Gute Wünsche für das Jahr 2012

 

 

Wieder ist ein Jahr zu Ende und das neue beginnt. Die Zeit verging wie im Flug. Es scheint, dass sich die Spirale des Lebens immer schneller dreht. Immer wieder müssen wir aufpassen, dass wir uns in dieser Schnelllebigkeit nicht verlieren und in unserer Mitte bleiben. Dazu gehört Liebe und Achtung vor uns selbst und vor dem anderen, damit wir glücklich und gesund leben können.

Wir brauchen Menschen, die uns liebend unterstützen und begleiten, die uns auch mal anstupsen, damit wir in unserer Spur bleiben oder wieder hineingelangen. Manches Mal ist es jedoch auch wichtig, die Spur zu verlassen und auf Spurensuche zu gehen. Spuren, die wir noch nicht kennen, die jedoch ebenso zu uns gehören, andere Be-weg-ungen zu wagen, die entsprechend andere Spuren hinterlassen. Wenn wir noch nicht wissen, wie diese aussehen könnten oder den Weg noch nicht erkennen, haben wir die Möglichkeiten, diese spielerisch im Malen oder Tanzen sichtbar zu machen. Es gibt viele schöne Methoden, sich mit Fragen, Wünschen, Gefühlen oder Gedanken auseinander zu setzen.

Auf all unseren Wegen brauchen wir Liebe und Geduld mit uns selbst und die Liebe anderer, die uns Mut machen, neue Wege auszuprobieren. Auch ich bin nächstes Jahr betroffen, denn ich möchte einiges verändern und weiß noch nicht so richtig, wie ich was umsetzen kann, weil die Richtung und das Ziel noch unklar sind. Der Funke will noch nicht so zünden, wie ich es gerne hätte und da ist Geduld sehr wichtig, aber auch nicht zu viel, denn ich brauche ab und zu einen kleinen, aber liebevollen „Tritt in den Allerwertesten“. Sicherheitsdenken, Bequemlichkeit und auch Angst sind nämlich Bremsklötze, die ich immer wieder aus dem Weg räumen darf. Jedenfalls habe ich es zum Jahresende noch oder vielmehr schon geschafft, meine Farbenreichräume zu renovieren. Das war mir ein Anliegen, denn ich möchte unbedingt das neue Jahr mit frischem Farbenglanz einläuten und auf diese Weise konnte ich mich am Ende des Jahres auch von altem Kram und einigen Möbeln verabschieden und habe mir neue Dinge, um die ich schon seit Monaten in den Läden kreiste, selbst zu Weihnachten geschenkt.

Es gibt viele kreative Rituale für den Jahreswechsel, die Spaß machen, Wünsche oder Vorsätze für das neue Jahr auszudrücken. Ich habe viele Jahre einen Wunschzettel geschrieben, ihn liebevoll verziert – wie ein Kind vor Weihnachten. Anschließend habe ich ihn beim Jahreswechsel verbrannt und die Asche in ein fließendes, natürliches Gewässer gestreut. Ich habe auch schon den ein oder anderen Zettel an einer Rakete befestigt und in den Himmel geschossen oder auch aufbewahrt, um ihn dann ein Jahr später wieder zu lesen. Ich denke, da fällt jedem bestimmt noch weiteres zu ein. Wenn nicht, dann probiert das ruhig mal wieder aus: Abschalten, sich in die eigene Welt begeben und einen Wunschzettel, Brief oder was auch immer formulieren und gestalten. Das ist nicht kindisch, sondern meiner Meinung nach für jedes innere Kind in uns sehr wohltuend. Und, wenn Ihr Kinder habt (ich habe sogar Jugendliche dazu motivieren können), dann bezieht sie mit ein und seid Vorbild. Sie machen dann schon mit. Ich schreibe aus positiver Erfahrung. 🙂

So, nun aber genug der großen Worte.

Ich wünsche allen von Herzen einen guten Rutsch und alles erdenklich Liebe und Gute für das neue Jahr 2012. Möge jeder glücklich, liebend und gesund sein Leben so gestalten können, dass viele wundervolle und farbenreiche Spuren sichtbar werden, die Euch und andere zeitlebens bereichern!

In diesem Sinne

herzlichst und farbenfroh

Sabina Boddem

www.farben-reich.com

Advertisements

4 Kommentare

  1. Liebe Bina,

    an deinem Artikel sehe ich, dass wir Seelen-Verwandte sind und das finde ich schön…
    Ich fahre Morgen zu meiner Mum und lass mich mal so richtig verwöhnen und darauf freue ich mich.

    Viel Glück für das Neue Jahr und ganz liebe Grüße

    von Karin

  2. Liebe Sabina,
    schön Deine Zeilen zu lesen. Du erinnerst mich an viele Ideen, wie man seinen Alltag bunter gestalten kann. Aber da ist auch der Alltag, der einen oft auffrisst. Ob Beruf oder Familie. Die Zeit ist oft zu knapp, um noch kreativ zu sein, um die eigene Seele zu streicheln. Da muss manchmal ein gutes Buch reichen oder eine nette Verabredung mit guten Freunden. Ich danke Dir jedenfalls für die Erinnerung und wünsche Dir nun von Herzen einen schönen Silvesterabend, der Dich in das neue Jahr schickt. Und das soll Dir den Groschen schicken, der Dir noch fehlt, um das umzusetzen, von dem Du noch nichts weißt.
    LG Marion

  3. Liebe Bina,

    ein wunderschönes Bld und wie das neue Jahr wird, das werden wir sehen. Vorsätze gibt es nicht, lasse erst mal alles auf mich zukommen, dann werden Konsequenzen oder Entscheidungen getroffen.

    Laß es dir gut gehen und hab einen guten Start in das Jahr 2012.

    Herzlichst ♥ Marianne

  4. Danke für die guten Wünsche zum Neuen Jahr. Ich glaube einfach, wir müssen selbst einiges dazu tun, damit das Neue Jahr so wird, wie wir es uns vorstellen. Für dich jedenfalls wünsche ich, dass alles so wird, wie du es dir vorstellst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s