Nach einer Farbberatung ist das Modeshoppen einfacher und macht mehr Freude

 

design by kissOft höre und sehe ich in den Modegeschäften die Unsicherheit der Kunden, denn immer wieder taucht die Frage auf, ob dies oder jenes Kleidungsstück oder Accessoire zum Rest der Garderobe zu Hause passt. Gerade dann, wenn das ausgesuchte Teil auch noch sehr kostspielig ist, hat so manch einer die Befürchtung, dass es dann anschließend kaum oder gar nicht getragen wird. Ich denke mir dann meinen Part so nach dem Motto: “ Nach einer Farbberatung könnte dir das nicht mehr passieren, denn dann wüsstest du, welche Farben du miteinander kombinieren könntest und welcher Ton dir wirklich steht.“ 😉

Hand auf‘ s Herz: Wer kennt schon alle Farbtöne und Nuancen, die wirklich gut passen? Die meisten wählen doch immer die gleichen Farben, um nichts falsch zu machen und sind entweder sehr eingeschränkt in ihrer Auswahl oder haben zig Einzelteile zu Hause, die dann spätestens zur nächsten Modesaison nicht mehr kombinierbar sind, weil sich dann die Farben „beißen“. Und viele greifen deshalb wieder zu Schwarz und Weiß. Aber damit kann man viel falsch machen, denn Schwarz und Weiß steht nicht jedem zu Gesicht und kann eine weitere Farbe auch sehr kitschig oder altbacken wirken lassen.

Niemand braucht zu befürchten, nach einer Farbberatung nicht die passenden Farben zu erhalten, weil sie angeblich gerade nicht Mode sind. Erstens bekommt man nach einer Farbberatung einen völlig anderen Blick für Farben und zweitens baut sich die Garderobe mit der Zeit so gut aufeinander auf, dass die Farbkombis, die dann möglich sind, gar nicht alle erschöpft werden können, so viele interessante und stilvolle Alternativen warten dann nämlich im Kleiderschrank.

Da die neue Mode schon seit einigen Wochen überall erhältlich ist, empfehle ich vor dem nächsten Shoppen, eine professionelle Farbberatung durchführen zu lassen. Sie erspart anschließend Zeit und Geld für Schrankhüter. Das Shoppen macht wieder richtig Spaß, weil die Reizüberflutung der reichhaltigen Alternativen in den Läden entfällt, da das Auge gezielter schauen und überblicken kann, nach dem Motto – ist da im betreffenden Laden überhaupt was für mich? – Wenn ja, dann gehe ich genau dorthin, wo sich die betreffenden Kleidungsstücke befinden oder auch gar nicht erst in das Geschäft. Und das Grübeln, ob etwas zu Hause passt oder nicht, wird „Schnee von gestern“.

Nähere Informationen zu meinen Beratungsangeboten finden Sie auf meiner Webseite  www.farben-reich.com.

Advertisements

3 Kommentare

  1. Das kann ich alles nur dick unterstreichen und bestätigen, denn ich bin vor 17 Jahren von Sabina beraten worden und halte mich bis heute völlig unkompliziert an meinen Farbtyp. Ich habe immer etwas passendes anzuziehen und meine Garderobe ist sehr abwechslungsreich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s