Verwandelbar …

 

 

www.farben-reich.com

 

Advertisements

10 Kommentare

  1. Super geschrieben und erklärt, kann ich perfekt nachvollziehen.
    Du schaust noch sehr jung aus „junges Küken“……ich bin nur ein paar Jährchen älter. Mein Geburtstag naht am nächsten Samstag, den werde ich aber bei meiner Tochter verbringen und die Enkelkinder freuen sich auch. Wann ist dein Geburtstag ?
    Ich habe die Kommentarfunktion aktiviert, da bekomme ich alle Kommentare, das mache ich nicht überall, sonst platzt mein Postfach 😀

    Byeeeeeeeeeeeeee 😉

    1. Hallo „Steinböckchen“ oder „Steinziege“ :-),

      ich bin auch eine solche und habe am 19. Januar Geburtstag. Da werde ich 50 Jahre alt. Ich habe mal gelesen, dass Steinbockfrauen im Alter eher jünger aussehen, dafür im Teenyalter öfter eher altbacken. Das trifft bei mir zumindest zu. 😉 Vielleicht setze ich an meinem Geburtstag eine Slideshow in den Blog – für jedes Jahr ein Foto. Sie ist zwar schon fertig, aber ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das mache, weil das doch sehr persönlich ist.
      Meine große Party ist am Samstag, den 22.01., weil mitten in der Woche muss ja jeder arbeiten (außer mein beste Freundin, 65 Jahre alt, und mein bester Freund, der gerade 70 Jahre alt geworden ist, die schon in Rente sind). An meinem Geburtstag werde ich jedoch mit meinem Schatz zusammen sein. Er hat sich extra drei Tage Urlaub genommen!

      Wie alt wirst Du denn????

      1. Ich werde erst 58 😀 also nicht viel älter und wenn…..höchstens ein ganz klein wenig äußerlich 😉
        Sonst fühle ich mich wie 30 und 40 und manchmal wie 90…eher selten 😉

      2. Wir gehören doch noch zu einer Generation! 😉 Ich war gerade mal auf Deinem Gravatar. Da war ich schon mal drauf, aber kann mir natürlich nicht alles merken, was ich hier lese, denn da verrätst Du ja bereits Dein Alter. Das ist aber nicht mehr aktuell, denn dort bist Du nämlich noch 56 J.. 🙂

    2. Stimmt, sollte ich mal ändern, habe mich aber nicht weiter verändert…hatte doch schon öfter Fotos von mir im Blog, auch ganz aktuelle ind die nächsten 10 Jahre werde ich auch noch aussehen 😀

      1. An Dein Foto habe ich gar nicht gedacht, sondern habe nur die falsche Zahl wahrgenommen 😀 ! Wir Steinbockfrauen bleiben ewig jung. Jawohl! Selbst wenn wir alt werden, aber dann in Würde !!! 😀 Wünsche ich mir zumindest so. 😉
        Ich habe gerade eine Marianne ohne Foto im Facebook entdeckt, die auch andere Bloggerinnen als Kontakt dort haben. Bist Du das? Jedenfalls habe ich dieser unbekannten Marianne eine Nachricht per Kontaktanfrage gesendet.

      2. Ich habe versucht mich bei Facebook abzumelden, weil ich mein ganzes Postfach voller Mails habe.
        Mein Foto habe ich rausgenommen, viele Daten, aber ganz löschen kann ich das nicht, ich möchte das nämlich nicht mehr, deswegen beantworte ich dort auch nichts mehr.
        Bin noch bei stay friends und wkw, das sollte reichen.
        Also nicht wundern, wenn ich da nicht antworte 😉

  2. Mir gefällt dieses kleine Sterben auch und Blümlis können wieder neu erblühen, wir Menschen nicht.

    GLG Marianne 😉

    1. Liebe Marinann,

      das kommt auf die Sicht-Weise an. Jeder Abschied ist ja bekanntlich ein kleiner Tod, und jeder Neuanfang eine Art Geburt.
      Auch der physische Tod eines Menschen muss je nach Glauben ja nicht endgültig sein. Für manche lebt die Seele weiter, manche glauben an Wiedergeburt …
      Doch auch ich, obwohl ich glaube, dass unsere Energien (Seelen) nicht verloren gehen, habe weniger Angst vor dem Tod, als vor dem Sterben an sich. Wir wissen ja nie, ob wir leiden müssen … Hm, ein heikles Thema. Auch, wenn wir zu jeder Zeit, auch wenn wir jung sind, sterben könnten, so habe ich aufgrund meines bevorstehenden Geburtstages (ich weiß für manchen bin ich ja „noch ein junges Küken mit bald 50 J.) 😉 schon darüber nachgedacht, wie schnell die Zeit vergeht. Darum ist es um so wichtiger wirklich im Hier und Jetzt „einfach nur“ zu genießen b.z.w. das zu akzeptieren, was da ist und zu versuchen das, was da ist, so gut wie möglich so zu gestalten, dass wir uns wohl fühlen … Fällt mir auch nicht immer leicht, denn auch ich bin „nur“ ein Mensch, auch wenn ich so sorglos erscheine und andere Menschen auf ihrem Weg zu sich selbst begleite. Doch nur, wer die Schattenseiten mit all den verbundenen Ängsten zugelassen hat und kennt, kann auch die Lichtseiten genussvoll und achtungsvoll (er)leben. Ich habe gerade kurz bevor ich hier Deinen Kommentar las, ein altes Buch von SARK „starke wilde frauen“ (siehe auch meine Buchtipps im Blog) aufgeschlagen. Sie schreibt so wunderbar locker über den Tanz mit unserem wunder-vollen Selbst … Echt Lesenswert: Nicht abgehoben, leicht verständlich und einfühlsam, sehr authentisch …

      Wir leben!!! Und das ist wundervoll! Und, wenn wir tot sind, dann gibt es auch noch Wunder! … Egal, ob wir mit dem Verlustschmerz zurückbleiben (ich weiß, wie sich das anfühlt!!!) oder selber gehen müssen!

      Herzlichst
      Bina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s