschließend waren wir noch am Schloss Charlottenburg. Die Bilder und auch alle anderen Urlaubsfotos folgen in den nächsten Beiträgen!

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Wir zerfließen gerade, aber da erzähle ich Euch nichts Neues. Ich will aber nicht jammern, denn ich bin ja ein Sonnenkind, das lieber schwitzt als friert! 😅

Liebe Grüße

Eure Sabina aus dem FarbenReich

KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches, Wenn ich musiziere

Wenn Mama und Papa im Himmel tanzen – Kleiner Harfen-Walzer von Sabina Boddem

Heute wäre mein Vater (geb. 1904) 116 Jahre alt geworden und meine Mutter (geb. 1921) hätte 18 Tage später ihren 99. Geburtstag gefeiert. Beide sind 1991 gestorben, mein Vater im Januar und meine Mutter im April. Ich war damals knapp 31 Jahre jung.

Die beiden hatten ein sehr schwieriges Leben und auch eine schwierige Ehe. Da gab es unter anderem große Ängste, die auch auf mich übertragen wurden und die ich schon seit Jahrzehnten aufarbeite. Es konnten sich mit der Zeit sehr viele Altlasten auflösen, die ich zu tragen hatte. Das Wertvollste und Heilsamste dabei ist, dass ich mit meinen Eltern im Frieden bin. Heute weiß ich, dass es den beiden im Jenseits gut geht und sie eine völlig andere Sichtweise haben als zu Lebzeiten. Das ist eine unglaubliche Befreiung für mich. Ich habe auch keine Schuldgefühle mehr, denn auch sie verstehen meine Gefühle und sie können nachvollziehen, warum ich mich damals, einige Monate bevor sie gestorben sind, von ihnen abgrenzen musste.

Vor etwas mehr als einer Woche fiel mir an der Harfe eine Melodie ein und ich wusste zuerst nicht wie ich sie nennen sollte… Jetzt ist es sonnenklar, dass ich diesen kleinen Walzer meinen Eltern widmen möchte, damit die beiden Seelen heute und in Zukunft im Himmel mit Leichtigkeit tanzen können.

In Liebe für meine Eltern und

herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag, lieber Papa!

🌈❤️🍀

www.farben-reich.com

KUNTERBUNTE THEMEN, Wenn ich musiziere

Sanfte und warme Berührungen – Intuitives Harfenspiel von Sabina Boddem

Hallo Ihr Lieben,

Lust auf ein bisschen Träumen und Entspannen?

Immer, wenn „Intuitives Harfenspiel“ an meinen Stücken steht, handelt es sich um kein fertiges Musikstück, sondern das sind völlig spontane und freie Momentaufnahmen, sofort aufgenommen und völlig unzensiert präsentiert. Die Melodie entsteht also während des Spielens und du hörst sie so, wie sie gerade intuitiv entstanden ist.

Viel Freude und Wärme beim Zuhören!
Sabina Boddem aus dem FarbenReich

„Ich bete um Heilung
und es sind Umarmungen für alle Ängste,
damit sie Wärme spüren und sich wandeln
in Glauben, Vertrauen, Liebe, Hoffnung und Behütet-Sein…“