Allgemeines, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Gruß- und Sprüchekarten, KUNTERBUNTE THEMEN

Lasse los und gehe deinen Weg

auch,

  • wenn du noch nicht weißt, wohin er dich führen mag,
  • wenn die Leere und die Unwissenheit dich zu lähmen drohen,
  • oder gerade dann, wenn dich eine Lebenssituation privat oder beruflich krank macht
  • wenn du die Unsicherheit fürchtest

LASSE LOS!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und das sage dir jeden Tag!!!!

Vielleicht findest Du ja eigene Affirmationen, die für dich stimmig sind. Das sind ja meine und die habe ich alle schon gebraucht.

Mit Erfolg! 😀

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche dir von Herzen alles Liebe auf deinem Weg!

DU schaffst das!

Herzlichst Sabina aus dem FarbenReich

www.farben-reich.com

EIGEN-ART-PapierCOLLAGEN, Schachteln, Dosen...

Mit bunten Papiercollagen alte Geschenkschachteln (Kästchen) neu verzieren

Seit Jahrzehnten besitze ich zwei quadratische Geschenkkästchen mit bunten Weihnachtsmotiven. Sie sahen zwar immer noch schön aus, aber ich brauche sie das ganze Jahr über und nicht nur zur Weihnachtszeit. Zuletzt standen sie im Badezimmer zum Aufbewahren von Haarspangen und Filzbändern. Ich fand die Farben passend, darum störte mich das Motiv nicht. Da ich aber in der letzten Zeit wie ein Tiger um unseren Waschbecken-Unterschrank schleiche, auf dem übrigens die Schachteln stehen, weil es mir in den Fingern kribbelt, wieder irgendetwas zu bekleben, meinem Mann das jedoch zu bunt wird 🧐, habe ich mir kurzerhand die beiden Kästchen geschnappt. Sie waren nun reif für eine Veränderung.

In meinen Happinez-Zeitschriften vom letzten Jahr waren noch genug Motive. Sie reichten aus, um den „alten Schachteln“ ein neues Gewand zu verpassen. Ich glaube die nun ausgeschlachteten Zeitschriften dürften mal in‘ s Altpapier. Aber irgendwie kann ich mich noch nicht davon trennen. Es könnte ja noch was zu gebrauchen sein und wenn es nur ein einziger Schriftzug ist.

Ihr braucht also Bilder als Motive für die Collagen. Ich bevorzuge wie gesagt Zeitschriften, die ich zerschnipsel. Dann Kleister zum Aufkleben und zum Schluss Acryllack als Firnis. Ich nehme immer Mattlack auf Wasserbasis. Man kann auf diese Art und Weise auch Möbel, Schuhkartons, Müslidosen und vieles mehr verzieren. Siehe unter Kategorie Eigen-Art-Collagen! Ich glaube als nächstes ist ein kleiner weißer Mülleimer reif! ðŸ¤©

Und das sind meine zwei neuen Kästchen, die wieder in‘ s Bad kommen.

 

 

 

 

 

 

 

www.farben-reich.com

Allgemeines, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, KUNTERBUNTE THEMEN

So wie die Sterne funkeln, darfst auch Du Dein Licht zeigen…

Wunderschöne Vorstellung, wenn alle Menschen tatsächlich und wirklich mit ihren eigenen inneren Schätzen funkeln würden und sich dieser bewusst wären. Welch eine lichtvolle Ausstrahlung alle haben könnten. Da wäre solch eine Fülle ohne Neid und Missgunst. Jeder könnte den anderen in seinem individuellen Licht erkennen, wertschätzen und achten. Niemand hätte es nötig, andere zu manipulieren und so zu formen, wie es ihm passt…

Nur wer sich selbst liebt (nicht im narzisstischen Sinne), wertschätzt und achtet, kann auch im Außen auf Anderes und Andere positiv wirken. Das Funkeln der Liebe strahlt ab! Mit Wirken meine ich etwas bewirken, etwas wirklich tun, so dass jemand und etwas wachsen, blühen und gedeihen kann.

Ich träume gerade ein wenig herum… Gedanken, die mir einfallen… Themen, die in meinen Beratungen sehr präsent sind…

Ich habe ja schon viel darüber geschrieben, deshalb heute nur diese wenigen Zeilen.

Lasst Eure Natur strahlen und aufblühen!

Herzlichst

Eure Sabina Boddem aus dem FarbenReich

www.farben-reich.com

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbbedeutung, Farbenergie, KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches

Mit welchen Farben umgibst du dich gerne?

„Es ist heilsam, sich mit farbigen Dingen zu umgeben. Was das Auge freut, erfrischt den Geist, und was den Geist erfrischt, erfrischt den Körper.“

(Zitat: Prentice Mulford)

Ja, das ist auch genau mein Motto. Ohne Farben wäre mein Leben öde und leer. Ich glaube, ich würde in Dauerdepressionen verfallen. Gar nicht auszudenken!

Vor einigen Jahren kam ich mal in ein Einfamilienhaus, in dem alles, aber auch wirklich jede Kleinigkeit schwarz-weiß gestaltet war: Möbel in Schleiflack, Fußboden (schwarz-weiß gekachelt), jede Art von Dekoration und Gebrauchsgegenständen. Bis auf vielleicht mal ein Grau, entdeckte ich keine einzige andere Farbe, noch nicht mal einen Kugelschreiber oder sonstiges. Ich war nur im Erdgeschoss und habe Flur, Wohnzimmer, Küche und Gästetoilette kennengelernt. Aber von der Person, die mich dorthin mitgenommen hat, weiß ich, dass die anderen Zimmer genau so aussehen. Die Räume wirkten so steril, blankgeputzt und aufgeräumt, als würde dort niemand wirklich leben, obwohl dort eine dreiköpfige Familie wohnte. Das war schon krass. Ich behielt meine Winterjacke an, weil ich fror, auch wenn mit Sicherheit die Heizung an war, deren Wärme ich wahrscheinlich nur nicht fühlen konnte. Zum Glück musste ich mich nicht lange dort aufhalten!

Klar ist alles Geschmackssache. Der eine mag beispielsweise kühle, dezente Töne, der andere kräftige oder warme, dunkle oder helle, erdige oder leichte, bunt oder uni… Jeder Mensch braucht etwas anderes, denn jede Farbe hat ihre eigene Energie. Auch der Einrichtungsstil hängt davon ab, was und wie wir empfinden. Der eine braucht schlichte Klarheit, der andere mehr Fülle oder Verspieltheit. Es ist wie bei der Kleidung, in der wir uns individuell wohlfühlen sollten.

Ich kann mich in vielen Räumen wohlfühlen, auch wenn ich in meinem Zuhause völlig anders eingerichtet bin. Das ergänzt sich auch gut, denn wie langweilig wäre es, wenn ich überall das Gleiche sehen würde. Aufgrund der Unterschiede erhalte ich auch andere Energien, die mir zusätzlich gut tun. Ja, und dann gibt es natürlich auch welche, die nichts Positives bei mir bewirken oder auslösen. Zum Beispiel, wenn alles bis auf‘ s kleinste Detail schwarz-weiß ist. Das ist mir dann doch zu heftig. 😉

Ich liebe meist warme Farbtöne in meiner Umgebung, zumindest in Kombination mit anderen.

Und wie geht es dir? Hast du schon mal darüber nachgedacht, mit welchen Farben du dich am liebsten umgibst und was du besonders gerne magst? Ist es noch aktuell? Oder würdest du gerne auch mal was verändern? Ein neuer Kissenbezug, eine farbige Kerze oder Glasflasche können schon kleine Wunder bewirken. Probier es mal aus! Viel Freude dabei!

www.farben-reich.com

Quellenangabe zum ersten Bild: https://www.designbykiss.com/kreativwerkstatt/spruch-postkarten/motivationskarten/

ALLERLEI ZUR FARBE, Farbbedeutung, Farbenergie, KUNTERBUNTE THEMEN, Weisheiten, Poetisches

Die Geschichte vom Regenbogen

Wie der Regenbogen entstand

Vor langer Zeit begannen die Farben dieser Welt zu streiten. Jede behauptete von sich, sie sei die Beste, die Wichtigste, die Nützlichste, die Beliebteste!

GRÜN sagte:
Klar bin ich die Wichtigste! Ich bin das Symbol für Leben und Hoffnung. Ich wurde gewählt für das Gras, für die Bäume und die Blätter. Ohne mich würden alle Tiere sterben. Schaut euch doch in der Landschaft um und ihr werdet sehen, dass ich in der Mehrheit bin!

BLAU unterbrach:
Du denkst nur an die Erde! Aber betrachte doch den Himmel und das Meer! Es ist das Wasser, das die Basis für alles Leben ist und von den Tiefen des Meeres in die Wolken hinaufgezogen wird. Der Himmel gibt Raum, Frieden und Unendlichkeit. Ohne meinen Frieden wärt ihr alle nichts!

GELB lachte in sich hinein:
Ihr seid alle so ernst. Ich bringe Lachen, Fröhlichkeit und Wärme in die Welt. Die Sonne ist gelb, der Mond ist gelb, die Sterne sind gelb … Eine Sonnenblume bringt die Welt zum Lächeln. Ohne mich gäbe es keinen Spaß!

ORANGE begann als nächste ihr Lob zu singen:
Ich bin die Farbe der Gesundheit und der Erneuerung. Ich mag rar sein, aber kostbar, denn ich diene den Bedürfnissen menschlichen Lebens. Ich überbringe die wichtigsten Vitamine. Denkt an Karotten, Kürbis, Mangos und Papayas. Ich hänge nicht ständig herum, aber wenn ich den Himmel zum Sonnenauf- oder Sonnentergang färbe, ist meine Schönheit so eindrucksvoll, dass niemand einen Gedanken an einen von euch verschwendet.

ROT konnte es nicht länger aushalten und rief aus:
Ich bin der Herrscher von allen! Ich bin das Blut – Lebensblut! Ich bin die Farbe der Gefahr und der Tapferkeit. Ich bin bereit für etwas zu kämpfen Ich bringe Feuer ins Blut. Ohne mich wäre die Erde so leer wie der Mond. Ich bin die Farbe der Leidenschaft und der Liebe, der roten Rose und der Mohnblume.

PURPUR erhob sich zu ihrer vollen Größe: Sie war sehr groß und sprach mit Pomp:
Ich bin die Farbe der Fürsten und der Macht. Könige, Häuptlinge und Bischöfe haben immer meine Farbe gewählt, weil ich das Symbol für Autorität und Weisheit bin. Niemand zweifelt an mir, man hört und gehorcht.

Schließlich sprach INDIGO, viel leiser als all die anderen, aber mit eben solcher Bestimmtheit:
Denkt an mich. Ich bin die Farbe der Stille. Ihr nehmt mich kaum wahr, aber ohne mich würdet ihr alle oberflächlich werden. Ich repräsentiere Gedanken und Betrachtung, Zwielicht und tiefes Wasser. Ihr braucht mich für das Gleichgewicht und für den Kontrast, für das Gebet und den inneren Frieden.

Und so fuhren die Farben fort zu prahlen, jede von ihrer eigenen Erhabenheit überzeugt. Ihr Streit wurde lauter und lauter. Plötzlich war da ein heller Blitz und grollender Donner. Regen prasselte schonungslos auf sie nieder Die Farben drückten sich voll Furcht eine an die andere, um sich zu schützen.
Inmitten des Lärms begann der REGEN zu sprechen:
„Ihr dummen Farben streitet untereinander und versucht die anderen zu übertrumpfen! Wisst ihr nicht, dass jede von euch für einen ganz bestimmten Zweck geschaffen wurde, einzigartig und besonders? Reicht euch die Hände und kommt zu mir.“

Sie taten wie ihnen geheißen wurde, kamen zusammen und reichten sich die Hände.      .
Der Regen fuhr fort:
Von nun an, wenn es regnet, erstreckt sich jede von euch in einem großen Bogen über den Himmel, um daran zu erinnern, dass ihr alle in Frieden miteinander leben könnt. Der Regenbogen ist ein Zeichen der Hoffnung auf ein Morgen. Daher, immer wenn ein guter Regen die Welt wäscht und ein Regenbogen am Himmel erscheint, erinnern wir uns daran, einer den anderen zu würdigen.

Freundschaft ist wie ein Regenbogen:

Rot wie ein Apfel, süß bis ins Innerste.
Orange wie eine brennende Flamme, die niemals auslöscht.
Gelb wie die Sonne, die deinen Tag erhellt.
Grün wie eine Pflanze, die nicht aufhört zu wachsen.
Blau wie das Wasser, das so rein ist.
Purpur wie eine Blume, die bereit ist aufzublühen.
Indigo wie die Träume, die dein Herz erfüllen.

Mögen wir alle Freundschaften finden, die dieser Schönheit gleichen.

Diese farbenreiche Erzählung stammt von Shiralee Cooper

Bildquelle: https://farben-reich.com/html/gedicht1.html

Hier noch eine Geschichte zum Thema von mir gechrieben:

Die kleine Farbengeschichte von Licht und Schatten

Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches

Herzliche Grüße aus dem Farbenreich für ganzheitliche Farb- und Stilberatungen

Jepp, jetzt hat mich der Alltag doch wieder. Aber schön, denn ich freue mich, gleich um 10:00 Uhr meinen ersten Kunden in diesem Jahr begrüßen zu dürfen. Und dann geht es bis einschließlich Samstag so weiter. Die erste Woche dieses Jahres ist schon komplett mit Beratungen belegt. 😀

Ich wünsche Euch einen entspannten Tag!

Herzliche Grüße aus meinem Farbenreich-Beratungsraum

Eure Sabina Boddem

www.farben-reich.com

KUNTERBUNTE THEMEN, Persönliches

Ritual am Neujahrstag und „Frohes neues Jahr!“

Ihr Lieben,

ich hoffe, dass Ihr alle glücklich, gesund und zufrieden in‘ s neue Jahr gekommen seid. Allen zunächst einmal „FROHES NEUES!“ 😀

Einige, die meinem Blog schon lange folgen, kennen schon das Ritual, das ich in jedem Jahr zu Silvester und Neujahr mit meinem Mann durchführe. Wir verbrennen unsere Zettelchen aus dem Erinnerungsglas und unsere Briefe an‘ s Universum nach Mitternacht, also in der Neujahrsnacht. Zuvor an Silvester wird die Wohnung mit Salbei geräuchert zur Reinigung und anschließend mit Weihrauch vorbereitet für alles Gute und Heilende, das im neuen Jahr zu uns kommen mag. Die Asche sammeln wir in einem Schälchen mit der Aufschrift Zuversicht und die wird am Neujahrstag dem Rhein übergeben. Alle Elemente werden miteinbezogen. Das Papier ist die Materie als Symbol für die Erde. Das Feuer verbrennt sie. Die Luft transportiert sie in das fließende Gewässer.

Das ganze Ritual gilt einfach der Bewusstwerdung für die Dankbarkeit, die ich empfinde, wenn ich auf das Jahr zurückblicke und für das, was der Verbesserung, der Reinigung und der Heilung bedarf. Ich fühlte mich in der Nacht so frei, dankbar und glücklich und dieses Gefühl habe ich immer noch in mir.

Auf den folgenden Fotos seht Ihr unsere Ritualvorbereitung an Silvester und in der Neujahrsnacht und unser Ritual am Nachmittag bei Regen am Rhein.

Nun wünsche ich Euch von Herzen alles Liebe und Gute für das Jahr 2019! Lasst es Euch gut gehen! ðŸ§¡

Eure Sabina Boddem

 

 

 

www.farben-reich.com

Das Erinnerungsglas

Neujahrsspaziergang und Ritual am Rhein in Düsseldorf