Warmer Herbsttyp mit honigblondem Haar und heller Haut

Ihr Lieben,

heute stelle ich wieder einen Herbsttyp vor. Die 23-jährige Kundin trug bei der Ankunft eine hellblau-weiß-gestreifte Bluse und eine schwarze Lederjacke. Sie erzählte mir vor der Farbtypanalyse, dass sie ihre Haare als grünlich empfindet und schon sehr viel gefärbt hätte. Da sie sich aber in den künstlichen und auch nicht zu ihrem Typ passenden Haarfarben nie wirklich wohlgefühlt hatte, trug sie ihr Haar nun wieder natürlich. Ich dachte nur während des Gesprächs: „Welch ein wunderschöner warmer und goldener Honigton, aber die Blusenfarbe passt überhaupt nicht dazu und auch nicht zum Teint.“ Anja und das Oberteil wirkten von einander getrennt für sich alleine und wie zweigeteilt, was natürlich noch durch den Blusenstil unterstrichen wurde. Meine Kundin konnte auch ihre Augenfarbe nicht eindeutig definieren, wobei ich sofort ein leuchtend warmes Grün mit etwas Braun sah, das mit dem Weiß-blau der Bluse nur nicht zur Geltung kam. Diese Eisfarbe betonte auch den sehr hellen Teint unvorteilhaft und gehört zur Kategorie der Wintertypfarben. Auf die Frage hin, welche Farben Anja bevorzugen würde, zeigte sie mir die Pastelltöne des Sommertyps, in denen ich mir die warme Ausstrahlung der natürlichen, jungen Frau überhaupt nicht vorstellen konnte.

Nach der Farbtypanalyse bestätigte sich mein Eindruck. Anja ist ein Herbsttyp! Das zu erkennen berührte meine Kundin sehr und sie erinnerte sich plötzlich an die vielen schönen Momente in ihrem Leben, zu denen all das passte, was sie da im Spiegel mit ihren warmen Herbstfarben sah und auch ausgelöst durch das, was ich ihr vermittelte. Sie hatte so viel davon nur für eine gefühlte Ewigkeit verdrängt und nicht mehr gelebt… Anja sah auch den deutlichen Unterschied zu den unvorteilhaften Farben, die sie immer trug und warum sie sich dadurch auch nicht annehmen konnte und nicht attraktiv fand. Die falschen Farben unterstützten sie einfach nicht. Eine Last fiel von ihr ab und ich spürte, dass da gerade eine Raupe zum schönen Schmetterling wurde, der ab heute fliegen lernt und zwar mit ganz ausgebreiteten Flügeln. Das zu erleben, hat auch mich sehr berührt.

Anja schminkt sich nicht gerne. Ihr seht also die Fotos vor und nach der Farbberatung völlig natürlich, so dass tatsächlich nur die Farben wirken und auf den Nachher-Fotos nichts mit Make-up stärker betont wurde. So könnt Ihr besonders gut erkennen, was Kleidungsfarben ausmachen.

Herbsttyp links mit unvorteilhaften Farben und rechts mit typgerechten Farben

 

Herbsttyp links mit unvorteilhaften Farben und rechts mit typgerechten Farben (2)

 

Herbsttyp mit typgerechten Farben

Einfach herzlich und natürlich schön!

¸¸¸¸.•*´¯`Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ´¯`*•.¸¸¸¸

An dieser Stelle meinen ganz herzlichen Dank, Du Liebe, für Dein Vertrauen! Mich macht das alles einfach richtig glücklich. Ich freue mich sehr für Dich…😀

Herzlichst und farbenfroh

Sabina Boddem

www.farben-reich.com

4 Kommentare

  1. Liebe Sabine, ich schätze deine Arbeit und Beiträge sehr u. habe schon viel von dir gelernt!
    Ich finde auch, das ihr die Wärmeren Farben besser stehen, frage mich bloss, ob sie nicht „ein Soft Autum“ Typ ist?
    LG Birgit

    1. Liebe Birgit,

      ich freue mich über Dein Feedback.

      Es gibt so viele unterschiedliche Herbsttypen und sie gehört definitiv dazu! Das kannst Du an Hand der Bilder und Vergleiche mit den Bildern zu anderen Herbsttypen oder Frühling-Herbst-Mischtypen einfach nicht feststellen. Auf Bildern unterscheiden sich zum Beispiel die Frühling-Herbst-Mischtypen von den Herbsttypen kaum oder fast gar nicht. Es gibt Mischtypen, die tendieren zum Herbst oder Hersttypen zum Mischtyp. Es gibt Herbsttypen mit roten, honigblonden und bis zu schwarzbraunen Haaren, welche mit grünen, grün-braunen, braunen oder petrolfarbenen Augen, manche Augen sind heller, andere wiederum dunkler, einige Herbsttypen sind sehr hellhäutig und bräunen nicht, andere bräunen sehr gut… Du musst die Person schon wirklich in ihrer gesamten Erscheinung erkennen und das erfordert jahrzehntelange Erfahrung! Es gibt Menschen beispielsweise mit viel dunklerem Haar, die weder ein dunkler Herbsttyp, noch ein heller und weicher sind, sondern ein Frühling-Herbst-Mischtyp. Ich glaube letzteres meinst Du mit Soft-Autumn. Natürlich bin ich beispielsweise als Herbsttyp viel dunkler und trage andere Kontraste als das Beispiel hier. Natürlich ist sie ein weicherer Herbsttyp als ich. Aber sie ist definitiv ein Herbsttyp und muss lernen, was ihr individuell am besten steht. Man kann niemals einen Farbtyp innerhalb derselben Kategorie über einen Kamm scheren. Jede Mensch ist ein Individuum. Und auch das alles lernt man in der Farbberatung und anschließend bedarf es noch einer Menge Übung, alles individuell auch umsetzen zu lernen.

      Also, ob „soft“ = weich (ich mag meine Muttersprache🙂 ) oder dunkel, es ändert sich nichts an der Tatsache, dass die Kundin ein Herbsttyp ist.

      Lieben und farbenfrohen Gruß

      SabinA

      Siehe auch folgenden Artikel mit Bildbeispielen! https://farbenreich.wordpress.com/2016/04/15/unterschiedliche-farbtypen-auf-einen-blick/

  2. Stimmt, die kräftigen Farben stehen ihr besser! Ihre natürliche Haarfarbe lässt ihr Gesicht frischer wirken. Gut beraten😉 Ich trage auch nie Makeup und bemühe mich daher um andere Details wie Schmuck oder einen fröhlichen Schal –

    1. Dankeschön!🙂 Es hat weniger mit kräftigen Farben zu tun, denn die hat der Wintertyp auch auf vielfältigste Art und Weise, sondern mit den warmen Farben des Herbsttyps. Von kräftigen Kontrasten und kräftigen kalten Farben des Winters würde ein Herbsttyp buchstäblich erschlagen, weil die natürlichen Pigmente des Herbsttyps in kalten Farben untergehen… Aber ich weiß, was Du meinst.😉
      Ja, wenn wir die typgerechten Farben tragen, brauchen wir auch weniger oder kein Make-up und wenn, dann in den natürlichen Farben der eigenen Pigmente und schon sehen wir nicht geschminkt, sondern frisch aus, weil die natürliche Schönheit akzentuiert wird und nicht übermalt.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s