Zauberhafte Winterzeit trägt ein weißes Ruhekleid

Ihr Lieben,

heute gibt es wieder mal etwas zum Träumen. Das Gedicht „Schnee“ ist vielen schon bekannt, da ich es 2010 geschrieben und veröffentlicht habe, als wir einen sehr Schnee reichen Winter hatten und weiße Weihnachten feierten. Doch jetzt ist es noch mit entsprechenden Naturaufnahmen und Musik untermalt – beim Anhören und Ansehen ideal zu einem leckeren Tee, Weihnachtskeksen (ich habe vor fünf Minuten eine Dose selbst gebackene von meiner Nachbarin geschenkt bekommen), Kerzen und Duftlämpchen. 😉 Da es ja in Deutschland ab morgen in den höheren Lagen schon beginnen soll zu schneien, passt das ja nun auch zur anstehenden Winter- und Adventsstimmung.

Ich wünsche allen viel Freude und Entspannung!

 

http://www.farben-reich.com

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s