Mode-Shopping – Für dich der blanke Horror? Das muss nicht so bleiben!

Mode-Shopping – für die einen immer Frust, für die anderen pure Lust und für manche sogar eine Sucht.

Ich beschreibe das, was mir meine Kunden in den Beratungen erzählt haben.

Es geht erst mal um den Frust: Wer kennt das nicht? Du siehst etwas Schönes im Schaufenster oder im Laden, freust dich, dass es in deiner Größe noch da ist, probierst es an und super – es passt sogar! Vielleicht steht da auch noch eine Verkäuferin, die dich beobachtet, wie du dich kritisch im Spiegel betrachtest und bevor du auch noch irgendwelche Zweifel an Form und Farbe bekunden kannst, redet sie dir das „gute Stück“ dermaßen schön, dass du kurze Zeit später mit einer vollen Tüte in der Hand den Laden verlässt. Zuhause angekommen, schlüpfst du schnell nochmal rein in deine neue Errungenschaft, aber dann, oh weh, hast du keine farblich passenden Schuhe, die Strümpfe beißen sich mit der neuen Farbe, der Mantel passt nicht dazu, die neue Hose geht gar nicht, sie ist eh viel zu eng und so weiter und so fort. Oder du siehst plötzlich in dem neuen Kleidungsstück gar nicht mehr so aus, wie im Laden, weil zu Hause das Licht völlig anders ist und du dich jetzt im Spiegel zu blass empfindest. So, was nun?

Entweder du tauschst das neue Teil um oder die Haarfarbe, die zu dem Kleid völlig unstimmig aussieht, muss einen Ton dunkler oder heller gefärbt werden. Neues Make-up muss her, denn sonst fühlst du dich nicht hübsch genug für die tolle Farbe deines neuen Kleidungsstücks. Oder du ziehst das neue Teil erst gar nicht an und es hängt dann Monate lang mit dem Preisetikett im Kleiderschrank. Letzteres sehe ich des öfteren bei Kleiderschrankchecks, die ich bei meinen Kunden durchführe.

Beim nächsten Einkauf bist du dann nicht mehr so mutig, denn du kaufst dir wieder etwas in einer Farbe, die angeblich zu allem und zu jedem passt: Schwarz, grau, weiß, weinrot, jeans- oder dunkelblau und bloß nichts Gemustertes, denn das steht dir ja angeblich gar nicht! Ja und der Mantel muss sowieso schwarz sein, denn der soll ja schließlich mit allem kombiniert werden können. Zu dunkel für dich? Nein, dafür gibt es ja Haartönungen und Make-up! Das Ganze wird eben wieder passend gemacht, denn schön sieht ja ohnehin nur ein Model in der Mode aus, die du klasse findest. Du bist ja nicht schön genug, deshalb musst du etwas für dich tun. Du gönnst dir laut Loreal, (weil du es dir „wert“ bist) was „Gutes“, in dem du dir regelmäßig deine „langweilige“ Haarfarbe tönst oder färbst, dein“ langweiliges“ Gesicht mit Permanent-Make-up bearbeiten lässt, deine „zu dicke“ Figur hinter Schwarz versteckst oder du bevorzugst einen Mainstream-Einheitslook, denn schließlich bist du „zu dick“, zu groß“, „zu klein“ oder „zu alt“ für peppigen Stil und für Farben. Und überhaupt, du hasst shoppen, weil das überhaupt nichts bringt, denn du findest sowieso nichts, was dir gefällt, passt oder steht…!

Dann gibt es noch eine Variante. Du hörst immer auf andere, denn die wissen, was dir steht. Und deshalb glaubst du auch jedes Kompliment besonders dann, wenn du dir deine schöne dunkle oder graue Naturhaarfarbe wieder blond gefärbt hast, weil du ja dann viel jünger aussiehst. Huch, jetzt stehen dir aber die Sachen im Schrank nicht mehr… also schnell shoppen gehen und ein Oberteil kaufen, das zur neuen Haarfarbe passt… Und so weiter und sofort! Klassischer Teufelskreis oder?

Merkst du etwas? Nein, noch nicht? Wie wäre es denn mal mit einem liebevollen Blick in den Spiegel – völlig ungeschminkt und mit deinem naturfarbenen Haaransatz? Was passt denn wirk(end)lich zu dir? Wer bist du? Du weißt es nicht?

Okay, dann schnell die Freundin fragen, die Arbeitskollegin oder nein, du hast eine bessere Idee, du schaust im Internet nach und gibst in den Google folgende Fragen ein: Was passt zu blonden, roten, braunen, schwarzen oder grauen Haaren? Ich habe Sommersprossen, bin ich ein Herbsttyp? Was kann ich zu meiner hellen Haut tragen? Ich werde nicht braun, welche Farben stehen mir dann oder welcher Farbtyp bin ich nun? Du entdeckst dann sogar eine Seite, in der du deine Augenfarbe, deine Hautfarbe und deine Haarfarbe eingibst und schwuppdiwupp, kennst du deinen Farbtyp. Beim nächsten Mal stellst du fest, dass eine andere Seite dir einen völlig anderes Ergebnis präsentiert. Wie kann das denn? ….

Ich könnte nun immer so weiter schreiben, aber das bringt dich nicht weiter, denn so sollte es nicht sein und auch nicht weitergehen.

Ich habe eine viel bessere Idee, damit du wieder Lust an dir und dem Shoppen bekommst. Erkundige dich doch einfach mal auf meiner Webseite www.farben-reich.com nach meinen ganzheitlichen Farb- und Stilberatungen und stöbere noch ein bisschen hier in meinem Blog rum. Du findest dich bestimmt in dem einen oder anderen meiner Artikel wieder. Oder du schaust mal in mein Gästebuch, was meine Kunden so über die Erfahrungen während ihrer Beratungen bei mir und besonders nachher gemacht haben.

Eines kann ich dir mit Sicherheit versprechen, der Shoppinghorror und diese Fehlkäufe können für dich ein für alle Male ein Ende haben, wenn du bereit bist, den ersten Schritt in eine Richtung zu dir zu wagen, zu erkennen, wer DU bist und was ganz individuell zu dir passt, egal was die Mode oder andere Leute dir versuchen einzureden. Du brauchst dich überhaupt nicht zu schämen, wenn du es alleine nicht hinkriegst. Ich kann auch nicht alles, was für dich ganz leicht ist! Dafür gibt es ja Hilfen in jedem Bereich.

Ich zeige dir gerne, wie du (wieder) Freude an dir selbst bekommst und an der Mode, die für dich persönlich stimmig ist, wie einfach das Shoppen ist und wie glücklich, selbstsicher und zufrieden du sein kannst.

Denn Letzteres ist entscheidend. Du musst dich wohlfühlen und zu dir stehen, dann kann dich auch niemand mehr verunsichern oder dir etwas einreden, was dir nicht entspricht. Du bist nicht zu langweilig, zu dick, zu dünn, zu klein, zu groß, zu grau, zu aschig, zu blass, zu… Es gibt nur das ZU, was DU zu-LÄSST! Also lasse es und lasse dich sein, wie du wirklich bist! Mach dich nicht zu, sondern sei offen für Neues, für deine Entfaltung und für deine ganz individuelle Schönheit, die mit nichts zu ver-gleich-en ist. Niemand ist gleich! Jeder ist einzigartig. Auch DU!

P.S.: Natürlich habe ich in die Frustbeschreibung eine Portion ironischen Witz hinein gepackt, um den Teufelskreis, in den man geraten kann, zu veranschaulichen. Selbstverständlich kannst du dich auch in deinem Umfeld erkundigen. Es heißt ja nicht, dass dir niemand außer einer Farbberaterin oder mir helfen könnte oder bei dir, wie in meinen Beispielen, alles auf einmal schief laufen muss. Ich habe beim Schreiben einfach alles raus gelassen, was mir meine Kunden berichten, wenn sie hier sind, eben was sie oft erlebt haben. Das muss nicht bei dir genau so sein! Also bitte nicht missverstehen!

Und nun viel Freude beim Shoppen! Und wenn nicht, dann… Du weißt schon, was für dich angemessen ist und was dir gut tut. 😉

Ähnliche Artikel zum Thema:

Nach einer Farbberatung ist das Modeshoppen einfacher und macht mehr Freude

Stilberatung und Einkaufsbegleitung

Vergleichen ist sinnlos, denn DU BIST einzigARTig!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s