ALLERLEI ZUR FARBE, EIGEN-ART-FOTOGRAFIE, Farbberatung, Stilberatung - Tipps und Trends, Farbtyp Herbst, Portraitfotos

Herbsttyp vor und nach der Farbberatung

Heute darf ich wieder einen Herbsttyp vorstellen. Karin (55 J.) ist in jungen Jahren zum Sommertyp analysiert worden. Sie merkte im Laufe der Jahre immer mehr, dass irgendetwas nicht stimmte, da die Pastelltöne ihr nicht standen und wollte aber unbedingt zum kalten Farbtyp gehören. Aufgrund ihrer dunklen Haare, die nicht gefärbt sind, hoffte sie ein Sommer-Winter-Mischtyp zu sein. Da sie immer kalte Farben trug, empfand sie ihre Haare aschbraun, was jedoch überhaupt nicht stimmt, gerade in Kombination mit warmen Farben. Zur Beratung trug sie kalte Pink – und Minttöne, die sich krass von dem sehr warmen, sommersprossigen Teint absetzen, so dass Garderobe und Kopf voneinander getrennt zu sein schienen und keine Harmonie bildeten.

Vor dem Analyse-Spiegel erkannte sie von sich aus, obwohl sie ja eigentlich kein Herbsttyp sein wollte, wie sich ihre Ausstrahlung mit den warmen Farben sehr zum Vorteil veränderte. Ihre ganze Weiblichkeit blühte auf, da die Herbstfarben sie optimal unterstützen. Augen, Teint, Lippen und Haare… alles wirkte weich und warm, während die kalten Farben wie Fremdkörper an ihr aussahen.

Da Karin sich erst noch mit ihren natureigenen, warmen Farben vertraut machen möchte, empfahl ich ihr, zunächst mit den kühleren Tönen der Herbsttypfarbpalette zu beginnen. Aufgrund ihrer sehr warmen Pigmentierung im Gesicht, wäre es natürlich wunderbar, wenn sie sich bald auch den wirklich warmen und für den Herbsttyp wesentlichen Farben (wie auf dem Foto die Rostrot- und Rottöne) widmen würde, denn diese stehen ihr am besten.

Obwohl Karin vom Haar her dunkler ist, als manch anderer Herbsttyp, sieht sie in den weichen, hellen Farben sehr schön aus. Sie sollte deshalb harte Kontraste und sehr dunkle Farben, wie ich sie zum Beispiel tragen kann, eher meiden, zumal sie sich auch nicht schminkt.

Nun seht selbst den Unterschied der Ausstrahlung links mit kalten Farben, die Karin mitbrachte und rechts mit warmen Farben aus meiner Herbsttyp-Garderobe.

Die Fotos sind nicht farblich bearbeitet, sondern nur zugeschnitten. Die Haare wirken rechts wärmer und haben einen goldigen Glanz und der goldige, sommersprossige Teint passt zu den Herbstfarben, so dass Karin wesentlich gesünder und strahlender aussieht. Auch die Augen gehen mit den typgerechten Farben in eine leuchtende Korrespondenz. Karin ist nicht geschminkt. Sie trägt nie Make-up.

 

 

 

 

Und hier noch einige Beispiele mit entsprechenden typgerechten Stoffen.

 

 

 

Möchtest Du auch erfahren, welche Farben Deine Ausstrahlung optimal unterstützen, dann erkundige Dich auf meiner Webseite www.farben-reich.com nach meinen Beratungsangeboten!

4 Gedanken zu „Herbsttyp vor und nach der Farbberatung“

  1. Liebe Sabina

    ganz herzlichen Dank für Dein Einfühlungsvermögen und Deine Geduld. Und dann noch Dein unerschöpfliches Wissen um Farben und Formen und alles, was dazugehört.

    Für mich ist das wie eine zweite Chance im Leben oder so, wie neu geboren zu werden, Endlich kann ich spüren und erkennen, was mir gut tut und was nicht. Das ist eben Deine ganz besondere und einzigartige Weise, neues Leben zu schenken.

    Danke, danke, danke!

    Deine Karin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.