Netzwerkmüdigkeit

Hallo Ihr Lieben,

alle, die mich hier regelmäßig besucht haben, werden erkennen, dass ich zur Zeit ein wenig blogmüde geworden bin.  Aber das gilt nicht nur für meinen Blog, denn ich bin in der letzten Zeit Internetnetzwerke buchstäblich satt = übersättigt von allem. Ich habe auch keine Lust mehr auf Facebook oder XING. Alles wiederholt sich. Ich bin müde, täglich Bilder, Kommentare, Sprüche, Zitate, Werbung und sonstiges aufzunehmen. In meinem Leben überschlagen sich die alltäglichen Höhen und Tiefen, wo es wichtig ist präsent zu sein, und ich möchte nicht alles, was ich erlebe und empfinde, im Internet preisgeben. Mal abgesehen davon, dass ich mich zu dem mit Leib und Seele in meinem Beruf einbringe und genug zu tun habe.

Hier habe ich seit Oktober 2009 alles geschrieben oder präsentiert, was mir am Herzen liegt. Mir fällt ehrlich gesagt nach der gesamten Power und Kreativität, die ich hier eingebracht habe, im Moment nicht mehr viel Neues ein. Klar könnte ich täglich ein neues buntes Foto rein stellen mit schönen Grüßen, so wie es viele auch im Facebook praktizieren oder hier und dort über das Wetter schreiben und kundtun, was ich gerade gegessen habe und davon auch noch ein Foto machen, aber dazu fehlt mir echt die Muße und der Sinn, so wie täglich überall auf „gefällt mir“ oder „Like“ zu klicken. 😉

Also werde ich nur noch ab und an hier im Blog oder anderswo im Internet etwas kund tun, was mir wirklich wichtig ist. Das gilt auch für Kommentare, die ich anderen gerne gebe, aber bitte nicht mehr zu jedem Beitrag und nicht mehr täglich.

An alle treuen Seelen, die mich schon seit zwei Jahren begleiten und umgekehrt ich auch sie: Bitte habt Verständnis, denn ich achte Eure Blogs sehr, aber ich kann einfach im Moment nichts mehr aufnehmen oder so viel mitteilen, wie früher. Meine persönlichen Internetnetzwerkakkus sind alle und bedürfen einer gehörigen Portion Aufladung in Form von Abstand und Ruhe, damit das Novembergrau, das nichts mit dem blitzblauen Novemberhimmel in Düsseldorf zu tun hat, wieder farbenreich werden kann. Ich bin mir sicher, dass das auch bald wieder passieren wird, denn ich halte ein Grau eh nicht lang aus. 🙂

Vielleicht liegt meine Unlust auch an der Jahreszeit, in der ich mich gerne zurückziehe. Wäre ich ein Tier, dann hätte ich jetzt gerne den Winterschlaf! Hier trotz allem einen kleinen Farbengruß in Form einer bunten Fotoimpression. Das Gesicht, das ich in dem Bild erkenne, drückt ziemlich gut meine Netzwerkmüdigkeit aus. 😉

 

 

Herzlichst ♥ ♥ ♥

Eure/ Ihre Sabina (Boddem)

P.S.: Informationen zu meinen Farbberatungen und mehr gibt es auch auf meiner Webseite www.farben-reich.com.

Advertisements

8 Kommentare

  1. Liebe Sabina,

    das kann ich auch gut verstehen und ich denke, es ist eine schon fast weise Entscheidung, dem Rhythmus der Natur zu folgen und in eine Zeit der Ruhe und der Besinnung einzutauchen. Das finde ich prima und vollkommen richtig. Ich mag Deine Frische und Kreativität sehr und warte gern. Die Qualität und der Spaß macht es und nicht die Masse. Immer, wenn es wieder an der Zeit ist, wird die richtige Idee kommen und ich freue mich auf einen Eintrag von Dir. Vielleicht ist ja jetzt auch mal ein bisschen Kekseessen, Kerzengucken und Teeschlürfen dran 😉

    Lass es Dir richtig gut gehen und liebe Grüße
    Mona

    1. Du Liebe, das werde ich auch tun. 🙂

      Ich habe mir gerade was von der Seele geschrieben (siehe neuen Blogartikel). Jetzt geht es mir besser! Nun werde ich was leckeres essen und trinken, mal durch die frische Luft gehen, bevor die nächste Kundin kommt. Ja, ich lasse es mir jetzt gut gehen!

      Herzlichst ♥
      Bina

  2. Liebe Sabina,
    ich kann Dich gut verstehen. Über Deine vielen MItteilungen und Fotos habe ich mich stets gefreut und gleichzeitig habe ich mich gefragt, woher Du die Power nimmst. Urlaub ist Urlaub und dann sollten keine Einträge folgen. Aber Du hast unermüdlich auch in einer entspannten Zeit die Fotos eingestellt. Schön für uns alle, aber ist das wirklich Ausspannen/Entspannen? Die Gedanken kreisen und letztendlich geht es doch darum, dass wir uns wohl in unserer Haut fühlen wollen, egal was wir tun oder nicht tun. Ich kann Dich gut verstehen. Freuen würde ich mich über Nachrichten, die wirklich Deinen Job betreffen. Wie gerne habe ich die Fotos angesehen, die Du in den Läden gemacht hast, um die Farbtypen zu zeigen. Genau da liegt doch der Schwerpunkt. Deine Berufung und die MItteilung dessen. Ich wünsche mir, dass Du diese Priorität finden kannst und einfach als Ergänzung zu Deiner Farbberatung. Und alle, die Dich hier schätzen gelernt haben, werden dies sicher bestätigen. Nun wünsche ich Dir eine entspannte Zeit im kommenden Winter. Auch ich würde mich im Winter gerne einnisten, aber leider ist das nicht möglich. So nutze ich alle Möglichkeiten, die mir geboten werden, um wenigstens einen Teil der Ruhe zu genießen und sage einfach herrlich. Nicht depressiv sondern genussvoll. Dafür ist die dunkle Jahreszeit einfach da.
    Ganz liebe Grüße
    Marion

    1. Liebe Marion,

      es ist nicht so, dass mir das nach dem Urlaub Stress macht, meine Fotos hier zu präsentieren, denn dadurch, dass ich sie in Form von bewegten Bilder durch YouTube zeigen kann, ist das viel weniger Arbeit als früher, als ich hier noch mehr Slideshows erstellte oder die Bilder einzeln präsentierte..Die Bilder brauchen jetzt mehr nicht skaliert zu werden! Und für mich ist das wunderschön, den Urlaub auf diese Weise Revue passieren zu lassen. Ich schaue mir immer wieder meine musikalisch untermalten „Videos“ an und freue mich darüber. Das ist für mich Entspannung und das macht mir Spaß. Während das Fotografieren von Mode Stress ist und wirklich für mich Arbeit bedeutet! 😉

      Mir fällt eben nichts mehr Neues zu meinen beruflichen Themen ein! Ich habe so viel über den Sinn und Zweck von Farb- und Stilberatungen geschrieben, über Farbwirkungen, Farbpsychologie, Farbtypen und die entsprechenden Farben dazu präsentiert, dass mir die Themen ausgehen und ich stelle in der letzten Zeit oft alte Artikel aus dem Blog wieder rein. Deshalb brauche ich eine Pause, weil ich mich sonst wiederhole!

      Dieser Blog ist nicht nur eine Ergänzung zu meinen Farbberatungen, sondern eine Ergänzung zu all dem, was ich mit Ganzheitlichkeit und Lebendigkeit verbinde. Nur über Farbberatungen oder meine Arbeit zu schreiben, wäre mir zu wenig, denn wie gesagt, da bin ich dann irgendwann, so wie jetzt, an meinen Grenzen.

      Ich schreibe gerne Geschichten und Gedichte …., aber auch das sprudelt nicht immer gleich. Und zur Zeit brauche ich eine kreative Pause, weil mir nichts mehr einfällt. Das kann sich ja auch bald wieder ändern. Im Moment ist es eben so, wie es ist. Und ich kann nicht immer alles, was in den Netzwerken Schönes präsentiert wird, aufnehmen und kommentieren, weil das sehr viel Zeit in Anspruch nimmt und auch Verarbeitung dessen, was ich da aufnehme. Und dafür reichen meine Akkus und auch meine Frei-Zeit nicht aus. 😉

      So, nun muss ich mich wieder sputen. Gleich kommt eine Kundin. Ich möchte vorher sowohl den Raum, als auch mich darauf gut vorbereiten.

      Dir und allen anderen, die das lesen ganz herzliche und farben-licht-reiche Grüße und ein schönes Wochenende ♥

      Sabina

  3. Bloggen soll Spaß machen, liebe Bina. Ich glaube, eine solche Blogmüdigkeit trifft jeden einmal. Also nimm dir deine Pause, so lange du sie brauchst. Alles Liebe für dich und bis bald einmal wieder.

  4. Liebe Bina,

    heute bin ich sehr spät am PC und es wird immer später, da auch mich diese Blogmüdigkeit erfaßt hat und ich trotzdem täglich blogge, weil meine Fotos auch so eine Art Fototagebuch sind.
    Aber am Wochenende fahren wir fort, ich kann nicht mehr, hatte drei Wochen einen schlimmen Infekt, bin total schlapp und könnte nur noch heulen.
    Der November ist auch nicht meine Jahreszeit, die Fröhlichkeit und Leichtigkeit des Sommers fehlt mir momentan sehr und zum Glück bin ich nicht mehr bei Facebook, das würde mir alles zuviel werden, zumal ich täglich zig Mails bekomme, die ich an einem Tag nicht bewältigen kann.
    Vielleicht verlängere ich das Wochenende auch noch…mein Mann hat Samstag Geburtstag und lege auch mal Pause ein….ich weiß es noch nicht, doch der momentane Gemütszustand sagt mir schon das richtige.
    Du bist konsequent und machst es richtig. Hab eine wirklich schöne Zeit und erhole dich so gut es geht.
    Wir lesen uns bestimmt wieder.

    *drückdich* ♥ Marianne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s