Mein Ritual zum Jahreswechsel und am Neujahrstag 2016

Ihr Lieben,

Breif an' s Universum, Ritual zum Jahreswechsel und zum neuen jahr, Farbenreichwer mich kennt weiß, dass ich immer am Silvesterabend einen Brief an‘ s Universum schreibe. Darin blicke ich in Dankbarkeit auf das Jahr zurück und formuliere Wünsche für das neue Jahr. In diesem Jahr habe ich meine alten ArtPens herausgekramt. Ich hatte mir vorher schon Tintenpatronen in unterschiedlichen Farben besorgt, denn schließlich soll der Brief auch schön aussehen. Die Schreibfederspitzen kratzten jedoch ein bisschen, weil die Füller schon so alt sind und ich sie erst wieder einschreiben muss. Ich glaube aber, dass dies hier nebensächlich ist, denn schließlich habe ich mir Mühe gegeben wie früher als Kind zu Weihnachten, wenn ich einen Wunschzettel an‘ s Christkind schrieb. Natürlich wird auch zu den Zeilen gezeichnet oder ich klebe Sticker in den Brief. Warum mache ich das alles? Einfach, weil es mir Freude bereitet. Ich konzentriere mich auf Wesentliches, was mir für mein Leben wichtig ist. Es ist eine meditative Reflexion und dazu habe ich in diesem Jahr ein Klavierkonzert von Edward Grieg gehört, das im Fernseher gespielt wurde. Kerzenlicht ist auch immer sehr wichtig für mich, wenn ich solche Zeiten genieße. Ich liebe diese besinnlichen Momente ganz besonders zum Jahresende. Um kurz nach Mitternacht verbrenne ich meinen Brief dann in meinem Räucherkelch.

Neujahrsritual 2016 Asche meines Briefes an' s Unviversum in den Rhein streuen, FarbenreichAm Neujahrstag gehen mein Mann und ich zum Rhein. Dort streue ich die Asche in das Wasser. Wer von Euch wissen möchte, welche Erfahrungen ich schon nach meinen Ritualen gemacht habe, darf gerne hier Neujahrsritual 2015 nachlesen. Im Dezember letzten Jahres ist vielleicht auch ein Wunsch vom Universum erhört worden. Aber worum es geht, das verrate ich erst, wenn ich sicher bin, dass das auch so ist. 😉

Auch an dieser Stelle möchte ich Euch noch einmal alles Liebe für das neue Jahr wünschen. Lasst es Euch gut gehen und genießt das Leben. Lasst Euch von den Irrungen und Wirrungen, die in der Welt passieren nicht entmutigen zu träumen, Euren individuellen Weg zu gehen, Euch zu entwickeln, zu entfalten und Euch treu zu bleiben. Ich weiß, das ist nicht immer einfach, denn auch ich musste schon viele steinige Wege gehen und das war extrem hart. Zum Glück geht es mir gerade sehr gut und ich hoffe, dass wir alle noch ganz viel Liebe erleben und leben werden. Ich sende Euch dazu ganz viel Sonnenenergie und viele bunte Farben.

Herzlichst

Sabina Boddem

 

Sabina Boddem am 01. Januar 2016, ganzheitliche Farbberaterin, Stylistin, Farbenreich

www.farben-reich.com

 

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s